Altai

In diesem Unterforum findet Ihr Diskussionen zu weitere russischen Regionen.
Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8620
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Altai

Beitrag von m1009 » Samstag 6. April 2019, 16:27

freqtrav hat geschrieben:
Freitag 5. April 2019, 22:23

Hast Du so eine Raupe wie in 5:30?
Uralquerung aus Birsk kommend ueber Mesyagutovo nach Ekaterinburg ist auch nicht gross anders.... Die Strecke hab ich mir am Gamin mal rausgesucht, weil ich M5 und M7 so weit als moeglich meide....



Benutzeravatar
freqtrav
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 202
Registriert: Montag 18. Februar 2019, 04:37
Wohnort: Dortmund

Re: Altai

Beitrag von freqtrav » Sonntag 7. April 2019, 18:29

m1009 hat geschrieben:
Freitag 5. April 2019, 22:50
Haefen in der Tundra hab im besten Fall eine befestigte Kaimauer. Meistens faehrt die Faehre einfach direkt auf den Strand.... Toiletten?? :D Eher nicht.
Kann mich ja immer noch nicht über Deine Toilettengeschichten beruhigen :D
Und wie läuft das dann? 50 Leute ins Gebüsch oder gleich auf dem Strand? Möchte nicht wissen, wie das da in der Umgebung aussieht ...
Ich stelle mir auch vor, wenn man dann im Gebüsch sitzt, alles etwas länger dauert und die Fähre abfährt :lol: . Die nächste kommt dann wahrscheinlich erst in einigen Wochen ...
Was ich nicht verstehe, warum man nicht ein kleines Plumpsklo auf der Fähre installiert, wenn man da einige Tage unterwegs ist.
Those who would give up essential Liberty, to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety. (Benjamin Franklin)

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8620
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Altai

Beitrag von m1009 » Sonntag 7. April 2019, 18:38

Ja... was soll ich sagen.... letztendlich sind es einfache Schubboote. Die Mannschaft ist auf dem Schubboot. Zu denen gibts kaum Kontakt. Die Fahrzeuge und Passagiere sind auf dem Leichter. Und das ist eben nur eine Plattform mit Begrenzung. Fertsch.

Und wenn es Raus muss es halt raus. .

Die Kerle stellen sich halt an den Rand der Faehre und schiffen ins Wasser.... Die Damen warten halt...

Damen waren bei der Tagestour an Bord... Nyagan - Andyr, wenn ich mich recht erinnere.... 1x hat der Kahn ab Ufer festgemacht. Dann gings halt in die Buesche...

Bei den beiden Malen ueber mehrere Tage, waren eigentlich nur Kutscher mit auf dem Leichter.... Frauen nicht.

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11942
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Altai

Beitrag von Norbert » Montag 8. April 2019, 15:29

Die Strecke zum Telezker See über den Süden ist gut befahrbar. Allrad sollte man haben, wenn man den Pass dann aus Richtung See auch wieder hoch will, ansonsten wird es wohl bei Nässe knapp. In diesem Fall kann man sich vom Traktor der benachbarten Turbasa hochziehen lassen, was mir bei einer Serpentinen-Straße ohne Leitplanken aber nicht geheuer wäre. Aber man sieht durchaus gewöhnliche Pkw im Tal, die über den Pass gekommen sind. Die Strecke ist sehr schön, auf halber Strecke kann ich auch unbedingt die Turbasa am See Балыктукёль empfehlen. Ein extrem friedliches Plätzchen Erde.

Ja, es gibt eine Strecke direkt vom Altai nach Tuwa. Ein Freund wollte sie vor zwei Jahren fahren, bei Bedarf frage ich nach, ob das geklappt hat.

Ebenso gibt es eine Strecke von Meshdurechensk nach Abakan. Diese ist der Freund schon gefahren - er hat einen japanischen 4WD-Kleinbus und wenig Angst. Das ist also durchaus realistisch, im Hochsommer natürlich. Hier im Forum hatte sogar ein Radfahrer Details veröffentlicht, vor zwei Jahren oder so.

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8620
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Altai

Beitrag von m1009 » Sonntag 14. April 2019, 12:22

Norbert hat geschrieben:
Montag 8. April 2019, 15:29
bei Bedarf frage ich nach, ob das geklappt hat.

Unbedingt... wie geschrieben, mir kommt es nach Sichtung des Materials auf youtube so vor, das es nur einige wenige heikle Stellen gibt.



Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 4456
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Altai

Beitrag von Wladimir30 » Dienstag 16. April 2019, 13:44

Fortsetzung dieser Diskussion um die Haldex Visopumpe beim Allrad verschoben in neues Thema.
Wladimir30, Glob.Mod.
Jon Snow knew nothing - Now he knows everythig..... And the big battle is over

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8620
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Altai

Beitrag von m1009 » Dienstag 16. April 2019, 17:43

Ey...

DAS ist MEIN Fred!

ADMIN! Bitte einschreiten.

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11060
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Altai

Beitrag von bella_b33 » Dienstag 16. April 2019, 18:31

m1009 hat geschrieben:
Dienstag 16. April 2019, 17:43
Ey...

DAS ist MEIN Fred!
Wart, bekommst ihn direkt wieder
Bild
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 4456
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Altai

Beitrag von Wladimir30 » Dienstag 16. April 2019, 21:04

Süß, echt goldig!!!

Ein Extrahellau für Bella!
Jon Snow knew nothing - Now he knows everythig..... And the big battle is over

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 4456
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Altai

Beitrag von Wladimir30 » Dienstag 16. April 2019, 21:05

Bald wieder abtrennen? Wie wird das neue Thema genannt?

"Mein Fred"?
Jon Snow knew nothing - Now he knows everythig..... And the big battle is over



Antworten

Zurück zu „Weitere bedeutende Gebiete in Russland“