Eine neue Eisenbahnstrecke

Erlebinsse einer Wolga-Kreuzfahrt und Abenteuer-Reisen nach Kamtschatka können hier diskutiert werden. Aber natürlich auch, ob Aeroflot die wirklich günstige Flugverbindung nach Moskau ist.
Antworten
Benutzeravatar
Jenenser
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 639
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 16:16
Wohnort: Jena

Eine neue Eisenbahnstrecke

Beitrag von Jenenser » Donnerstag 2. Juli 2015, 11:58

Das russische Verteidigungsministerium und die russische Eisenbahn RZD haben einen Vertrag für den Bau einer neuen Eisenbahnstrecke unter Umgehung des ukrainischen Territoriums unterschrieben. Die wichtige Nord-Süd-Verbindung verläuft heute teilweise direkt auf dem Grenzstreifen, an einem Abschnitt durchquert sie einen Teil des zur Ukraine gehörenden Lugansker Gebietes. Die Verlegung erfolgt zwischen den Orten Schurawka und Millerowo. Bis zum Jahr 2018 soll der Bau abgeschlossen sein.
http://tass.ru/ekonomika/2081015

Vor 2 Wochen fuhr ich mit dem Schnellzug „Stiller Don“ von Rostow nach Moskau durch diesen Abschnitt. Die Mitreisenden bewegte diese spezielle Situation aus Unkenntnis sehr wenig. Gleichzeitig waren sie jedoch sehr bedrückt über die Vorgänge im benachbarten Donbass. Nicht selten wohn(t)en dort Verwandte, Freunde und Bekannte...
Aus meinem Fotoarchiv: фирменный поезд «Тихий Дон»
Bild

Sollte es, seitens der Machthaber in der Ukraine, zum Bau einer Mauer kommen, drohen den beiden benachbarten Orten direkt an der Strecke, Melowoje und Tschertkowo, Szenen, wie einst an der deutsch-deutschen Grenze. Videoclip aus dem Netz: Tschertkowo, kleine Heimat:
https://www.youtube.com/watch?v=6-Q2K1u9bVo



Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3792
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Eine neue Eisenbahnstrecke

Beitrag von Wladimir30 » Donnerstag 2. Juli 2015, 12:02

Jenenser hat geschrieben: drohen den beiden benachbarten Orten direkt an der Strecke, Melowoje und Tschertkowo, Szenen, wie einst an der deutsch-deutschen Grenze.
Das wäre absolut bitter und keinem Volk zu wünschen.
You know nothing Jon Snow.....

Benutzeravatar
Jenenser
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 639
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 16:16
Wohnort: Jena

Re: Eine neue Eisenbahnstrecke

Beitrag von Jenenser » Donnerstag 9. Juli 2015, 09:36

Zufälle gibt es. Benjamin Bidder von Spiegel-Online hat sich gestern in einem Artikel auch mit dem Thema „Mauer“ beschäftigt. Es ist aber nicht so, dass er grundsätzlich was dagegen hätte, so wie ich zum Beispiel. Und doch hat er einige neue Fakten zusammen getragen.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/u ... 40724.html

Benutzeravatar
Packerowski
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 150
Registriert: Freitag 13. August 2010, 00:15
Wohnort: Rheinhessen / Ex-Moskauer
Kontaktdaten:

Re: Eine neue Eisenbahnstrecke

Beitrag von Packerowski » Freitag 17. November 2017, 01:16

Nachtrag zu dieser alten Diskussion: Jetzt ist die Neubaustrecke fertig, seit gestern fahren auch die ersten Personenzüge über die "Ukraine-Umleitung".

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11385
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Eine neue Eisenbahnstrecke

Beitrag von Norbert » Freitag 17. November 2017, 07:03

In Usbekistan wurden die letzten Jahre ja auch mehrere solche Umgehungsstrecken gebaut, weil sowjetische Logik nicht mehr zum neuen Klein-Klein in Zentralasien passte. Auch die RZD hat ja noch weitere solche Strecken an der Grenze zu Kasachstan.



Benutzeravatar
Packerowski
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 150
Registriert: Freitag 13. August 2010, 00:15
Wohnort: Rheinhessen / Ex-Moskauer
Kontaktdaten:

Re: Eine neue Eisenbahnstrecke

Beitrag von Packerowski » Freitag 17. November 2017, 20:40

Norbert hat geschrieben: Auch die RZD hat ja noch weitere solche Strecken an der Grenze zu Kasachstan.
Dort gibt es aber keine gravierenden Probleme. Die beiden Länder haben erst kürzlich ein neues Abkommen geschlossen, das den Korridorverkehr (ohne aufwändige Grenzkontrollen) für kasachische Züge regelt, die südlich von Orenburg auf einem Stück Russland unterwegs sind.

Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2043
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Eine neue Eisenbahnstrecke

Beitrag von m5bere2 » Samstag 18. November 2017, 05:24

Packerowski hat geschrieben:das den Korridorverkehr (ohne aufwändige Grenzkontrollen) für kasachische Züge regelt, die südlich von Orenburg auf einem Stück Russland unterwegs sind.
Und was ist mit russischen Zügen in Petropavl? Da werden öfter mal Transsib-Touristen rausgefischt, weil ihnen nicht bewusst war, dass ihr Zug einen Halt in Kasachstan macht.

Benutzeravatar
Packerowski
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 150
Registriert: Freitag 13. August 2010, 00:15
Wohnort: Rheinhessen / Ex-Moskauer
Kontaktdaten:

Re: Eine neue Eisenbahnstrecke

Beitrag von Packerowski » Sonntag 19. November 2017, 17:50

m5bere2 hat geschrieben:Und was ist mit russischen Zügen in Petropavl? Da werden öfter mal Transsib-Touristen rausgefischt, weil ihnen nicht bewusst war, dass ihr Zug einen Halt in Kasachstan macht.
Für diese Strecke gibt es wohl noch kein solches Abkommen. Da, wo nur verhältnismäßig kleine Schienen-Teilstücke auf kasachischem Gebiet liegen, fahren die russischen Züge aber auch ohne Kontrolle durch (Saratow-Astrachan + Tscheljabinsk-Orsk).

Antworten

Zurück zu „#Reisen - Russland & Deutschland“