Seite 1 von 2

Sibirien - Altgläubige in ihrer Sommerküche

Verfasst: Sonntag 1. März 2009, 00:39
von Spätzleskosake
neu 077 [Desktop Auflösung].jpg

Re: Fotovorschlag: Sibirien - Altgläubige in ihrer Sommerküche

Verfasst: Sonntag 1. März 2009, 01:17
von werner
Solch typisch Russische Tischdecken gibt es auch in Dresden im Russki Magasin. Wenn ich darauf mein Essen
ausbreite, schmeckt es mir wie in Russland.
Was sind " Altgläubige ?

LG. Werner

Re: Fotovorschlag: Sibirien - Altgläubige in ihrer Sommerküche

Verfasst: Sonntag 1. März 2009, 01:22
von Axel Henrich
werner hat geschrieben:Was sind " Altgläubige ?
http://de.wikipedia.org/wiki/Altorthodoxe

-ah-

Re: Fotovorschlag: Sibirien - Altgläubige in ihrer Sommerküche

Verfasst: Sonntag 1. März 2009, 01:31
von Spätzleskosake
Axel Henrich hat geschrieben:
werner hat geschrieben:Was sind " Altgläubige ?
http://de.wikipedia.org/wiki/Altorthodoxe

-ah-
ich habe mehrere Tage im Bergaltai bei den Altgläubigen verbracht und auch Freundschaten geschlossen. Ich habe hier sehr fleisige, gastfreundliche und ehrliche Menschens kennengelernt.

Re: Fotovorschlag: Sibirien - Altgläubige in ihrer Sommerküche

Verfasst: Sonntag 1. März 2009, 02:15
von Axel Henrich
Spätzleskosake hat geschrieben:ich habe mehrere Tage im Bergaltai bei den Altgläubigen verbracht und auch Freundschaten geschlossen. Ich habe hier sehr fleisige, gastfreundliche und ehrliche Menschens kennengelernt.
Das glaube ich dir gern. Ist schon ein bischen her, als ich das erste Mal von den Altglaeubigen gehoert habe.
Nachdem ich mich ein bischen belesen hatte, bin ich auf folgendes, absolut empfehlenswertes, Buch gestoßen:
"Die Vergessenen der Taiga"
Klasse geschrieben ...

-ah-

Re: Fotovorschlag: Sibirien - Altgläubige in ihrer Sommerküche

Verfasst: Donnerstag 5. März 2009, 03:00
von Axel Henrich
Axel Henrich hat geschrieben:"Die Vergessenen der Taiga"
Als russische Geologen Ende der siebziger Jahre über die menschenleere sibirische Taiga fliegen , um Messungen vorzunehmen, trauen sie ihren Augen nicht. Sie entdecken einen Kartoffelacker und daneben eine kleine Hütte - rund 250 Kilometer von der nächsten Siedlung entfernt.
Seit einem halben Jahrhundert lebt die Familie Lykow völlig abgeschieden von der Welt in der sibirischen Taiga. Der Alltag dieser Altgläubigen gleicht dem des 17. Jahrhunderts.

Auf Ebay ist "dieses Buch" gerade guenstig (1 Euro + 2 Versand) zu bekommen - endet am 07.03.09 09:49:00 MEZ

-ah-

Re: Fotovorschlag: Sibirien - Altgläubige in ihrer Sommerküche

Verfasst: Donnerstag 5. März 2009, 03:05
von Spätzleskosake
Axel Henrich hat geschrieben:
Axel Henrich hat geschrieben:"Die Vergessenen der Taiga"
Vor vielen Jahren war ich bei Valentin Rasputin in Irkutsk zu Gast. Er hatte wenige Tage vorher von der Familie Lykow selbstgezogene Kartoffeln geschenkt bekommen. Die Kartoffeln haben wir bei ihm in der Datscha gegessen. Ich habe selten so eine gute Kartoffel gegessen.

Re: Fotovorschlag: Sibirien - Altgläubige in ihrer Sommerküche

Verfasst: Donnerstag 5. März 2009, 03:12
von Axel Henrich
Spätzleskosake hat geschrieben:Er hatte wenige Tage vorher von der Familie Lykow selbstgezogene Kartoffeln geschenkt bekommen.
Von eben dieser Familie Lykow? Ist ja genial ..., die Tochter Agafja soll ja heuer noch leben, muesste aber inzwischen auch gute 60 sein.
Muss ich gleich nochmal das Buch rauskramen und vor dem schlafen noch ein bischen schmoekern ... ;)
Gutes Naechtle!

-ah-

Re: Sibirien - Altgläubige in ihrer Sommerküche

Verfasst: Freitag 24. Juli 2009, 04:26
von Axel Henrich
Gestern kam vom NDR eine Reportage ueber Altglaeubige.
Ich habe es verpasst, aber zum Glueck hat es mein Lehnchen aufgenommen:
Rückzug in die Taiga - Wie überlebt eine Gruppe von Altgläubigen in der Wildnis der Taiga? Nach einiger Überredungskunst durfte das Filmteam Leontij und seine Familie begleiten.

-ah-

Re: Fotovorschlag: Sibirien - Altgläubige in ihrer Sommerküc

Verfasst: Donnerstag 11. März 2010, 22:18
von Axel Henrich
Axel Henrich hat geschrieben:"Die Vergessenen der Taiga" [...]Seit einem halben Jahrhundert lebt die Familie Lykow völlig abgeschieden von der Welt in der sibirischen Taiga. Der Alltag dieser Altgläubigen gleicht dem des 17. Jahrhunderts.
Ich mach hier mal die Ingrid und kram diesen alten Fred wieder aus ...

... weil gerade auf RTR eine Sendung ueber den Journalisten der KP kam, der damals die Familie besucht hatte:
Таежный сталкер. Волшебный мир Василия Пескова
"Чего только стоит знаменитая история с отшельниками из сибирской тайги!Летом 1982 года "Комсомольскую правду" расхватывали в киосках за минуты - все взахлеб читали документальную повесть "Таежный тупик" - хронику семьи Лыковых, более 40 лет живущих в тайге в полной изоляции от людей. [...]
Тираж газеты в этот год подпрыгнул до двадцати миллионов."

Mit Filmaufnahmen vom Haus, Umgebung und von Агафья Лыкова beim Huehner fangen u.s.w. - Klasse!
[youtube]Zrheo9a2JsA[/youtube]

Peskow hatte sich wohl seiner Zeit gekuemmert, dass Agafja Rente bekommt.
Scheinbar lebt die heute 66 Jaehrige noch da, die letzten Meldungen stammen vom letzten Jahr (2009):
http://www.newsru.com/russia/16mar2009/likova.html
Danach fragt Sie periodisch nach Hilfe, so auch 2007, wo Sie bat Sie vor einer Baerin zu beschuetzen. Daraufhin wurde ein Hubschrauber mit Jaegern losgeschickt ... Ab und zu wirft ein Hubschrauber Proviant und Medikamente ab und immer mal besucht Sie ein Arzt, der wohl inzwischen feststellt, dass Sie schwaecher wird ...

-ah-