Nie wieder Janzen Paketdienst - beschädigte Päckchen!

Der Treffpunkt für Kleintransporte und Mitfahrgelegenheiten. Wer kleine Päckchen und Briefe mitnehmen kann oder Boten sucht schreibt in diese Rubrik. Last-Esel oder Leichtsinnige sind hier nicht zu finden.
Katerina
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag 21. Mai 2015, 16:41

Nie wieder Janzen Paketdienst - beschädigte Päckchen!

Beitrag von Katerina » Donnerstag 21. Mai 2015, 17:29

[welcome] Hallo liebe Forum-Mitdlieder!

Auf diesem Wege wollte ich meine Beschwerde in Bezug auf die Firma Janzen Paketdienst äußern.

Heute wurde endlich das Päckchen in das Zielland, allerdings mit 2-montatiger Verspätung und dazu noch beschädigt zugestellt!
Vor 3 Monaten wurde das Päckchen per DHL Zusteller an das Firma Janzen versandt, vorschriftsgemäß die Rechnung überwiesen und dann begann die Funkstille. Weder seitens der Janzen-Mitarbeiterinen (Anastasia's, Lera's usw.) wurde keine Auskunft gegeben, noch auf der angebotenen Online-Platformseite *Paketvervolgung* konnte man keine Information bekommen. Man brauchte dafür wirklich eine Engelsgeduld!
Sofort informierte ich die Firma Janzen, als das Päckchen beschädigt ankam. Ich füllte mich sofort in die Zeiten der Unfreundlichkeit hineinversetzt, wo der Kunde nichts zu sagen hat. Die Mitarbeiterin Anastasia erhob sogar ihre Stimme, als ich das Problen noch mal angesprochen habe. Letztendlich wurde man allein gelassen (mit beschädigtem Gut und Ärgernis), da die Firma Janzen keinerlei Verpflichtungen füllte.

Hiermit wollte ich meine Erfahrung mit der Janzen (Express) Paketdienst weitgeben.

Express?
Zuverlässig?
Freundlich?
Auf jeden Fall nicht die Firma Janzen!



Benutzeravatar
Dietrich
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 7788
Registriert: Mittwoch 25. Februar 2004, 13:54
Wohnort: Wiesbaden

Re: Nie wieder Janzen Paketdienst - beschädigte Päckchen!

Beitrag von Dietrich » Donnerstag 21. Mai 2015, 17:41

Gibt es die immer noch?
War lange ruhig hier zu dem Thema. Ich dachte, diese Art von Paketversand gibt es schon gar nicht mehr, nachdem es vor ein paar Jahren da mal richtig Stress mit Zoll und so gab.
Anscheinend also doch noch. Und anscheinend ist der Stress mit dem Zoll noch immer nicht geklärt.

Habe es mal in ein passenderes Unterforum verschoben.
"Each one hopes that if he feeds the crocodile enough, the crocodile will eat him last."
W. Churchill (1940)

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10369
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Nie wieder Janzen Paketdienst - beschädigte Päckchen!

Beitrag von bella_b33 » Donnerstag 21. Mai 2015, 17:56

Danke für das Feedback. Von denen hat man echt noch nichts Gutes hier gehört.

Gruß
Silvio
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

Benutzeravatar
Dietrich
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 7788
Registriert: Mittwoch 25. Februar 2004, 13:54
Wohnort: Wiesbaden

Re: Nie wieder Janzen Paketdienst - beschädigte Päckchen!

Beitrag von Dietrich » Donnerstag 21. Mai 2015, 18:02

bella_b33 hat geschrieben:Danke für das Feedback. Von denen hat man echt noch nichts Gutes hier gehört.
Das stimmt so nicht.
Vor 2009 hat meine Mutter einige Male Pakete über die nach Moskau geschickt. Wir waren immer zufrieden. Die Pakete waren meist wie versprochen +- 3 Tage oder so in Moskau. Es wurde ein Photo von der Übergabe gemacht und dies wurde dann meiner Mutter per Post zugeschickt.
Erst so ungefähr 2008/2009 (vielleicht etwas eher) rum, hörte man dann plötzlich, dass es massive Probleme gibt.
"Each one hopes that if he feeds the crocodile enough, the crocodile will eat him last."
W. Churchill (1940)

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10369
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Nie wieder Janzen Paketdienst - beschädigte Päckchen!

