Transsib Mai 2016

Nicht nur für Romantiker.

Moderator: Norbert

Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2092
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Transsib Mai 2016

Beitrag von m5bere2 » Freitag 6. Mai 2016, 05:07

Lilli hat geschrieben:Seitdem ich den Film gesehen habe "Soweit die Füße tragen" möchte ich einmal nach Sibirien.
Dann solltest du statt in Nowosibirsk wirklich in Tomsk und Krasnojarsk halt machen. Tomsk hat die Geschichte, Krasnojarsk hat einen tollen Nationalpark. Nowosibirsk hat nur einen riesigen Lenin und das größte Opernhaus Russlands... und die längste Metrobrücke der Welt und einen Zoo, aber das war's dann auch irgendwie. ;-)
Was heißt eigentlich "Firmenny"? Und was muss ich mir unter Fasttrain in Russland vorstellen? In Deutschland klar ICE aber hier...
ICEs gibt es zwischen St. Petersburg, Moskau und Nischni Nowgorod auch, die heißen nur Sapsan. Firmenzüge haben oft, wie Alex schrieb, besseren Service und ein eigenes Design, dazu auch meistens noch einen eigenen Namen. Von Nischni Nowgorod nach Petersburg fahre ich z.B. mit dem Zug "Wolga".



Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 7375
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Transsib Mai 2016

Beitrag von m1009 » Freitag 6. Mai 2016, 06:30

m5bere2 hat geschrieben:
Lilli hat geschrieben:Moskau und Nischni Nowgorod auch, die heißen nur Sapsan.
Seit 2 Jahren schon nicht mehr.

Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2092
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Transsib Mai 2016

Beitrag von m5bere2 » Freitag 6. Mai 2016, 06:54

m1009 hat geschrieben:
m5bere2 hat geschrieben:
Lilli hat geschrieben:Moskau und Nischni Nowgorod auch, die heißen nur Sapsan.
Seit 2 Jahren schon nicht mehr.
Mich hat doch im April 2015 noch ein Sapsan auf der Strecke überholt, als ich von Moskau nach Nowosibirsk mit dem Bummelzug "Rossija" gefahren bin?

Benutzeravatar
zimdriver
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 4917
Registriert: Dienstag 6. September 2005, 20:00
Wohnort: Moskau- es war einmal

Re: Transsib Mai 2016

Beitrag von zimdriver » Freitag 6. Mai 2016, 08:19

... Ich fürchte, alle Tips sind zu spät, wo besser auszusteigen sei. Die Tickets lassen sich nur unter Risiko und mit grossem Aufwand ändern, wenn man einmal unterwegs ist

Wir haben das durchexerziert, als wir feststellen, dass zwischen Blago und Chita sowohl wir als auch die Ticketagentur in Moskau einen ganzen Tag übersehen hatten. Der Zug hielt einfach nicht am Morgen ...
Zuletzt geändert von zimdriver am Freitag 6. Mai 2016, 08:34, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 7375
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Transsib Mai 2016

Beitrag von m1009 » Freitag 6. Mai 2016, 08:27

m5bere2 hat geschrieben: Mich hat doch im April 2015 noch ein Sapsan auf der Strecke überholt, als ich von Moskau nach Nowosibirsk mit dem Bummelzug "Rossija" gefahren bin?
Nee... der faehrt nicht mehr.... Die Strecke ist (noch) nicht unbedingt geeignet fuer den Spasan. Geschwindigkeitsbegrenzung war 160km/h.

Neu, seit 2 oder 3 Jahren:

https://yandex.ru/images/search?text=%D ... 0%B2%D0%B0



Benutzeravatar
Jenenser
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 641
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 16:16
Wohnort: Jena

