Nicht Russland: Abchasien

In diesem Unterforum findet Ihr Diskussionen zu weitere russischen Regionen.
Benutzeravatar
zimdriver
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 4915
Registriert: Dienstag 6. September 2005, 20:00
Wohnort: Moskau- es war einmal

Re: Nicht Russland: Abchasien

Beitrag von zimdriver » Donnerstag 29. Juni 2017, 17:30

Berlino10 hat geschrieben:
Jens hat geschrieben:
Packerowski hat geschrieben: Korrekt. Weil die Problematik auch den Russen bekannt ist, gibt es am Grenzübergang in Adler allerdings gar keine Aus- und Einreisestempel in den Pass. Weder von den russischen, noch von den abchasischen Grenzern.
Ich möchte dir da nicht wiedersprechen, weil ich selbst noch nicht probiert habe und auch niemanden persönlich kenne, der es gemacht hat. Allerdings könnte ich mir vorstellen, dass es evtl. verschiedene Regeln je nach Pass gibt.
Du bekommst das abchasische Visum und Stempel auf einem losen Blatt.
Das solltest du dann für die "verfeindeten" Staaten nicht mehr drin lassen ;)
... wenn ich mich recht erinnere, wurde dieses Blatt auch bei der Rückreise nach Russland einbehalten.
Multivisum für Russland ist doch logisch: Man reist aus und wieder ein. Bis auf die lange Schlange rückzu, bei der Ausreise aus Abchasien, war aber alles sehr entspannt.



Benutzeravatar
zimdriver
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 4915
Registriert: Dienstag 6. September 2005, 20:00
Wohnort: Moskau- es war einmal

Re: Nicht Russland: Abchasien

Beitrag von zimdriver » Donnerstag 29. Juni 2017, 17:32

Anelya hat geschrieben:
m5bere2 hat geschrieben:Ich würde vermuten, dass Tourismus immer ein plausibler Grund ist...
Das hoffe ich auch.
... bereite deine Antworten einfach vor. Detalliert, was, wo, warum, welche Orte besucht. Die Fragen kommen von dem Geheimen sowieso ...

Benutzeravatar
Packerowski
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 144
Registriert: Freitag 13. August 2010, 00:15
Wohnort: Rheinhessen / Ex-Moskauer
Kontaktdaten:

Re: Nicht Russland: Abchasien

Beitrag von Packerowski » Donnerstag 29. Juni 2017, 18:19

Jens hat geschrieben:Ich möchte dir da nicht wiedersprechen, weil ich selbst noch nicht probiert habe und auch niemanden persönlich kenne, der es gemacht hat. Allerdings könnte ich mir vorstellen, dass es evtl. verschiedene Regeln je nach Pass gibt. Denn es wird auch von abchasischer Seite darauf hingewiesen, dass man ein Multivisa für Russland braucht, wenn man von Adler kommt. Für Russen gilt das ja nicht und möglicherweise verzichten sie dann bei russischen Pässen auf die Stempel. ;) Für alle visumspflichtigen (in RUS) Bürger, kann ich mir das nicht vorstellen.
Hallo Jens, auch EU-Pässe werden nicht gestempelt. Russisches Multi- oder Zweifachvisum ist trotzdem nötig. Falls es fehlt, fragen die russischen Grenzer nochmal nach, ob man sich wirklich sicher ist, dass man Russland verlassen und nach Abchasien ausreisen will. Bestehen die Reisenden darauf, erlauben sie die Ausreise, verweigern aber die Rückkehr. Da die Weiterreise nach Georgien definitv nicht möglich ist, bekommen Ausländer ein größeres Problem.

Das bedeutet nicht zwangsläufig, dass man bis zum Ende seiner Tage in Abchasien bleiben muss. Ebenso wie bei Passverlust oder Diebstahl kann - so hat mir ein abchasischer Bekannter berichtet, der es wissen muss - die russische Botschaft in Suchum(i) Ausländern Rückreisepapiere bzw. ein neues Russland-Transitvisum ausstellen. Das kostet aber entsprechend und geht auch nicht von einem Tag auf den anderen.

Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1977
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Nicht Russland: Abchasien

Beitrag von m5bere2 » Donnerstag 29. Juni 2017, 18:28

Packerowski hat geschrieben: Das bedeutet nicht zwangsläufig, dass man bis zum Ende seiner Tage in Abchasien bleiben muss
Hmm, was ist besser, gefangen an der Schwarzmeerküste oder freiwillig in Sibirien? :lol:

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 7182
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Nicht Russland: Abchasien

Beitrag von m1009 » Donnerstag 29. Juni 2017, 23:11

Sibirien oder Nsk? :lol:



Jens
Pfadfinder/in
Pfadfinder/in
Beiträge: 35
Registriert: Montag 1. September 2014, 18:01
Wohnort: Tbilisi
Kontaktdaten:

Re: Nicht Russland: Abchasien

Beitrag von Jens » Donnerstag 29. Juni 2017, 23:21

Gut, dann gilt für Abchasien-Besuche dann das gleiche wie für Bergkarabach: erzählt bloß nix den Georgiern bzw. Azerbaidschanern davon ;)

Aber die aktuelle georgische Regierung setzt meines (sehr bescheidenen) Wissens nach eher auf Entspannung.
Allerdings wäre ich bei den Azeris vorsichtig, die sind da anders drauf. :roll:

@Anelya: Tourismus sollte durchgehen, natürlich hat es dir dort (in Armenien) gar nicht so dolle gefallen und du freust dich total auf Baku und in Bergkarabach warst du auch nicht und engere Bindungen zu irgendwelchen Armeniern sind dir ebenfalls fremd, gell? :D :D :D

Witzigerweise hat mein Frauchen grad beim Abendbrot (wiedermal) vorgeschlagen, dass wir mal nach Baku müssen ... ich hab sie nur an meinen 9 Tage alten und dritten Armenien-Stempel erinnert und das Thema war erledigt. :D

Benutzeravatar
Packerowski
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 144
Registriert: Freitag 13. August 2010, 00:15
Wohnort: Rheinhessen / Ex-Moskauer
Kontaktdaten:

Re: Nicht Russland: Abchasien

Beitrag von Packerowski » Donnerstag 29. Juni 2017, 23:29

Jens hat geschrieben:Witzigerweise hat mein Frauchen grad beim Abendbrot (wiedermal) vorgeschlagen, dass wir mal nach Baku müssen ... ich hab sie nur an meinen 9 Tage alten und dritten Armenien-Stempel erinnert und das Thema war erledigt. :D
Schon mal über einen zweiten Reisepass nachgedacht?

Jens
Pfadfinder/in
Pfadfinder/in
Beiträge: 35
Registriert: Montag 1. September 2014, 18:01
Wohnort: Tbilisi
Kontaktdaten:

Re: Nicht Russland: Abchasien

Beitrag von Jens » Donnerstag 29. Juni 2017, 23:44

Packerowski hat geschrieben: Schon mal über einen zweiten Reisepass nachgedacht?
ja, aber sicher nicht für Azerbaidschan

Bis letztes Jahr hab ich gesagt: statt 100 USD für nen AZ-Visa, investiere ich lieber 100€ für nen RUS-Visa, da hab ich mehr von.
Zum einen hab ich Freunde da, zum anderen ist das Land größer und interessanter.

Jetzt haben die extra wegen mir nen elektronisches Visa eingeführt :lol:
Kostet nur noch um die 30€/$ oder so .. aber ich will immernoch nicht.
Insgesamt wird es ne Mischung aus Dagestan, Türkei, Georgien und Armenien sein und statt Baku kann ich mir auch Dubai anschauen.

Und Reisepässe kosten im Ausland nochmal extra und meine GEO-Residenz ist gestern abgelaufen.
Das alles ist mir AZ nicht wert. ;)

Aber: es stehen ja noch Iran und Israel auf der Wunschliste, also das Thema ist nicht ganz aus der Welt. ;)

Benutzeravatar
zimdriver
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 4915
Registriert: Dienstag 6. September 2005, 20:00
Wohnort: Moskau- es war einmal

Re: Nicht Russland: Abchasien

Beitrag von zimdriver » Freitag 30. Juni 2017, 00:34

m5bere2 hat geschrieben:
Packerowski hat geschrieben: Das bedeutet nicht zwangsläufig, dass man bis zum Ende seiner Tage in Abchasien bleiben muss
Hmm, was ist besser, gefangen an der Schwarzmeerküste oder freiwillig in Sibirien? :lol:

... eindeutig: Abchasien
... für mich.

Antworten

Zurück zu „Weitere bedeutende Gebiete in Russland“