Beitrag von bella_b33 » Freitag 22. Mai 2015, 01:13

Dietrich hat geschrieben: Erst so ungefähr 2008/2009 (vielleicht etwas eher) rum, hörte man dann plötzlich, dass es massive Probleme gibt.
Jop, ich hatte das auch noch irgendwo im Hinterkopf, dass es schon zwei drei Erfolgsmeldungen gab.... Die negativen Erfahrungen scheinen aber mittlerweile zu überwiegen.

Gruß
Silvio
Zuletzt geändert von bella_b33 am Samstag 23. Mai 2015, 01:42, insgesamt 1-mal geändert.
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!



Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11476
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Nie wieder Janzen Paketdienst - beschädigte Päckchen!

Beitrag von Norbert » Freitag 22. Mai 2015, 07:58

Es ist genau, wie Dietrich es schreibt - bis zur Verschärfung der Zoll-Regeln war Janzen in der Richtung von Deutschland nach Russland super. In der Gegenrichtung funktionierte die Abholung schon damals nicht.

Irgendwann vor rund fünf Jahren wurden die Zollregeln verändert und der Service wurde eine Katastrophe - ewige Wartezeiten, keinerlei brauchbares Tracking, aber Preise wie bei der regulären Post.

Ich war nun auch ganz erstaunt, dass die noch immer Kunden finden ...

konghong
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: Montag 25. Mai 2015, 23:29

Re: Nie wieder Janzen Paketdienst - beschädigte Päckchen!

Beitrag von konghong » Montag 25. Mai 2015, 23:46

Hallo,

da muss ich euch aber widersprechen. Ich habe dieses Jahr schon 2 Pakete nach Kasachstan geschickt und es gab überhaupt keine Probleme mit der Lieferzeit und dem Paket. Scheint so als haben sie das mit den Zollproblemen wieder im Griff.
Und mit 1,59euro pro Kilo kann man denke ich wirklich nichts sagen.

Benutzeravatar
Dietrich
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 7788
Registriert: Mittwoch 25. Februar 2004, 13:54
Wohnort: Wiesbaden

Re: Nie wieder Janzen Paketdienst - beschädigte Päckchen!

Beitrag von Dietrich » Dienstag 26. Mai 2015, 13:16

konghong hat geschrieben:Scheint so als haben sie das mit den Zollproblemen wieder im Griff.
Die Kasachen anscheinend schon. Muss aber natürlich nicht für Russland gelten.
"Each one hopes that if he feeds the crocodile enough, the crocodile will eat him last."
W. Churchill (1940)

fameltec@mail.ru
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: Dienstag 6. Oktober 2015, 15:36

Re: Nie wieder Janzen Paketdienst - beschädigte Päckchen!

Beitrag von fameltec@mail.ru » Dienstag 6. Oktober 2015, 16:07

Finger weg !!! Es gibt doch viel vernünftiger Firmen. Meine zwei Paketen nach Ukraine im April 2015 habe ich mit Firma Janzen geschieckt , jetzt haben wir schon Oktober !!! IMMER NOCH NICHT DA. Mein Bruder hat im August Jubiläum gehabt , wollte ich ein Überraschung machen , naja habe ich für sich selbst jetzt große Überrachung , ich glaube ohne Anwalt wird dass nicht gehen. Darf mann nie glauben was für ein Info sie per Telefon bekommen , stimmt das auch so nie. Online-Platformseite Paketvervolgung war eine sehr gute Idee aber hat sowieso nie funktioniert .Kein Entschuldigung ,wird einfach weiter verbunden , aber der nächster Mitarbeiter kann sowieso nichts sagen....es ist wie ein Teufelkreis. Ich habe das Gefühl dass für die Firma wirklich alles egal ist, normalerweise soll mann so eine unverschämte Organisation schon längst geschlossen haben! Zweite mal habe ich ganz große Problemme mit Firma Janzen ....aber nie wieder in meinem Leben . Für mich exestiert sie nicht mehr.

heleneloewen
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:51

Re: Nie wieder Janzen Paketdienst - Päckchen sind nicht angekommen

Beitrag von heleneloewen » Montag 19. Oktober 2015, 13:30

Firma Janzen ist die uzuverlässigste überhaubt!!! Pakete die im Februar 2015 verscjickt wurden sind in Oktober immer noch nicht angekommen . Man wird am Telefon nur auf den nächsten Termin vertröstet. Auf die Informationsaussagen ist kein verlass!!!



Antworten

Zurück zu „#Kurier, Transport & Post“