Grenze Russland - Weissrussland fuer Auslaender geschlossen?

Erlebinsse einer Wolga-Kreuzfahrt und Abenteuer-Reisen nach Kamtschatka können hier diskutiert werden. Aber natürlich auch, ob Aeroflot die wirklich günstige Flugverbindung nach Moskau ist.
Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11060
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Grenze Russland - Weissrussland fuer Auslaender geschlossen?

Beitrag von bella_b33 » Donnerstag 23. Mai 2019, 15:33

Bobsie hat geschrieben:
Donnerstag 23. Mai 2019, 13:24
Hebst 2016
Das mit der Grenzschliessung "für Ausländer" kam auch erst so Anfang November 2016.....wir sind Anfang Oktober(ich mit DE Pass und Transitvisum) auch noch prima durch Weissrussland gebrettert.
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!



Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8620
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Grenze Russland - Weissrussland fuer Auslaender geschlossen?

Beitrag von m1009 » Donnerstag 23. Mai 2019, 17:19

kamensky hat geschrieben:
Donnerstag 23. Mai 2019, 12:49
Frage ist halt, welche Staatszugehoerigkeit die Landsmaenner der Strasse inne hatten/haben. Koennte mir schon noch vorstellen, dass im Kabinchen moeglicherweise ein Russe am Deichsel sass/sitzt.
Bei PL sitzen zu 99% Polen hinter dem Lenkrad. bella kennt mich, ich spreche an Tankstellen/Grenze/Kunden immer die Fahrer an, wenn es sich um ein westeuropaeisches Kennzeichen handelt.

Wenn wir Ware mit PL LKW bekommen, war bisher IMMER ein polnischer Fahrer auf dem Bock. DE Kennzeichen (kommt selten genug vor), Russland-Deutsche. Inzwischen haben eh die meisten LKW BY Kennung.
Laeufer und Fersen Transporte (meist DE Kennzeichen COE oder Umgebung) sind überraschend viele Deutsche Fahrer hier unterwegs. Wobei deutlich weniger Viehtransporte unterwegs sind, wie in der Vor-Sanktion-Zeit.

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8620
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Grenze Russland - Weissrussland fuer Auslaender geschlossen?

Beitrag von m1009 » Donnerstag 23. Mai 2019, 17:21

Bei Einfahrt von PL nach Weissrussland mustte bei den Weissrussen ein Betrag von 1200 Euro Pfand hinterlegt werden, damit das Fahrzeug auch wieder ausgeführt wird.
Dieses Vorgehen ist inzwischen verboten. Entweder VOR Einreise beim Zoll per Ueberweisung Deposit hinterlegen, oder die Einreise wird verweigert.

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11060
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Grenze Russland - Weissrussland fuer Auslaender geschlossen?

Beitrag von bella_b33 » Donnerstag 23. Mai 2019, 19:00

m1009 hat geschrieben:
Donnerstag 23. Mai 2019, 17:19
bella kennt mich
DAS hättste lieber nicht sagen sollen :lol: :lol: :lol:
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 4456
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Grenze Russland - Weissrussland fuer Auslaender geschlossen?

Beitrag von Wladimir30 » Donnerstag 23. Mai 2019, 19:08

Wer ist nun der Arme von Euch beiden?
Jon Snow knew nothing - Now he knows everythig..... And the big battle is over



Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11060
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Grenze Russland - Weissrussland fuer Auslaender geschlossen?

Beitrag von bella_b33 » Donnerstag 23. Mai 2019, 19:27

Arme.....hab ich...





...sogar Fettarme!
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8620
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Grenze Russland - Weissrussland fuer Auslaender geschlossen?

Beitrag von m1009 » Mittwoch 5. Juni 2019, 07:26

Es ist scheinbar nicht unmoeglich, als auslaendischer Staatsbuerger Transit RUS - BY per Auto zu fahren.

Ich hatte gestern ein laengeres Telefongespraech mit einem Forenmitglied. Dieser berichtete von einem Grenzuebergang am Dreilaendereck RUS-BY-UA. Habe in der Vergangenheit schon von diesem Grenzuebergang gelesen, nicht weiter verfolgt, da fuer mich nur die M1 oder M9 als Mogelichkeit fuer die Fahrt RUS - Europa in Frage kommt.

