Warnung vor der Firma "Transsibirische Eisenbahn Tickets" aus St. Petersburg

Erlebinsse einer Wolga-Kreuzfahrt und Abenteuer-Reisen nach Kamtschatka können hier diskutiert werden. Aber natürlich auch, ob Aeroflot die wirklich günstige Flugverbindung nach Moskau ist.
Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2371
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Warnung vor der Firma "Transsibirische Eisenbahn Tickets" aus St. Petersburg

Beitrag von m5bere2 » Dienstag 6. Juni 2017, 11:20

Packerowski hat geschrieben:das geht an jedem Schalter der DB für fast alle russischen Inlandsverbindungen - theoretisch.
Und auch ganz praktisch, ich habe das mehrmals so gebucht, weil die Reisebüros unverschämte Aufschläge haben wollten. Direkt bei rzd.ru konnte ich leider nicht bestellen, weil sämtliche Banken von mir und Bekannten die Kreditkartenzahlung nach Russland blockiert hatten.
In der Realität wissen die meisten DB-Mitarbeiter aber nicht, wie es geht
Nun ja ... die Bahnschalterfrau war schon überrascht über mein Anliegen und war auch überrascht, als sie sah, dass sie uns tatsächlich ein Ticket von Moskau nach Nowosibirsk ausdruckt... :lol:
Ich besorge meine russischen Bahntickets immer über eine Agentur in Freiburg, die sie praktisch zu den Konditionen verkauft, zu denen sie auch in Russland oder im Internet erhältlich wären.
Man kann sie auch über tutu.ru online bestellen und bezahlen, wenn die Zahlung an RZD mal wieder blockiert wird... die schlagen nur wenig auf.

Mittlerweile habe ich das Problem ja nicht mehr, habe ja keine deutschen Kreditkarten mehr :evil:



Benutzeravatar
Tonicek
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 798
Registriert: Sonntag 4. Juni 2017, 20:07
Wohnort: Böhmen - mittlere CZ

Warnung vor der Firma "Transsibirische Eisenbahn Tickets" aus St. Petersburg

Beitrag von Tonicek » Dienstag 6. Juni 2017, 13:47

Dank f. d. Auskünfte. Hab' mir das doch gedacht, die DB-Damen im Reisecenter werden meist gar nicht wissen, was los ist, geschweige denn, wo Ulan Ude oder Irkutsk ist.-

Ich habe eine Anfrage gesendet an eine Dresdner Agentur RUSSLAND SERVICE, mal sehen, was die schreiben. Die besorgen mir auch immer das RUS-Visum für 100 €. - Glaube aber doch, daß Dors Knop aus Bremen die kompetentere Variante sein sollte. Sie gibt auch die Bücher raus, wie z.B. https://www.reise-know-how.de/de/shop/p ... e=Transsib

Ich will ja auch nicht bis China, da war ich 100 mal, die Mongolei interessiert mich viel mehr, das reicht ja dann auch.

@ Packerowsky, darf man fragen, wie die Agentur in Freiburg heißt?

Wenn jemand Info's hat, gerne. Mongolei ist eines der wenigen Länder, wo ich noch nicht war.
The one who follows the crowd will usually go no further than the crowd. Those who walk alone are likely to find themselves in places no one has ever been before.

Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2371
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Warnung vor der Firma "Transsibirische Eisenbahn Tickets" aus St. Petersburg

Beitrag von m5bere2 » Dienstag 6. Juni 2017, 16:03

Tonicek hat geschrieben:Dank f. d. Auskünfte. Hab' mir das doch gedacht, die DB-Damen im Reisecenter werden meist gar nicht wissen, was los ist, geschweige denn, wo Ulan Ude oder Irkutsk ist.-
Das ist doch auch egal. Die geben das in ihren Computer ein, sehen überrascht die Verbindung, die Klassen und den Preis und stellen das Ticket aus. Wissen müssen die dafür nix.

Das Einzige: in Deutschland am Schalter kann man nicht dritte Klasse (Großraumliegewagen) buchen. Die verkaufen nur erste Klasse (SW) und zweite Klasse (Coupe).

Anelya
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 786
Registriert: Mittwoch 7. September 2011, 10:27
Wohnort: Frankfurt

Re: Warnung vor der Firma "Transsibirische Eisenbahn Tickets" aus St. Petersburg

Beitrag von Anelya » Dienstag 6. Juni 2017, 16:50

Noch einmal zu dem Thema "buchen" auf der Seite der rzd: Mit der DKB-Visa-Karte kann man problemlos bezahlen; und es gibt unglaublich viele Sonderangebote, die das Fahren im Coupe (allerdings obere Liege) spottbillig machen: habe gerade eine Fahrkarte Moskau-Samara in einem der neuen Doppelstöcker für Anfang Juli für knapp über 1.000 Rubel erstanden.

Allseits gute Fahrt!
Anelya

Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2371
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Warnung vor der Firma "Transsibirische Eisenbahn Tickets" aus St. Petersburg

Beitrag von m5bere2 » Dienstag 6. Juni 2017, 16:53

Anelya hat geschrieben:Noch einmal zu dem Thema "buchen" auf der Seite der rzd: Mit der DKB-Visa-Karte kann man problemlos bezahlen;
Im Frühjahr 2015 definitiv nicht. Da ging weder DKB, noch Commerzbank, noch sonst irgendwas. Wir haben damals alle Bekannten um Hilfe gefragt... bei keinem ging die Zahlung durch, alles "automatisch vom System aus Sicherheitsbedenken blockiert, da können wir nichts machen".



