Erste Reise nach Russland - Alleine

Erlebinsse einer Wolga-Kreuzfahrt und Abenteuer-Reisen nach Kamtschatka können hier diskutiert werden. Aber natürlich auch, ob Aeroflot die wirklich günstige Flugverbindung nach Moskau ist.
Dsquared
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 59
Registriert: Freitag 1. Juni 2018, 23:28

Erste Reise nach Russland - Alleine

Beitrag von Dsquared » Sonntag 15. Juli 2018, 23:50

Liebe Community,

seitdem ich hier im Forum aktiv bin und meinen ersten Thread Besuch in Deutschland (Schengener Visum) eröffnet habe, bin ich absolut begeistert von der Hilfsbereitschaft und Teilnahme der Mitglieder. Im o.g. Thread, ging es darum eine Freundin aus Russland nach Deutschland einzuladen um ihr eine schöne Zeit zu bereiten und diese natürlich auch mit ihr zu verbringen.

Aktuell heisst es in diesem Vorhaben noch warten und in Geduld üben.


Unterdessen habe ich neue Pläne geschmiedet und komme nun zum eigentlichen Grund des Threads, und zwar - Meine erste Reise (alleine) nach Russland.

Ich habe Ende vergangener Woche meinen eigenen Reisepass, der leider sei langer Zeit abgelaufen war, neu beantragt. 4 Wochen dauert die Fertigstellung. Realistisch gesehen sollte dieser in rund 2 Wochen bereits abholbereit sein.

Dann könnte ich mich in die Startlöcher begeben und um alles weitere kümmern. Unser Vorhaben ist und bleibt aktuell noch, dass sie zuerst nach Deutschland kommt. Falls dies aber zu lange dauert, oder es Probleme mit ihrem Visum nach Deutschland geben wird, habe ich nun Vorkehrungen getroffen. Ich werde demnach für mehrere Tage das schöne und faszinierende Russland besuchen.

Dies ist sowieso schon fest in Planung. Wir wollten nur zuerst eine gemeinsame Zeit in DE verbringen und im späten September / Anfang Oktober in etwa den Russland Besuch planen. So viel dazu.


Der Grund, warum ich diesen Thread eröffne ist die Reise selbst. Ich war selbst nie in Russland und beherrsche diese Sprache in keinster Weise. Ein kleiner Vorteil für mich, so meine ich, ist, dass ich selbst aus dem slawischen Raum komme. Mein Papa kommt aus dem Ex-Jugolawien. Viele Wörter ähneln sich hier sehr stark und auch die Aussprache macht mir prinzipiell keine Probleme. Trotzdem ist russisch nicht meine Sprache.


Nun wollte ich die lieben Forumsmitglieder um Tipps und Ratschläge bitten, die mir die Reise nach Russland, sowie den Aufenthalt dort erleichtern.


Zielort bzw. Stadt wäre Saratov

Ich habe unterdessen schon einige Flüge ausgelotet um zu sehen wie es um die Verbindungen steht. Ausgangspunkt wäre der Flughafen Frankfurt am Main, da ich hier lebe.

Wie ich feststellen musste, gibt es leider keine direkte Verbindung nach Saratov selbst. Scheint wohl ein Inlandsflughafen zu sein. Demnach Landung in Moskau und von dort aus eine Maschine nach Saratov. Hin und Rückflüge liegen bei Rund 300€, also doch sehr erschwinglich und bedenkenlos zu empfehlen. Ich schaue halt immer bei Check24. Wenn jemand hier einen besseren Tipp hat, bin ich sehr offen dafür. Immerhin sind hier wohl einige die schon zig mal die Flugreise nach Russland angetreten sind. Für mich absolutes Neuland. Daher für jeden Tipp dankbar.


Wie sieht es hier mit der Verständigung im Allgemeinen aus. Ich spreche ein gutes und brauchbares Englisch. Komm ich hiermit in Russland zu Not weiter? Ich nehme an, dass am Flughafen selbst noch viel auf Englisch beschildert ist?? Außerhalb werde ich wohl nur noch kyrillisch antreffen... und da hört es bei mir auf.

Was empfehlt ihr mir zudem als Zahlungsmittel. Sollte ich mein Bargeld im Rubel umtauschen lassen oder werden hier auch Dollar gerne gesehen?

Das sind soweit erstmal alle Fragen die mir spontan durch den Kopf geschossen sind, was die Reise anbelangt. Natürlich bin ich für jeden Einzelnen Ratschlag für meinen ersten Russlandbesuch dankbar.

In jedem Fall freue ich mich sehr auf diese Reise und das tolle Russland. Trotzdem bin ich auch ein wenig aufgeregt, da es mein erster Tripp alleine sein wird und die Sprachbarriere eine große Relevanz spielt.



Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 6969
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Erste Reise nach Russland - Alleine

Beitrag von m1009 » Montag 16. Juli 2018, 00:32

Ich fange mal von hinten an.... :)

Dollar nutzen als Zahlungsmittel nix. Am Flughafen Rubel am Automaten ziehen. So waehre meine Empfehlung. Umtauschkurse am Flughafen selbst sind astronomisch.

Saratov wird ab SVO 4x taeglich angeflogen. Damit wuerde sich, fuer mich, eine weitere Suche nach Alternativen erübrigen. 11:25 (SU2307) ab FRA, Weiterflug (SU1362) nach RTW um 16:55. Gepaeck wird durchgecheckt.

lausi
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 442
Registriert: Freitag 26. Februar 2010, 22:09
Wohnort: Oberlausitz/Kirovskaja Obl.

Re: Erste Reise nach Russland - Alleine

Beitrag von lausi » Montag 16. Juli 2018, 00:55

Dsquared hat geschrieben:
Sonntag 15. Juli 2018, 23:50
Wie ich feststellen musste, gibt es leider keine direkte Verbindung nach Saratov selbst. Scheint wohl ein Inlandsflughafen zu sein. Demnach Landung in Moskau und von dort aus eine Maschine nach Saratov. Hin und Rückflüge liegen bei Rund 300€, also doch sehr erschwinglich und bedenkenlos zu empfehlen. Ich schaue halt immer bei Check24. Wenn jemand hier einen besseren Tipp hat, bin ich sehr offen dafür. Immerhin sind hier wohl einige die schon zig mal die Flugreise nach Russland angetreten sind. Für mich absolutes Neuland. Daher für jeden Tipp dankbar.
Ich suche und buche immer direkt bei der Fluggesellschaft, in diesem Fall wohl am ehesten bei aeroflot.de.
(wie schon m1009 schrieb)
Sprache sollte kein Problem sein, ab Flughafenausgang hast Du ja die Dolmetscherin dabei... ;)
„Ich habe überhaupt keine Zweifel, dass wir das nicht hinkriegen.“
(Angela Merkel bei Anne Will)

Dsquared
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 59
Registriert: Freitag 1. Juni 2018, 23:28

Re: Erste Reise nach Russland - Alleine

Beitrag von Dsquared » Montag 16. Juli 2018, 01:03

Dollar nutzen als Zahlungsmittel nix. Am Flughafen Rubel am Automaten ziehen. So waehre meine Empfehlung. Umtauschkurse am Flughafen selbst sind astronomisch
Ok, also Dollar nix. Einheimische Währung und gut ist. Würde meine Visa mitnehmen... kann ich dort am Automaten gleich in Rubel ziehen oder wie soll ich das verstehen?? Vielleicht sollte ich vorab sowieso mal mit meiner Hausbank (DiBa) telefonieren.

Saratov wird ab SVO 4x taeglich angeflogen. Damit wuerde sich, fuer mich, eine weitere Suche nach Alternativen erübrigen
SVO ist der Flughafen Moskau Scheremetjewo. Ist auch der Größte in Moskau nichtwahr? Danke für den Tipp. Also 4 x täglich. Die Flugdauer beträgt auch glaube ich nur eine knappe Std. bei der Entfernung von 800km. Dankeschön

Wie verhält es sich mit meinem Englisch? Komme ich damit in Russland weiter oder wäre das reine Glückssache.


Bezüglich des Visums, habe ich die Möglichkeit über das Russische Konsulat in Frankfurt die Beantragung durchzuführen oder eben über VFS Global. Die haben auch einen Sitz in Frankfurt.

Dsquared
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 59
Registriert: Freitag 1. Juni 2018, 23:28

Re: Erste Reise nach Russland - Alleine

Beitrag von Dsquared » Montag 16. Juli 2018, 01:08

Immerwieder begeistert wie schnell sich so ein Thread mit leben füllt. Hut ab an die tolle Community :)

@lausi
Ich suche und buche immer direkt bei der Fluggesellschaft, in diesem Fall wohl am ehesten bei aeroflot.de.
(wie schon m1009 schrieb)
Oh danke für den Tipp, meinst du direkt über die Airline selbst komme ich genauso preiswert davon. Das ist natürlich super und schaue ich mir gleich mal an.


Sprache sollte kein Problem sein, ab Flughafenausgang hast Du ja die Dolmetscherin dabei...
ja spätestens ab Flughafen Saratov wäre ich mit meiner Dolmetscherin vereint. Am Flughafen selbst sollte auch alles in English beschildert sein?



Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 9923
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Erste Reise nach Russland - Alleine

Beitrag von bella_b33 » Montag 16. Juli 2018, 01:21

English hilft meist nichts.....das ist die berühmte Nadel im Heuhaufen, jemanden zu finden, der englisch spricht.
Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der Bass richtig übel!
-Wolfgang Amadeus Mozart, Österreichischer MC (1756-1791)

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 6969
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Erste Reise nach Russland - Alleine

Beitrag von m1009 » Montag 16. Juli 2018, 07:14

Beschriftung und Durchsagen sind generell Russisch/Englisch.

