Seite 2 von 2

Re: РЖД in Thüringen

Verfasst: Sonntag 30. Dezember 2018, 12:08
von Okonjima
Dann ist das echt ne witzige Alternative für nen Kurzurlaub in DE...
Kurzurlaub ist dann schon etwas positiv ausgedrueckt ;)
Die "Bude" braucht immerhin knapp 27 Stunden von Moskau nach Berlin, das ist dann zeitlich doch etwas aufwendiger.
Ich fahre gerne Zug innerhalb Russlands, aber die Zeit dazu fehlt mir. Fuer ein langes WE bleibt halt nur der Flieger.

@FCKarlHeinzJena ;)
Haste jetzt rausgefunden, ob der Zug in Halle haelt?
War das ne Durchsage auf dem Bahnhof, denn im Fahrplan steht ja nix davon?

Gruss Oki :D

Re: РЖД in Thüringen

Verfasst: Sonntag 30. Dezember 2018, 17:53
von Jenenser
bella_b33 hat geschrieben:
Samstag 29. Dezember 2018, 18:32
Sehr cool!
Ich wusste nicht, daß der Zug über Erfurt fährt.
Ja, ich weiß das auch erst seit ein paar Wochen. Der ist früher wohl über Hannover gelaufen. Russisches Flair in Erfurt – mir gefällt das. Kaum stand der Zug, öffnete sich in allen Waggons eine Tür und Prowodnizas in dunkelblauen RZD-Anoraks standen auf dem Bahnsteig… :)

Ja, und zum Preis: Einfach Fahrkarte kaufen und losfahren ist mittlerweile auch in RU kostspielig. Eine Ausnahme stellt vielleicht der Platzkart dar. Die fahren aber nicht nach „Europa“. Nummeriert man die angebotenen Klassen im Paris-Moskau-Zug ist der kupe mittlerweile schon 3. Klasse, hinter Ljuks und SW.

Unser Freund hat schon Wochen vorher gebucht, nimmt teil am RZD-Bonus und anderen Rabattaktionen und lässt sich über aktuelle Angebote regelmäßig informieren. Die soll es auch für Kinder und Jugendliche bis zu einem bestimmten Alter geben. Ich kenne mich da persönlich nicht aus.

Die Umspurung in Brest habe ich mir vor gut zehn Jahren vom Zug aus mal angeschaut – eine interessante Sache. Ansonsten nahm ich bisher Richtung RUS ausschließlich den Flieger. Und seit einiger Zeit kommt ja das Problem „Reisen durch Belarus“ noch dazu...
Okonjima hat geschrieben:
Sonntag 30. Dezember 2018, 12:08
@FCKarlHeinzJena ;)
Haste jetzt rausgefunden, ob der Zug in Halle haelt?
War das ne Durchsage auf dem Bahnhof, denn im Fahrplan steht ja nix davon?

Gruss Oki :D
Wuher kennensie meinen Nohmen? :shock:

Station Halle konnte nicht geklärt werden. Unser Reisefreund ist bereits kurz nach Erfurt scheinbar in den Tiefschlaf versunken. Halle fehlte im Fahrplan auf den Seiten der Deutschen Bahn, bei RZD ist sie eingetragen mit 9 Minuten Halt und auch buchbar. Gestern Mittag erhielt ich jedoch noch die Info, dass sich der Zug bei der Ankunft in Moskau um 2 Stunden verspätete. Als Grund gilt die Grenzabfertigung PL-BY.

Ich wünsche Euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr 2019 ;)

Re: РЖД in Thüringen

Verfasst: Sonntag 30. Dezember 2018, 21:44
von bella_b33
Ja Jenenser....da stimm ich Die zu. Kupe von Saransk nach Moskau kost 3trub mittlerweile.

Und Dir auch nen guten Rutsch!

Re: РЖД in Thüringen

Verfasst: Montag 31. Dezember 2018, 13:37
von Okonjima
Unser Reisefreund ist bereits kurz nach Erfurt scheinbar in den Tiefschlaf versunken
Ist irgendwo verstaendlich bei Abfahrtszeit kurz vor 5!
Wir haben am Dienstag knapp 7 Stunden im "ЛАСТОЧКА" von Novgorod nach Petrozavodsk vor uns. Davor grauts mir ein bisschen.

Auch von mir Guten Rutsch nach Thueringen !! :D

Re: РЖД in Thüringen

Verfasst: Montag 31. Dezember 2018, 14:10
von m1009
3 Flaschen 387 ruecken die Welt ins rechte Licht! Versprochen!

Re: РЖД in Thüringen

Verfasst: Montag 31. Dezember 2018, 15:23
von Wladimir30
7 Stunden, das ist ja schon was. Tablet mitnehmen und Filme schauen. Zwischendurch ein bisschen schlafen. Erleichtert wird das Ganze durch Saft oder Mineralwasser.

Re: РЖД in Thüringen

Verfasst: Montag 7. Januar 2019, 16:29
von Norbert
Jenenser hat geschrieben:
Sonntag 30. Dezember 2018, 17:53
Die Umspurung in Brest habe ich mir vor gut zehn Jahren vom Zug aus mal angeschaut – eine interessante Sache.
Wird dieser Zug noch klassisch umgespurt? Beim Strizh nach Berlin werden ja nur ein paar Schrauben gelockert, es ruckelt ein wenig und dann wird alles wieder festgeschraubt. Dauert 45 Minuten und man merkt fast nichts.

Re: РЖД in Thüringen

Verfasst: Mittwoch 16. Januar 2019, 12:09
von Jenenser
Norbert hat geschrieben:
Montag 7. Januar 2019, 16:29
Jenenser hat geschrieben:
Sonntag 30. Dezember 2018, 17:53
Die Umspurung in Brest habe ich mir vor gut zehn Jahren vom Zug aus mal angeschaut – eine interessante Sache.
Wird dieser Zug noch klassisch umgespurt? Beim Strizh nach Berlin werden ja nur ein paar Schrauben gelockert, es ruckelt ein wenig und dann wird alles wieder festgeschraubt. Dauert 45 Minuten und man merkt fast nichts.
Ja, dieser Umspurvorgang findet noch in den berühmten Hallen von Brest statt. Beim Strisch ist ja ein komplett anderes Wagenmaterial im Einsatz. Was hat Dich denn gereizt, nach Berlin mit dem Zug zu fahren?

Re: РЖД in Thüringen

Verfasst: Mittwoch 16. Januar 2019, 12:44
von Norbert
Jenenser hat geschrieben:
Mittwoch 16. Januar 2019, 12:09
Was hat Dich denn gereizt, nach Berlin mit dem Zug zu fahren?
Ich wollte endlich mal wieder die Strecke spüren. Nicht in den Flieger und in sechs Stunden von Sibirien nach Europa. Sondern 3.5 Tage. Zuletzt hatte ich diese Zeit als Student. (Damals war Zeit noch vorhanden, Geld nicht. Damals war es im Platzkart auch deutlich günstiger als im Flugzeug.)