Anelya
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 786
Registriert: Mittwoch 7. September 2011, 10:27
Wohnort: Frankfurt

Re: Warnung vor der Firma "Transsibirische Eisenbahn Tickets" aus St. Petersburg

Beitrag von Anelya » Dienstag 6. Juni 2017, 17:19

m5bere2 hat geschrieben:
Anelya hat geschrieben:Noch einmal zu dem Thema "buchen" auf der Seite der rzd: Mit der DKB-Visa-Karte kann man problemlos bezahlen;
Im Frühjahr 2015 definitiv nicht. Da ging weder DKB, noch Commerzbank, noch sonst irgendwas. Wir haben damals alle Bekannten um Hilfe gefragt... bei keinem ging die Zahlung durch, alles "automatisch vom System aus Sicherheitsbedenken blockiert, da können wir nichts machen".
Das wundert mich sehr. Ich benutze die DKB-Karte seit dem Jahr 2011 für Buchungen auf der rzd-Seite (durchschnittlich eine Buchung alle zwei Monate). Es gab nie Probleme. Im Frühjahr 2015 war ich in Elternzeit und bin exzessiv durch Russland und angrenzende Länder gereist - alles per Online-Ticket gebucht und mit der DKB-Visa-Karte bezahlt. Die Welt der Banken ist unergründlich. Probleme gab es mit der DKB-Karte nur, als ich eine größere Summe abheben wollte, der Automat aber jeweils maximal 5.000 Rubel auszahlte. Nach der 10. Transaktion innerhalb weniger Minuten wurde die Karte gesperrt (ließ sich telefonisch aber problemlos wieder entsperren).

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11902
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Warnung vor der Firma "Transsibirische Eisenbahn Tickets" aus St. Petersburg

Beitrag von Norbert » Dienstag 6. Juni 2017, 18:37

Tonicek hat geschrieben:@ Packerowsky, darf man fragen, wie die Agentur in Freiburg heißt?
Er meint: https://www.gleisnost.de/

Benutzeravatar
Packerowski
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 172
Registriert: Freitag 13. August 2010, 00:15
Wohnort: Rheinhessen / Ex-Moskauer
Kontaktdaten:

Re: Warnung vor der Firma "Transsibirische Eisenbahn Tickets" aus St. Petersburg

Beitrag von Packerowski » Dienstag 6. Juni 2017, 20:45

Norbert hat geschrieben:Er meint: https://www.gleisnost.de/
Genau die meinte ich!

@m5bere2 Wenn es Gegenbeispiele gibt, würde ich mich wiederum dafür interessieren, an welchen Bahnhöfen erfolgreich Tickets für Fahrten nach/durch Russland ausgestellt werden, ohne, dass man als Kunde zwischenzeitlich den Verstand verliert.

Meine Erfahrungen der vergangenen zehn Jahre in verschiedenen Bahnhöfen in West- und Norddeutschland waren leider allesamt negativ. Seit ich die Freiburger kenne, stelle ich mich aus Prinzip nicht mehr in die DB-Warteschlangen.

Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2371
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Warnung vor der Firma "Transsibirische Eisenbahn Tickets" aus St. Petersburg

Beitrag von m5bere2 » Mittwoch 7. Juni 2017, 05:43

Packerowski hat geschrieben: @m5bere2 Wenn es Gegenbeispiele gibt, würde ich mich wiederum dafür interessieren, an welchen Bahnhöfen erfolgreich Tickets für Fahrten nach/durch Russland ausgestellt werden, ohne, dass man als Kunde zwischenzeitlich den Verstand verliert.
Habe in Berlin-Bahnhof Zoo gekauft. Die wussten da zwar auch nicht, dass das geht, aber sie haben es ja dann gesehen. War schnell und schmerzlos.

Benutzeravatar
Tonicek
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 798
Registriert: Sonntag 4. Juni 2017, 20:07
Wohnort: Böhmen - mittlere CZ

Warnung vor der Firma "Transsibirische Eisenbahn Tickets" aus St. Petersburg

Beitrag von Tonicek » Mittwoch 7. Juni 2017, 21:44

Norbert hat geschrieben:Er meint: https://www.gleisnost.de/
Danke schön, hab' mir die Seite gleich mal angesehen. - Zu gegebener Zeit lasse ich mir ein Angebot machen für ca. Okt.:
Moskau - Irkutsk - dort stopover 2 Wo. - dann weiter nach Ulan Bator, dort 2 Wo. etwa - dann nach Hause fliegen.

Und von mir zu Hause fahre ich mit dem Fernbus nach Moskau, 34 Std. für 106 € - ist doch auch was . . . [ohne BY ! ]

Weiß jemand, wenn ich eine Zweierkabine alleine haben will, kostet das dann gleich das doppelte?
Vierer Kabine geht auf gar keinen Fall . . .
The one who follows the crowd will usually go no further than the crowd. Those who walk alone are likely to find themselves in places no one has ever been before.



Antworten

Zurück zu „#Reisen - Russland & Deutschland“