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 6969
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Erste Reise nach Russland - Alleine

Beitrag von m1009 » Montag 16. Juli 2018, 07:55

Ok, also Dollar nix. Einheimische Währung und gut ist. Würde meine Visa mitnehmen... kann ich dort am Automaten gleich in Rubel ziehen oder wie soll ich das verstehen?? Vielleicht sollte ich vorab sowieso mal mit meiner Hausbank (DiBa) telefonieren.
Was Deine Bank an Gebuehren nimmt und wie hoch der Maximalbetrag pro Aktion bei Deiner Karte ist.... Keine Ahnung.... Geld kannst Du am Automaten erhalten, Sberbank und Alfabank stehen direkt im Ankunftsbereich.

Bin ja nun doch den einen oder anderen Kilometer mehr unterwegs.... ich hab immer 2 unabhaengige Karten dabei (1x Visa, 1x Master) plus 1000EUR eiserne Reserve, falls mal alle Sticke reissen. Die EUR hab ich in 16 Jahren nur 1x benoetigt. Das war nach einem Unfall am A.... der Welt, um die Berge und Abschleppkosten zu bezahlen.

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3582
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Erste Reise nach Russland - Alleine

Beitrag von Wladimir30 » Montag 16. Juli 2018, 10:27

Mach Dir einfach keinen großen Kopf. Ich kenne keinen, der im Flughafen verloren gegangen wäre oder der da wirklich Probleme gehabt hätte (solange mit den Dokumenten alles in Ordnung ist). Geld wirst Du im Flughafengebäude selber kaum welches brauchen, und außerhalb wird Deine Freundin Dir schon helfen. Geldautomat finden und Geld ziehen. Sprachlich: selbst wenn keiner Englisch spricht, was willst Du da große Konversation halten? Flughäfen sind alle gleich: Aussteigen aus dem Flieger, Passkontrolle (vermutlich wohl schon in Moskau), das richtige Gepäckband finden (steht immer angeschrieben, und selbst hier könnterst Du im äußersten Notfall die paar Bänder, die da sind, abklappern. Dann den grün markierten Ausgangskorridor suchen (denke ich zumindest mal). Wenn direkt dahinter ein Haufen zudringlicher Taxifahrer auf Dich einstürmt, einfach ignorieren. Hier wird dann vermutlich Deine Freundin irgendwo auf Dich warten. Sprich alles in bester Ordnung.

Nur wenn der Koffer verloren geht wird es ärgerlich. Aber das Prozedere ist dann dasselbe wie überall auch. Sprachlich müssten dann die entsprechenden Mitarbeiter Englisch drauf haben. Zumal hier ja keine Konversation anfällt, sondern die Standardprozedur durchlaufen wird. Nur wirst Du Dich nicht darauf verlassen können, dass der Koffer Dir dann zugestellt wird, es wird vermutlich so sein, dass Du ihn dann selber abholen müsstest. Die Wahrscheinlichkeit hierfür ist aber nicht sonderlich groß.

Sprich nur keine Panik!!!!

Ansonsten ist die Idee, einfach selber hinzufliegen, sicherlich gut!
«Поздравляю всех с Новым годом, желаю, чтобы вы не знали горя, удачи, любви, счастья и особенно здоровья». Виталий Кличко.

Benutzeravatar
Okonjima
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 990
Registriert: Samstag 20. Oktober 2007, 13:14
Wohnort: Colditz

Re: Erste Reise nach Russland - Alleine

Beitrag von Okonjima » Montag 16. Juli 2018, 11:19

Ich denke wenn Du zuerst nach Russland fliegst ist das auch logistisch die einfachere Variante. Der Aufwand für die Beschaffung des Visums
für Dich ist einfach geringer bzw. einfacher als dieses "Einladungsgehampel" für das Visum Deiner Freundin für D.
Geld wie schon beschrieben einfach am Automaten ziehen, alles andere ist Blödsinn.
Beim Flug ist sicherlich Aeroflot die beste Wahl. Du kommst sicherlich auch mit anderen Airlines nach Moskau, allerdings wärst Du
unter Umständen erstmal auf den anderen beiden Flüghäfen von Moskau (Vnukovo+Domodedevo) und müßtest dann nach Sheremejevo,
da von dort Aeroflot nach Saratov fliegt. S7 fliegt wohl von Berlin über Domodedevo auch nach Saratov, allerdings zu bescheidenen
Flugzeiten. Also am besten Aeroflot. Ich buche auch direkt bei Aeroflot und kann es nur empfehlen.
Ich hab es übrigens damals (wie das klingt :lol: ) auch so gemacht - ich bin zuerst nach Russland geflogen.

Gruß Oki!
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die derer die die Welt nicht gesehen haben..."

Alexander v.Humboldt



Antworten

Zurück zu „#Reisen - Russland & Deutschland“