Spiel am 17.11.2012 11.30 Uhr gegen Fußball Akademie Tambov.

In diesen dunklen - staubigen Gängen und Winkeln könnt Ihr in alten Beiträgen wühlen. Nostalgiker und Messis welcome!
Antworten
Benutzeravatar
stefan0306
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 65
Registriert: Donnerstag 1. November 2012, 14:54
Wohnort: Kaliningrad / Berlin
Kontaktdaten:

Spiel am 17.11.2012 11.30 Uhr gegen Fußball Akademie Tambov.

Beitrag von stefan0306 » Montag 19. November 2012, 16:18

Spiel am 17.11.2012 11.30 Uhr gegen Fußball Akademie Tambov.
Das erwartet leichte Spiel entwickelte sich zum schweren Spiel.
Warum: Vielleicht durch eigene Überschätzung oder durch eine gewisse Überheblichkeit. Fakt ist das „das erste Spiel immer das schwerste ist“! So auch gegen Tambov.
Zum Spiel:
Von Anfang an dominierten wir das Spiel. In der 3. Minute erwischte eine Tanbovspielerin den Ball volley im 5 Meter Raum. Unser Torwart war im selben Moment wie die Spielerinn am Ball. Die Spielerinn erwischte den Ball aber auch die Hand unserer Torhüterin. Der Ball flog ins Netz aber diese Aktion wurde von der Schiedsrichterin wegen gefährlichen Spiel abgepfiffen; richtiger Weise, weil diese Aktion in 5 Meter Raum stattfand. Zurück blieb unsere verletzte Torhüterin. Nach der Behandlung ging das Spiel weiter. In der 27. Minute gingen wir durch unsere Stürmerin Alexandra Shkaranda durch einen sehenswerten Flachschuss von 11 Meter ins linke Toreck in Führung. Bis zur Halbzeit tat sich nichts. Wir hatten das Spiel voll im Griff. Dann in der 2. Halbzeit, 53. Minute, wie aus den Nichts, kam die gegnerische Stürmerin aus 25 Meter zum Schuss. Der Ball schlug, zu unserem Entsetzen, unter der Latte zum 1:1 ein. Unter normaler Vorrausetzung hält unser Torwart den Ball aber durch ihre Handverletzung traute sie sich nicht den Ball weg zu fausten. Danach spielten wir nur noch auf das Tor von Tambov. Selbst ganz hochkarätige Chancen wurden nicht genutzt. (Oleccija Filippowa freistehend 5 Meter zentral vor dem Torwart). Dann wurde noch die Latte und der Torpfosten getroffen. Im Endeffekt ein schmeichelhaftes Endresultat für unseren Gegner. Für uns war dieses Resultat eindeutig zu wenig.
Torschütze für Alpha 09 A. Shkaranda
Fazit: Wir müssen uns in den nächsten Spielen enorm steigern um hier beim Final Turnier was zu erreichen!
Erfolg ist die beste Rache (Michael Douglas)



Antworten

Zurück zu „Archiv“