Pakete nach Russland versenden

Der Treffpunkt für Kleintransporte und Mitfahrgelegenheiten. Wer kleine Päckchen und Briefe mitnehmen kann oder Boten sucht schreibt in diese Rubrik. Last-Esel oder Leichtsinnige sind hier nicht zu finden.
Antworten
Caleb
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: Samstag 25. Januar 2020, 12:59

Pakete nach Russland versenden

Beitrag von Caleb » Samstag 25. Januar 2020, 13:16

Hallo,

Ich muss ein paar Pakete (4-5 Stück á 20kg) nach St. Petersburg versenden.

Meine Fragen:

1) Ab welchem angegeben Warenwert wird mit wieviel % verzollt? Ich habe leider keine richtige (offizielle) Website gefunden wo diese Information steht.

2) Es handelt sich ausschließlich um gebrauchte Kleidung, Schuhe und Sonnenbrillen. Könnt ihr mir Hinweise geben ob ich sehr kleine Werte als Warenwert eintragen kann (z.B. 3€ pro Jeans usw.) oder wird der russische Zoll da unruhig?

3) Was ist günstiger? Spedition oder pee DHL-Paket schicken?


Viele Grüße



Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11258
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Pakete nach Russland versenden

Beitrag von bella_b33 » Samstag 25. Januar 2020, 19:36

War die Regulierung nicht mehrere hundert Dollar pro Paket? Ich hab jetzt den genauen Wert nicht im Kopf.....aber ich hatte auch schon Größeres bestellt und per Post empfangen, ohne jegliche Probleme. Schreib halt einfach drauf, gebrauchte Kleidung, 70Eur....fertig. Interessant wirds für die Zöllner erst, wenn man testweise ein Paket öffnet und da alles fein säuberlich neuwertig drin liegt....
“Wow, eine superleichte Profi-Angel für 10Euro! Wo ist der Haken?"
"Es gibt keinen Haken..."

Benutzeravatar
Bobsie
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 730
Registriert: Mittwoch 15. August 2018, 17:32
Wohnort: Taganrog

Re: Pakete nach Russland versenden

Beitrag von Bobsie » Samstag 25. Januar 2020, 20:03

Wir haben beim Umzug 30 Pakete per DHL nach Russland verschickt, Gebrauchsgegenstände, der Wert war nicht über 400 Euro pro Paket. Ein Empfänger darf im Monat nur 30 Kg emfangen, sonst wird Zoll fällig, 4,50€ pro kg.
Auf deutsch heisst das: Ein 20kg Paket im Monat an einen Empfänger, im 4Personenhaushalt also 4 Pakete, auf die einzelnen Familienmitglieder verteilt.
Von unseren 30 Paketen ist nur ein Paket verloren gegangen, es wurden dafür nach langen hin und her 300€ erstattet.

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8810
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Pakete nach Russland versenden

Beitrag von m1009 » Sonntag 26. Januar 2020, 01:12

Seit 1. Januar 2020 gelten neue Limits. Pro Monat sind 200 EUR pro Person zollfrei. Die monatliche "Mengenbegrenzung" wurde 2020 aufgehoben. Maximales Gewicht je Paket sind nun 31 kg. Fuer jedes kg Mehrgewicht, sind 2 EUR faellig.

Benutzeravatar
werner
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1283
Registriert: Samstag 15. November 2003, 05:42
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Pakete nach Russland versenden

Beitrag von werner » Sonntag 26. Januar 2020, 15:18

Hallo,

wir schicken seit etlichen Jahren nur über DHL-Pakete nach Russland.
Incl. Sendungsverfolgung über die DHL-Seite und bisher kam alles an.
Getragene Kleidung kann man mit 1 bis 3 Euro pro Stück angeben.
So wie man im A + V bezahlen müßte. Verboten sind z.B. DVD etc.

Mit besten Grüßen von Werner
https://www.tripadvisor.de/members/Baranowka

"Uns findet man in jedem Winkel der Erde, wir sind im Auftrag des Herr`n"



Antworten

Zurück zu „#Kurier, Transport & Post“