Es handelt sich um МАПП Новые Юрковичию . Auch bekannt unter КПП Три сестры. Aus dem Sueden sicher interessant, falls sich der Weg ueber UA verbietet.

Benutzeravatar
Tonicek
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 798
Registriert: Sonntag 4. Juni 2017, 20:07
Wohnort: Böhmen - mittlere CZ

Grenze Russland - Weissrussland fuer Auslaender geschlossen?

Beitrag von Tonicek » Freitag 28. Juni 2019, 11:37

m1009 hat geschrieben:
Mittwoch 5. Juni 2019, 07:26
Es ist scheinbar nicht unmoeglich, als auslaendischer Staatsbuerger Transit RUS - BY per Auto zu fahren.
Es handelt sich um МАПП Новые Юрковичию . Auch bekannt unter КПП Три сестры. Aus dem Sueden sicher interessant, falls sich der Weg ueber UA verbietet.
Das klingt ja wirklich interessant. Wenn ich von Sotschi zurückkomme + nicht durch die UA will, wäre das ja eine Möglichkeit, aber wer garantiert mir, daß das wirklich möglich ist?
Und ein Transitvisum bräuchte ich ja sowieso.
Im Notfalle könnte man immer noch über LV - LT - Nach PL fahren.

Habe gerade mal mit Google Übersetzer etwas übersetzen lassen, klingt auch interessant:

Den meisten Lesern ist bewusst, dass an der Grenze zwischen Belarus und Russland eine vereinfachte Art des Passierens festgelegt ist, Grenzkontrollen praktisch fehlen und im Pass und bei der Ausreise oder Einreise keine Markierungen vorgenommen werden. Aber was sollten Ausländer, die sich auf dem Territorium der Republik Belarus aufhalten, tun und dann beschließen, nach Russland zu reisen? Es ist ihnen untersagt, vereinfachte Kontrollpunkte zu passieren, die einzige Möglichkeit, legal in das Hoheitsgebiet der Russischen Föderation einzureisen, besteht in der Verwendung internationaler Kontrollpunkte, an denen Zoll- und Grenzkontrollen stattfinden.

Der Grenzübergang Three Sisters ist der einzige legale Weg. Sie können von den nächstgelegenen größeren Städten auf dem Territorium jeder Brüderlichen Republik zum Punkt gelangen. Von ukrainischer Seite ist dies die Stadt Tschernigow, Weißrussland - Homel, Russland - Brjansk (die nächstgelegenen regionalen Zentren sind aufgeführt, kleinere Städte und Gemeinden sind näher gelegen). Wenn Sie versuchen, das Territorium Russlands über vereinfachte Kontrollpunkte (also illegal) zu betreten, ist eines der folgenden Szenarien möglich:

eine Geldstrafe von 200.000 Rubel (entspricht 3.000 USD) | Zwangsarbeit für einen Zeitraum von 2 Jahren | Freiheitsstrafe von 2 Jahren.


Quelle: https://belexpress.by/otduh/avtobus-che ... estry.html
The one who follows the crowd will usually go no further than the crowd. Those who walk alone are likely to find themselves in places no one has ever been before.

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8620
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Grenze Russland - Weissrussland fuer Auslaender geschlossen?

Beitrag von m1009 » Freitag 28. Juni 2019, 14:33

aber wer garantiert mir, daß das wirklich möglich ist?
Ist der einzige Int. Uebergang zwischen RUS und BY.... Und, wer garantiert Dir, das Du , trotz RUS Visum, in die RF einreisen darfst.... Genau. Niemand.

Benutzeravatar
Bobsie
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 672
Registriert: Mittwoch 15. August 2018, 17:32
Wohnort: Taganrog

Re: Grenze Russland - Weissrussland fuer Auslaender geschlossen?

Beitrag von Bobsie » Freitag 28. Juni 2019, 14:39

Wie war das noch mal? Ach so, Transitvisum..... :shock:



Antworten

Zurück zu „#Reisen - Russland & Deutschland“