Seite 1 von 2

Teriberka an der Barentssee

Verfasst: Freitag 21. Juni 2019, 10:59
von Jenenser
Vor allem Russen reisen zu dieser Siedlung, um Drehorte des bekannten russischen Filmdramas „Lewiafan“ zu suchen und zu finden. Teriberka – das bedeutet jedoch auch faszinierte Landschaften und der Klang der Wellen an der rauen Barentssee.

Nach Russland ein- und ausgereist sind meine Frau und ich mit dem Zug. Dabei benutzten wir auf der Hinreise den Baltischen Express Tallinn – Sankt Petersburg – (Moskau) und auf der Rückreise den Hochgeschwindigkeitszug Allegro von Sankt Petersburg nach Helsinki.
Bild
Bild
Polartag in Murmansk im Juni. Es ist den ganzen Tag hell.
Bild
Bild

Re: Teriberka an der Barentssee

Verfasst: Freitag 21. Juni 2019, 11:03
von Jenenser
Von Murmansk nach Teriberka sind es noch gut 130 km auf der Straße, der Großteil davon - nur eine Schotterpiste. Eine Reiseagentur in Murmansk half uns bei der Organisation der Tagestour.

Ein paar Eindrücke:
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Re: Teriberka an der Barentssee

Verfasst: Freitag 21. Juni 2019, 11:55
von Okonjima
Schöne Eindrücke vom hohen Norden - Danke!
Wußte garnicht das es da oben sowas wie "Filmtourismus" gibt. :)

Re: Teriberka an der Barentssee

Verfasst: Freitag 21. Juni 2019, 12:38
von bella_b33
Danke für die schönen Fotos!

Re: Teriberka an der Barentssee

Verfasst: Freitag 21. Juni 2019, 13:24
von Wladimir30
Okonjima hat geschrieben:
Freitag 21. Juni 2019, 11:55
Wußte garnicht das es da oben sowas wie "Filmtourismus" gibt. :)
Ma wieder keine Ahnung unser Oki. Such mal im Internet, wie die Reisen an die Drehorte von Games of Thrones florieren. Das ist ein gigantisches Geschäft!!!

Es gibt auch, besonders im Instagramm z.B., viele Photos von Leuten, die ein Photo machen, wo ein Teil auf dem Bild eine Filmszene darstellt, und der andere Teil nahtlos daran anschließt vom Originalschauplatz. Um zu zeigen "Ich war hier, wo gerade DIESE Szene gedreht wurde."

Re: Teriberka an der Barentssee

Verfasst: Freitag 21. Juni 2019, 13:25
von kamensky
Imposante Bilder. Vielen Dank! :D

Re: Teriberka an der Barentssee

Verfasst: Freitag 21. Juni 2019, 14:27
von bella_b33
Wladimir30 hat geschrieben:
Freitag 21. Juni 2019, 13:24
Games of Thrones
Eine Ära, die glücklicherweise gänzlich an mir vorüberzieht :lol:

Ich kenne bezüglich Filmtourismus nur den Strand aus "the Beach", der wohl irgendwo in Thailand als Maya Bay zu finden ist und Dominic Torettos Haus aus The Fast and the furious :D, irgendwo in L.A..

Mir hat man mal bei nem Stammkunden erzählt, daß bei irgendeinem Kriegsfilm die Kampfszenen teilweise in nem Zementwerk gedreht wurden :lol: is halt schön grau und staubig :lol:

Re: Teriberka an der Barentssee

Verfasst: Freitag 21. Juni 2019, 14:44
von Jenenser
Okonjima hat geschrieben:
Freitag 21. Juni 2019, 11:55
Schöne Eindrücke vom hohen Norden - Danke!
Wußte garnicht das es da oben sowas wie "Filmtourismus" gibt. :)
Bei mir war es umgekehrt. Bei der konkreten Vorbereitung unserer Reise bin ich erst auf den Film Левиафан aufmerksam geworden. Und habe mir den bei youtube dann auch angeschaut.

Beim Film scheiden sich in Russland übrigens die Geister. Die einen sagen: „Russische Realität, Левиафан ist überall!“. Gerade in Murmansk verwiesen dagegen unsere neuen Bekannten auf ein individuelles Einzelschicksal. Kann einer noch eine Wertung abgeben?

Teriberka an der Barentssee

Verfasst: Mittwoch 26. Juni 2019, 20:01
von Tonicek
Jenenser hat geschrieben:
Freitag 21. Juni 2019, 11:03
Von Murmansk nach Teriberka sind es noch gut 130 km auf der Straße, der Großteil davon - nur eine Schotterpiste. . .
Dann wird das ja nichts für mich mit dem Wohnmobil, das mag Schotterpsten nicht so richtig. - In Murmansk war ich schon 3 x - geparkt + geschlafen am Hotel "Ogni Murmanska" Огни Мурманска oder so ähnlich, oben auf einer Anhöhe.
Hat mir da oben sehr gut gefallen, u. das Denkmal "Aljoscha" war auch sehr imposant:
https://www.alamy.de/stockfoto-aljoscha ... 28347.html

Re: Teriberka an der Barentssee

Verfasst: Donnerstag 27. Juni 2019, 12:35
von Bluewolf
Beim Film scheiden sich in Russland übrigens die Geister. Die einen sagen: „Russische Realität, Левиафан ist überall!“. Gerade in Murmansk verwiesen dagegen unsere neuen Bekannten auf ein individuelles Einzelschicksal. Kann einer noch eine Wertung abgeben?
Ich habe ihn beim ersten Mal nur mit meiner Frau in DE, beim zweiten Mal mit russischen Gästen in DE und das dritte mal in Russland selbst gesehen. Letzteres bei einer Vorführung des Nizhny Novgorod Women Crisis Center. Ich würde also mal schätzen ich habe insgesamt persönlich die Meinung von mehr als 50 Leuten gehört (da gab es auch noch eine Podiumsdiskussion zum Thema). Allerdings ist natürlich klar, dass diese Veranstaltung Leute besucht haben, die von vorne herein eine Meinung dazu hatten.
Da war eindeutig "russische Realität" vorherrschend. Wenn aber jemand einen Film in meiner Gegend über so ein Thema dreht, würde ich wahrscheinlich auch erst einmal sagen, "Einzelschicksal" ;)