Umzug nach Russland (Moskau)

Der Treffpunkt für Kleintransporte und Mitfahrgelegenheiten. Wer kleine Päckchen und Briefe mitnehmen kann oder Boten sucht schreibt in diese Rubrik. Last-Esel oder Leichtsinnige sind hier nicht zu finden.
Benutzeravatar
inorcist
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1173
Registriert: Sonntag 5. Dezember 2010, 13:45
Wohnort: Lux, davor Moskau

Re: Umzug nach Russland (Moskau)

Beitrag von inorcist » Montag 2. August 2021, 15:08

Bl@cki hat geschrieben:
Montag 2. August 2021, 14:13
Dankt Euch für Eure Antworten und Tips.
Ja Frösch sagt es gibt keine Alternative, wir müssen den Zoll wohl zahlen.
Ich werde auf jedenfall mal berichten wie das ganze abgelaufen ist.
Die Sachen reduzieren habe ich auch schon überleget aber unter 10 Kubikmeter transportiert Frösch nichts.
Sowohl hin als auch zurück war das bei mir mit 2 bzw 4 Kubikmetern kein Problem. Ich kann dir eine PM schicken, welcher Anbieter das war.



Jobst
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 64
Registriert: Sonntag 26. Juli 2020, 13:37
Wohnort: München/Gelendzhik

Re: Umzug nach Russland (Moskau)

Beitrag von Jobst » Samstag 7. August 2021, 13:38


Nikolaus
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1939
Registriert: Mittwoch 19. November 2008, 14:25

Re: Umzug nach Russland (Moskau)

Beitrag von Nikolaus » Sonntag 8. August 2021, 09:39

Danke fuer den link, koennte auch mir nuetzlich werden. Ich habe noch nicht jedes Wort verdaut, aber mir das fuer spaeter zurueckgelegt.

Aber schon merkwuerdig, dass scheinbar die Spezialisten von Froesch das nicht kennen und @Blacki anders informierten ... :?
(Uebrigens haben die mir auch mein Umzugsgut < 10 Kubikmeter seinerzeit befoerdert. War aber moeglicherweise einfach im Rahmen unseres Firmentarifs.)

Jobst
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 64
Registriert: Sonntag 26. Juli 2020, 13:37
Wohnort: München/Gelendzhik

Re: Umzug nach Russland (Moskau)

Beitrag von Jobst » Sonntag 8. August 2021, 21:27

Wir hatten uns beim Zoll in Taganrog erkundigt und dort die selbe Auskunft erhalten.

Aber selbst der Zoll gibt teilweise unterschiedliche Auskünfte. Ist uns gerade erst bei der Einreise mit unserem Auto so passiert. An der Grenze andere Auskunft als in Taganrog. Ich würde mich also nicht darauf 100 % ig verlassen.

Antworten

Zurück zu „#Kurier, Transport & Post“