Transsib und Co: Neuigkeiten zum Fahrplanwechsel

Erlebinsse einer Wolga-Kreuzfahrt und Abenteuer-Reisen nach Kamtschatka können hier diskutiert werden. Aber natürlich auch, ob Aeroflot die wirklich günstige Flugverbindung nach Moskau ist.
Antworten
Benutzeravatar
Packerowski
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 150
Registriert: Freitag 13. August 2010, 00:15
Wohnort: Rheinhessen / Ex-Moskauer
Kontaktdaten:

Transsib und Co: Neuigkeiten zum Fahrplanwechsel

Beitrag von Packerowski » Freitag 8. Dezember 2017, 11:41

Ab dem kommenden Wochenende gilt auch in Russland der neue Eisenbahn-Fahrplan für 2018. Der Fahrplanwechsel bei der RZD bringt einige interessante Neuerungen, aber auch schlechte Nachrichten - vor allem für die Anreise nach Russland aus Westeuropa. Ich habe die wichtigsten Punkte in meinem Blog zusammengeschrieben:

https://www.rhein-wolga.info/2017/12/07 ... %BCr-2018/



Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11389
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Transsib und Co: Neuigkeiten zum Fahrplanwechsel

Beitrag von Norbert » Freitag 8. Dezember 2017, 12:00

Das eigentlich traurige ist, dass auch die RZD inzwischen oft nach Rentabilität fährt. Von Novosibirsk nach Novokusnjezk gab es in den 90er Jahren noch täglich zwei lokale Nachtzüge plus den Zug aus Moskau. Inzwischen kann man nachts nur noch jede zweite Nacht zu ziemlich bescheuerten Uhrzeiten (mit dem Zug aus Moskau) fahren. Andere Züge wie aus Kemerovo nach Tashtagol wurden ganz abgeschafft, da fährt teilweise nur noch eine einzelne Elektrischka am Tag. Etc. Man treibt die Leute quasi ins Auto - schade, bei einer so großen Bahntradition.

Benutzeravatar
Packerowski
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 150
Registriert: Freitag 13. August 2010, 00:15
Wohnort: Rheinhessen / Ex-Moskauer
Kontaktdaten:

Re: Transsib und Co: Neuigkeiten zum Fahrplanwechsel

Beitrag von Packerowski » Freitag 8. Dezember 2017, 20:19

Tja, der Regionalverkehr geht scheinbar fast überall den Bach runter. Eine Ausnahme ist das Moskauer Umland: Diese "Lastotschka"-Expresszüge verkürzen die Fahrtzeit von Schwiegermutters Datsche zum Platz der drei Bahnhöfe fast um die Hälfte. Das ist schon genial.

Antworten

Zurück zu „#Reisen - Russland & Deutschland“