Einreise EU/Lettland

Erlebinsse einer Wolga-Kreuzfahrt und Abenteuer-Reisen nach Kamtschatka können hier diskutiert werden. Aber natürlich auch, ob Aeroflot die wirklich günstige Flugverbindung nach Moskau ist.
Benutzeravatar
zimdriver
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 4917
Registriert: Dienstag 6. September 2005, 20:00
Wohnort: Moskau- es war einmal

Re: Einreise EU/Lettland

Beitrag von zimdriver » Montag 24. Oktober 2016, 07:48

Norbert hat geschrieben:
bella_b33 hat geschrieben:... heute ist es das A4 Protokoll mit Foto des Fahrzeugs in meinem Serviceheft.
Foto? Bei mir haben die sich das Auto ja nicht einmal angesehen (obwohl ich eigentlich wirklich eine Prüfung wollte).
... wichtig ist der Wisch. Und eine gute Werkstatt, die das Fahrzeug regelmässig betreut. Foto wurde nicht verlangt, ist auch nicht vorgesehen im Vordruck.



Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 7374
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Einreise EU/Lettland

Beitrag von m1009 » Mittwoch 7. Dezember 2016, 10:02

Gestern Abend LV - RUS.

Abfertigung LV, 1 Fahrzeug auf der EU Spur. Ich war der Einzige. :D

Abfertigung RUS, 1 Fahrzeug auf der RUS Spur/Gruener Korridor.

Inklusive Mautstation auf der RUS Seite 45 min von Einfahrt bis Ausfahrt.

Auf der RUS Seite gab es eine kurze Verzoegerung, die Grenzbeamten bemaengelten mein Visum. Im Visum ist mein Rufname eingetragen, obwohl im Visumantrag der vollstaendige Name angegeben wurde, wie im Reisepass niedergeschrieben. Ist bei mir seit 15 Jahren so. Die Grenzbeamtin wies mich darauf hin, das eine Einreise in Zukunft so nicht mehr moeglich sei. Da ich das Visum bereits genutzt habe (gueltig seit 09/2016) und bereits an einem anderen Grenzuebergang im System registriert wuerde, wurde die Einreise gestattet. Im weiteren berichtete das Maedchen, das fast jedem Monat Verschaerfungen fuer die Einreise bei Auslaendern aus Moskau kommen. Also, Augen auf beim Visumskauf.

Gruene Karte wurde auf LV Seite verlangt, T/O Bericht nicht.

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10332
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Einreise EU/Lettland

Beitrag von bella_b33 » Mittwoch 7. Dezember 2016, 14:30

Danke für den Bericht m1009! Weiterhin noch gute Fahrt bei der Kälte :)

Gruß
Silvio
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

Benutzeravatar
zimdriver
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 4917
Registriert: Dienstag 6. September 2005, 20:00
Wohnort: Moskau- es war einmal

Re: Einreise EU/Lettland

Beitrag von zimdriver » Donnerstag 8. Dezember 2016, 00:47

... gestern über Narva, EE, nach Ivangorod:
Anmeldung vorher per Internet HIER . Leider kann man nicht vorher durch, wenn man, wie wir, eine Stunde zu früh in der Rahu 4a ankommt.
Insgesamt 30 min. Noch nicht mal die Motorhaube musste auf der russischen Seite geöffnet werden, um die Zylinder zu zählen ...

Benutzeravatar
jackie_rs
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 125
Registriert: Dienstag 17. Januar 2017, 02:04
Wohnort: Moskau

Re: Einreise EU/Lettland

Beitrag von jackie_rs » Sonntag 8. Oktober 2017, 19:53

Wir wollen demnächst über Burachki / Terehova hin (nach Lettland) und zurück. T/O werden wir jetzt jedenfalls schonmal mitnehmen, hat hier sonst noch jemand aktuelle Erfahrungen, Tipps, etc?

