Mit dem Auto nach Russland

Erlebinsse einer Wolga-Kreuzfahrt und Abenteuer-Reisen nach Kamtschatka können hier diskutiert werden. Aber natürlich auch, ob Aeroflot die wirklich günstige Flugverbindung nach Moskau ist.
Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10969
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Mit dem Auto nach Russland

Beitrag von bella_b33 » Samstag 25. Mai 2019, 20:11

m1009 hat geschrieben:
Sonntag 14. April 2019, 16:21
Fuer 5kg braucht man, im Sommer, schon eine ordentliche Kuehlmoeglichkeit...
Kompressorkiste und aus die Maus. Meine riesige 18Liter Kiste steht schon bereit :lol:

@Klaus
Einmalig, mit dem Scheiben putzen bei der Grenzbeamtin, dafür feier ich Dich :lol:
Ich stehe auch gerade an der finnischen Grenze....okay, grob 1km davor in Svetogorsk. Und hier werd ich wohl ein paar Wochen herumstehen :lol:

Gruß
Silvio
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!



Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8465
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Mit dem Auto nach Russland

Beitrag von m1009 » Sonntag 26. Mai 2019, 08:57

Ein Steh-Job also..... :lol:

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10969
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Mit dem Auto nach Russland

Beitrag von bella_b33 » Sonntag 26. Mai 2019, 10:00

so in der Art....heute wird aber erstmal liegend gearbeitet, wie es aussieht :D
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8465
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Mit dem Auto nach Russland

Beitrag von m1009 » Samstag 24. August 2019, 11:13

Heute Morgen auf dem Weg Richtung Westen ..... eine Horde Germanen :lol: . Querbeet.... Kennzeichen der angegliederten Bundeslaender ebenso wie aus meiner ehemaligen DDR.....

Das kann doch eigentlich keinen Spass machen, oder? In so einem Tross....

Bild

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10969
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Mit dem Auto nach Russland

Beitrag von bella_b33 » Samstag 24. August 2019, 19:53

Gute Reise Emmi!
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!



Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 4402
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Mit dem Auto nach Russland

Beitrag von Wladimir30 » Samstag 24. August 2019, 23:09

Verfahr Dich nicht
Jon Snow knew nothing - Now he knows everythig..... And the big battle is over

Benutzeravatar
Bobsie
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 633
Registriert: Mittwoch 15. August 2018, 17:32
Wohnort: Taganrog

Re: Mit dem Auto nach Russland

Beitrag von Bobsie » Sonntag 25. August 2019, 10:10

m1009 hat geschrieben:
Samstag 24. August 2019, 11:13
Das kann doch eigentlich keinen Spass machen, oder? In so einem Tross....
Stimmt! Wenn wir mit mehreren Bussen unterwegs waren, wurde ein Pukt / Raststätte vereinbart, an dem wir uns zu einem ausgemachten Zeitpunkt zusamman gefunden haben. Wenn es dann der Zufall wollte, fuhren wir auch mal hintereinander her, aber immer ohne Zwang.
Konvoifahren nervt unheimlich, besonders bei langen Strecken. Auch schon mit zwei Fahrzeugen. :shock:

Benutzeravatar
Tonicek
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 798
Registriert: Sonntag 4. Juni 2017, 20:07
Wohnort: Böhmen - mittlere CZ

Mit dem Auto nach Russland

Beitrag von Tonicek » Sonntag 25. August 2019, 17:28

m1009 hat geschrieben:
Samstag 24. August 2019, 11:13
Das kann doch eigentlich keinen Spass machen, oder? In so einem Tross....
Stimmt, ich habe summa summarum 15 solcher geführten Reisen seit 1990 mitgemacht. - Bedenkt man, daß die Reisen sehr teuer sind, und daß WoMo's von der älteren Klientel bevorzugt werden, kommt man sehr schnell zu der Erkenntnis, warum diese alten Leute in der Gruppe wohlbehütet sich fühlen; wichtigste Gründe:

- keine Kenntnis der russ. Sprache und gleich gar nicht des kyrill. Alphabets
- eine große gefühlte Angst der alten Leute vor den BÖSEN RUSSEN
- Bequemlichkeit in der Routenerarbeitung und das Gefühl, sich geborgen u. wohlbehütet zu fühlen.
- noch mehr Angst vor der überall presenten Polizei, wie GAI, DPS, DAI.

Ich war im Konvoi, alle hatten CB - Funk, immer das letzte Fahrzeug, weil ich der Einzige war, der einigermaßen der Sprache mächtig war.- Eine zweite Aufgabe für mich bestand darin, auf den Märkten u. in den Geschäften als Dolmetscher zu fungieren.
Das machte etwas Spaß, aber mehr auch nicht. Spätestens um 20 Uhr gingen die Jalousinen herunter u. alle waren in ihren Mobilen verschwunden. Das war eigentlich die Zeit für mich, daß der Tag erst richtig beginnt, aber mit Nachtleben war auf den weit entfernt liegenden Plätzen, z.B. das OLGINO-Hotel in SPB oder das PROLISOK in Kiew oder das BALTIKA HOTEL in Kal'grad auch nicht zu erwarten.

Seit Jahren reise ich jetzt alleine - Gruß aus Armavir, der Geburtsstadt Arkadi Gaidar's auf dem Wege nach Vladikavkas; immer schön die M 29, die dann irgendwo in 600 km in Machakala, Hauptstadt Dagestan's endet.
The one who follows the crowd will usually go no further than the crowd. Those who walk alone are likely to find themselves in places no one has ever been before.

Benutzeravatar
Jenenser
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 711
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 16:16
Wohnort: Jena

Re: Mit dem Auto nach Russland

Beitrag von Jenenser » Montag 26. August 2019, 09:40

m1009 hat geschrieben:
Samstag 24. August 2019, 11:13
ebenso wie aus meiner ehemaligen DDR.....
Es tut mir leid, ich muss Dich korrigieren! Es hieß und heißt "unsere DDR" ;) :lol:

Benutzeravatar
Okonjima
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1313
Registriert: Samstag 20. Oktober 2007, 13:14
Wohnort: Colditz

Re: Mit dem Auto nach Russland

Beitrag von Okonjima » Montag 26. August 2019, 13:57

Kennzeichen der angegliederten Bundeslaender
muß auch korrigieren - es heißt "Kennzeichen der neuen Bezirke" [run]

Das kann doch eigentlich keinen Spass machen, oder? In so einem Tross....
Vielleicht fahren die auch einzeln und machen für abends einen Treffpunkt aus!?
(würde ich vielleicht so machen, wenn (!!!) ich mit so einer Schaukel rummrollern würde. :D )
"Im Wald da steht ein Ofenrohr, nu stellt euch ma die Hitze vor!"



Antworten

Zurück zu „#Reisen - Russland & Deutschland“