Ende

In diesem Unterforum findet Ihr Diskussionen zu weitere russischen Regionen.
Benutzeravatar
Tonicek
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 481
Registriert: Sonntag 4. Juni 2017, 20:07
Wohnort: Böhmen - mittlere CZ

Ende

Beitrag von Tonicek » Mittwoch 1. November 2017, 12:01

Gruß vom Busbahnhof
Dank an Zar / Zarin Okonjima.
Zuletzt geändert von Tonicek am Freitag 3. November 2017, 22:51, insgesamt 8-mal geändert.



Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 7183
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Vorkuta - die Tundra ruft . . .

Beitrag von m1009 » Mittwoch 1. November 2017, 16:24

was mich dort erwartet
Hauptsaechlich eine Geisterstadt.... das ist mein Eindruck von Workuta.

Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1977
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Vorkuta - die Tundra ruft . . .

Beitrag von m5bere2 » Mittwoch 1. November 2017, 17:38

Möchtest du wirklich Bilder von allen Fahrkarten inklusive vollständigem Namen im Internet haben?

Nur so ... ein potentieller Einbrecher in Deutschland weiß jetzt, wann du verreist bist.

Benutzeravatar
zimdriver
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 4915
Registriert: Dienstag 6. September 2005, 20:00
Wohnort: Moskau- es war einmal

Re: Vorkuta - die Tundra ruft . . .

Beitrag von zimdriver » Mittwoch 1. November 2017, 18:43

m5bere2 hat geschrieben:Möchtest du wirklich Bilder von allen Fahrkarten inklusive vollständigem Namen im Internet haben?

Nur so ... ein potentieller Einbrecher in Deutschland weiß jetzt, wann du verreist bist.
... Telefon ist auch dabei, zur Sicherheit kann der böse Bube vorher noch anrufen in
einem der letzten böhmischen Dörfer: http://www.obec-nova.ves.cz

Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1977
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Vorkuta - die Tundra ruft . . .

Beitrag von m5bere2 » Mittwoch 1. November 2017, 19:40

zimdriver hat geschrieben:... Telefon ist auch dabei, zur Sicherheit kann der böse Bube vorher noch anrufen
Vielleicht sogar über die Telefonnummer die Adresse herausfinden ... wer weiß, wo diese Telefonnumer sonst noch im Internet rumgeistert. Vielleicht findet man noch Beiträge in anderen Foren, wo auch noch die Adresse steht.

Die letzten vier Stellen der Passnummer kennen nun auch alle.



Benutzeravatar
Evgenij
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 400
Registriert: Donnerstag 23. Juni 2016, 15:44
Wohnort: NSK
Kontaktdaten:

Re: Vorkuta - die Tundra ruft . . .

Beitrag von Evgenij » Mittwoch 1. November 2017, 19:54

.. vermute mal, dass er das absichtlich macht, um etwa das Gefühl der "inneren Sicherheit" zu bekommen/haben, für den Fall, wenn z.B. während der Reise mit ihm etwas passieren sollte, so dass er dann beruhigt sein könnte: man würde alles Nötige in die Wege leiten (etwa eine Suchaktion starten bei (s)einem mögl. "Verschollen-Sein"), da auf diesem Wege die ganze Community nun davon Bescheid weiß..

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3685
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Vorkuta - die Tundra ruft . . .

Beitrag von Wladimir30 » Mittwoch 1. November 2017, 20:22

Na ja, hier muss ich unser Reisenden vielleicht ein bisschen verteidigen.

Ich hatte bis vor relativ kurzem die Tragweite der Bekanntmachung der eigenen persönlichen Daten völlig unterschätzt. Ist mir erst langsam klar geworden.

Vielleicht hat Toni das auch nicht so kapiert, was das so bedeutet???

Vielleicht aber steckt wirklich ein tiefgründiger Plan dahinter. Aber wie gesagt: vielleicht einfach nur Unwissen und Gutgläubigkeit.
«Поздравляю всех с Новым годом, желаю, чтобы вы не знали горя, удачи, любви, счастья и особенно здоровья». Виталий Кличко.

Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1977
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Vorkuta - die Tundra ruft . . .

Beitrag von m5bere2 » Donnerstag 2. November 2017, 08:45

Wladimir30 hat geschrieben:Vielleicht hat Toni das auch nicht so kapiert, was das so bedeutet???
Deswegen weise ich darauf hin. Wenn man Informationen aus verschiedenen Quellen so zusammensucht, kommt schon einiges zusammen.

Seit uns mal jemand, den wir so gut wie nicht kannten, ungefragt in Moskau im Flughafen abgeholt hat, um uns während unser 8 Stunden Umsteigezeit die Stadt zu zeigen, sind wir vorsichtiger. :lol:

Und da hatten wir nicht mal Flugtickets mit Flugnummern oder Namen gepostet. Der wusste einfach nur aus VK, dass wir in Tomsk sind. Wir benutzen in VK nicht unsere echten Namen. Aber meine Frau schrieb für alle sichtbar "morgen fliegen wir zurück nach Berlin" ... das hat gereicht. Es gab an dem Tag nur einen Flug nach Berlin, über Moskau. Wie wir aussahen, hat er auf Fotos in VK gesehen.

Und zack, wir steigen aus dem Flieger und da wartet jemand ungefragt auf uns. :lol: Er habe ein Auto und wolle uns die Stadt zeigen... wir wussten nicht, will er uns wirklich die Stadt zeigen oder will er uns umbringen. Nun, er hat uns wirklich die Stadt gezeigt, er musste aber ständig irgendwo einkehren, um sich aufzuwärmen. Es war gerade mal -11 Grad, aber auf die Ausdauer sibirischer Gäste war er wohl doch nicht vorbereitet.

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3685
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Vorkuta - die Tundra ruft . . .

Beitrag von Wladimir30 » Donnerstag 2. November 2017, 11:05

m5bere2 hat geschrieben:Es war gerade mal -11 Grad, aber auf die Ausdauer sibirischer Gäste war er wohl doch nicht vorbereitet.
Ich bin mal im Dezember von Moskau nach Novosibirsk geflogen. Moskau war um die Null Grad, Nsk laut Internet -38. Alle haben sich im Flugzeug vor der Landung warm eingepackt. Nur einer nicht. Der stieg aus dem Flieger wie er eingestiegen war. Da wir zudem mit dem Bus (ohne echte Heizung) vom Flieger zum Flughafengebäude fuhren und es zudem früh morgens war, hat der ganz schön geklappert.
«Поздравляю всех с Новым годом, желаю, чтобы вы не знали горя, удачи, любви, счастья и особенно здоровья». Виталий Кличко.

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 7183
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Ende d. Vorstellung

Beitrag von m1009 » Donnerstag 2. November 2017, 19:08

Mein erster Winter in Surgut. Oktober oder November 2003.

Moskau. +10. In der Sonne sicher 15. Kann mich noch gut erinnern, hatte den ganzen Nachmittag Aufenthalt auf Vnukovo, bin raus auf den Rasen (den gabs damals wirklich noch) und hab mich in die Sonne gelegt....

Ankunft Surgut am fruehen Morgen.

- 29.

Mein kaeltester Winter war -54. Mein oller Chevy V8 Diesel ist 24h durchgelaufen. 60l/Tag.

War eine schone Zeit...



Antworten

Zurück zu „Weitere bedeutende Gebiete in Russland“