Edit: Info: Russisches Kennzeichen, Russischer Fahrer, Deutsche Beifahrerin.
Zuletzt geändert von jackie_rs am Sonntag 8. Oktober 2017, 20:21, insgesamt 2-mal geändert.
дом там, где сердце



Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 7374
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Einreise EU/Lettland

Beitrag von m1009 » Sonntag 8. Oktober 2017, 20:12

Keine Risse in der Frontscheibe, da kommen u.U. Probleme. Mich wollte man zurueckschicken.... Ansonsten... Gruene Karte sollte klar sein. Bei zu grossem Rueckstau auf der RUS Seite kannst mit russischer Nummer direkt vor fahren, falls nur EU Nummern vor Dir stehen. Allerdings sollte der Fahrer Russe sein, wurde vor 2 Monaten zurueckgeschickt, Fahrerwechsel, meine Frau durfte vorbeirollen.

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10332
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Einreise EU/Lettland

Beitrag von bella_b33 » Montag 9. Oktober 2017, 20:32

m1009 hat geschrieben:Allerdings sollte der Fahrer Russe sein, wurde vor 2 Monaten zurueckgeschickt, Fahrerwechsel, meine Frau durfte vorbeirollen.
Du hast aber auch immer so ein Glück, wa? :D :D :D
Bei uns war es Anfang Juli recht leer, aber auf der lettischen Seite wurden die Autos extremst langsam und mit großen Pausen(beide Schlangen EU und REST) geprüft, so daß wir doch 2-3 Stunden in Richtung EU gebraucht haben. Bei uns wollte man auf lettischer Seite Probleme mit der KFZ Vollmacht machen, aber das war nur ein kurzes TammTamm der Grenzerin ohne irgendwelches Nachspiel....also keinerlei Zeitverschwendung dadurch.
Rückwärts, Anfang August, war es wirklich super. Ich meine, daß wir 30min für die komplette Grenzüberquerung gebraucht haben. Auffällig: Auf russischer Seite sehr sehr nettes Personal(war ich so gar nicht gewohnt, in Brest hat mich mal eine Grenzerin zusammengefaltet, alter Schwede).

Ich muss gestehen, daß für uns die obere Route(LT/LV) nach Deutschland zeitlich gar nicht soooo viel länger ist als über BY. Ich glaube 2,5h - 3h mehr Fahrzeit war es am Ende bei uns. Natürlich ist das Landstraßengezuckel nicht immer super, aber es ist okay und man hat keine Probleme mit evtl. Transitvisa durch Belarus.

Gruß
Silvio
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2089
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Einreise EU/Lettland

Beitrag von m5bere2 » Montag 9. Oktober 2017, 20:40

Vielleicht gibt es ja Ende diesen Jahres oder Anfang nächsten Jahres endlich das versprochene gegenseitige Visaanerkennungsabkommen zwischen BY und RU ... https://rg.ru/2017/07/31/rf-i-belorussi ... i-viz.html

Angeblich sollen am 1. November erste Resultate vorgestellt werden: https://ria.ru/world/20170907/1501994403.html

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10332
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Einreise EU/Lettland

Beitrag von bella_b33 » Montag 9. Oktober 2017, 22:28

m5bere2 hat geschrieben:Vielleicht gibt es ja Ende diesen Jahres oder Anfang nächsten Jahres endlich das versprochene gegenseitige Visaanerkennungsabkommen zwischen BY und RU
Ja, das wäre super....vor allem, wenn das auch für RWP/VID gelten würde :)

Gruß
Silvio
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2089
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Einreise EU/Lettland

Beitrag von m5bere2 » Dienstag 10. Oktober 2017, 04:49

Ja, das wäre natürlich der Hammer ... Ausländer mit russischem Touristen- und Arbeitsvisum dürfen ohne Transitvisum die Grenze RU/BY passieren, aber Leute mit russischem Vid nicht... ehrlich gesagt, überraschen würde mich so ein Resultat nicht. ;)



Antworten

Zurück zu „#Reisen - Russland & Deutschland“