Homeoffice in Russland

Jobangebote und Stellengesuche bitte präzise und aussagekräftig beschreiben. Bitte halten Sie Stellenangebote geschlechtsneutral.
Antworten
Benutzeravatar
Swiss
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 58
Registriert: Sonntag 19. Mai 2019, 17:47

Homeoffice in Russland

Beitrag von Swiss » Freitag 4. September 2020, 14:47

Hallo zusammen

In der Firma in der ich arbeite, gibt es seit neustem die Möglichkeit so viel Homeoffice zu machen wie man will. Auch von einem anderen Land aus ist akzeptiert. Nun mein plan, für eine gewisse Zeit von Russland aus zu arbeiten.

Brauch ich dazu ein Business Visum? Ich spreche von 1,2,3 Monaten.
Ab wann ist man in Russland steuerpflichtig? Ich will natürlich die Doppelbesteuerung verhindern ;)



kamensky
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2059
Registriert: Montag 13. April 2009, 07:52
Wohnort: 620100 Ekaterinburg / CH-8200 Schaffhausen

Re: Homeoffice in Russland

Beitrag von kamensky » Freitag 4. September 2020, 15:00

Swiss hat geschrieben:
Freitag 4. September 2020, 14:47

Ich will natürlich die Doppelbesteuerung verhindern ;)
Hallole @Swiss

Betreffend Doppelbesteuerung:

https://www.estv.admin.ch/estv/de/home/ ... sland.html
ATTN @all: Ich bin weder der Verfasser noch ein Redaktionsmitarbeiter von der/den vorstehenden Verlinkung/en.

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 12377
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Homeoffice in Russland

Beitrag von Norbert » Freitag 4. September 2020, 15:32

Im Normalfall ist man in Russland ab 183 Tagen Aufenthalt Steuerresident. Aktuell reichen angeblich 90 Tage für den niedrigeren Inlandssteuersatz, aber ob dies auch für den Status gilt, weiß ich nicht.

Rein theoretisch brauchst Du natürlich ein Arbeitsvisum, praktisch wird das wirklich niemanden interessieren, so lange Du keine Geschäftskontakte vor Ort wahrnimmst.

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11427
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Homeoffice in Russland

Beitrag von bella_b33 » Samstag 5. September 2020, 00:16

Jetzt mal die unwichtigste Frage an dem Ganzen:

Wie willst Du in Russland derzeit mit einem Visum einreisen?
Selbst Leute mit Aufenthaltsgenehmigung und HQ Visum werden teils nicht über die Grenzen gelassen.

Gruß
Silvio
“Wow, eine superleichte Profi-Angel für 10Euro! Wo ist der Haken?"
"Es gibt keinen Haken..."

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8997
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Homeoffice in Russland

Beitrag von m1009 » Sonntag 6. September 2020, 07:54

Ich hatte dazu am Donnerstag ein längeres Gespraech mit der (unser Mini-UFMS hat nur "eine") Sachbearbeiterin für RVP und VID. VID Inhaber werden, trotz Erlaubnis der Einreise, immer wieder an den Grenzen abgewiesen. Bei weitem nicht die Regel, aber es kommt vor. Andererseits kommt es immer wieder vor, das RVP- und Business-Visa-Inhaber, problemlos einreisen können. Ein Glücksspiel momentan.



Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 12377
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Homeoffice in Russland

Beitrag von Norbert » Montag 7. September 2020, 12:49

bella_b33 hat geschrieben:
Samstag 5. September 2020, 00:16
Wie willst Du in Russland derzeit mit einem Visum einreisen?
Schweizer dürfen aktuell unbeschränkt einreisen.

Benutzeravatar
Swiss
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 58
Registriert: Sonntag 19. Mai 2019, 17:47

Re: Homeoffice in Russland

Beitrag von Swiss » Donnerstag 17. September 2020, 19:04

Genau - Wir sind jetzt 4 Wochen in Moskau. Morgen gehts leider zurück. Zwischen Zürich und Moskau gibt es 2x pro Woche einen Flug.

Antworten

Zurück zu „#Job und #Praktikum“