Re: Transsib Mai 2016

Beitrag von Jenenser » Freitag 6. Mai 2016, 09:53

Lilli hat geschrieben:Ich bin sehr gespannt wie der Wagen morgen aussieht. So wie ihr schreibt gibt es tausend Verschiedene inkl. Niveau. Ich kann nur hoffen mein dt. Reisebüro hat gute Wagen gebucht. Ich starte mit 092.
Eine gute Wahl. Heute Nachmittag geht’s also los. Im Clip erkenne ich modernisierte „Ammendorf“-Waggons aus den 1980/1990er Jahren. Ich kenne Russen, die mögen das alte schokoladenbraune Design im Inneren. Bei Tageslicht wird der Ural und damit die Grenze Europa-Asien überquert, ein weiteres Plus! ;)
https://www.youtube.com/watch?v=UdrW75duucQ
Wladimir30 hat geschrieben:
Norbert hat geschrieben:im Normalfall schmelzen die Damen so schon dahin, wenn ich mit Akzent nach einem Tee frage. Da wäre eine finanzielle Spritze eher kontraproduktiv.
Hört hört. Bei ihm schmelzen die Damen so dahin. Ist das eine bestimmte Masche von Dir, so nach dem Tee fragen? Das hab ich noch nicht ausprobiert.

У фас эст тчаи дла вэднова ниемтса? Muss ich mal probieren. :pirat:
Ich hatte mich einst auch so vorbereitet. Doch dann saß im Zugbegleiterabteil „Lady Drakon“. Und beim anderen Mal ein Mann in Bahnuniform. Alles war umsonst... :cry:
m1009 hat geschrieben:
m5bere2 hat geschrieben:
Lilli hat geschrieben:Moskau und Nischni Nowgorod auch, die heißen nur Sapsan.
Seit 2 Jahren schon nicht mehr.
Auf der rzd-Seite ist auch nur noch die Strecke Moskau-Piter mit dem Sapsan eingetragen.

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3819
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Transsib Mai 2016

Beitrag von Wladimir30 » Freitag 6. Mai 2016, 10:44

Jenenser hat geschrieben:Ich hatte mich einst auch so vorbereitet. Doch dann saß im Zugbegleiterabteil „Lady Drakon“. Und beim anderen Mal ein Mann in Bahnuniform. Alles war umsonst... :cry:
Glaub mir, auch die kriegt man weich als Deutscher. Russen reagieren auf diese Drachen mit gleicher Münze, und da sind diese Damen unschlagbar. Als Deutscher fällt es da leichter, sie dennoch zu loben für irgendwas, ein Komplimentchen hier, die Frage nach dem Kindern - und sie schmelzen dahin. Weil sie das nun wirklich nicht erwarten und noch weniger gewohnt sind.

Schwieriger wird es aber in der Tat bei einem männlichen Zugbegleiter. Da helfen diese Maschen nicht weiter....
You know nothing Jon Snow.....

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10333
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Transsib Mai 2016

Beitrag von bella_b33 » Freitag 6. Mai 2016, 14:04

Wladimir30 hat geschrieben:
Jenenser hat geschrieben:Ich hatte mich einst auch so vorbereitet. Doch dann saß im Zugbegleiterabteil „Lady Drakon“. Und beim anderen Mal ein Mann in Bahnuniform. Alles war umsonst... :cry:
Glaub mir, auch die kriegt man weich als Deutscher
Oder machs wie ich.....die Anzahl heisser Getränke, die ich im Jahr zu mir nehme, kann ich an beiden Händen abzählen... Ich geh mit nen paar Flaschen Wasser in die Bahn.
Warum sollte man btw überhaupt versuchen jemanden weich zu kriegen.....

Ich finde aber generell sind die Zugbegleiter/-innen eigentlich sehr sehr nett in den letzten Jahren.
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

Benutzeravatar
zimdriver
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 4917
Registriert: Dienstag 6. September 2005, 20:00
Wohnort: Moskau- es war einmal

Re: Transsib Mai 2016

Beitrag von zimdriver » Freitag 6. Mai 2016, 16:30

bella_b33 hat geschrieben: Warum sollte man btw überhaupt versuchen jemanden weich zu kriegen.....
.
... Es verschönert und erleichtert das Leben

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3819
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Transsib Mai 2016

Beitrag von Wladimir30 » Freitag 6. Mai 2016, 16:54

zimdriver hat geschrieben:... Es verschönert und erleichtert das Leben
Ich habe lange nach einer kurzen und knappen Antwort gesucht. Mir war nichts eingefallen. Deine Aussage ist absolut genau das, was ich auch meinte!!!!! [genau]
You know nothing Jon Snow.....



Antworten

Zurück zu „#Transsib“