Briefe/ Pakete sicher und schnell nach RU schicken

Der Treffpunkt für Kleintransporte und Mitfahrgelegenheiten. Wer kleine Päckchen und Briefe mitnehmen kann oder Boten sucht schreibt in diese Rubrik. Last-Esel oder Leichtsinnige sind hier nicht zu finden.
Benutzeravatar
7punkt
Supersmile
Supersmile
Beiträge: 4185
Registriert: Donnerstag 24. Juni 2004, 16:55
Wohnort: Moskau, HH

Briefe/ Pakete sicher und schnell nach RU schicken

Beitrag von 7punkt » Mittwoch 13. September 2006, 15:10

Es gibt viele Moeglichkeiten des sicheren Poststransfers nach RU:

1. mit Luftpost Einschreiben/ bei Paketen mit Luftpost versichert. Laufzeit ca.2 Wochen. Je weiter von Moskau, desto laenger die Laufzeit.

2. mit DHL/UPS und aehnlichen Eilpostdiensten, wenn es um wichtige Unterlagen geht und die kuerzere Laufzeit gewuenscht ist. Laufzeit ca 3-5 Tage (Moskau). ABER: ausserhalb Moskaus sind solche Dienste net so vertreten, was zu Verlaengerung der Versanddauer fuehren kann.

3. mit jemandem, der gelegentlich auch nach RU fliegt und seine Hilfe als Kurier anbietet, wofuer hier die Rubrik auch da ist.

Zur Kenntnisnahme: zu Silvester/ Weihnachten und anderen russischen Feiertagen nimmt der Postweg noch mehr Zeit wegen der Zunahme der Brief- und Sendungsmenge.

4. Weitere Info unter http://www.russianpost.ru/?Path=RU/Home ... es/Tariffs

Falls ich was vergessen hab, bitte per PN an mich schreiben, so dass ich dann die Liste vervollstaendigen kann.

LG,
7punkt
Zuletzt geändert von 7punkt am Mittwoch 13. Dezember 2006, 15:03, insgesamt 2-mal geändert.
"Ich weigere mich, einen Unterschied zwischen den Voelkern zu machen und von guten und schlechten Nationen zu sprechen, aber einen Unterschied zwischen den Menschen muss ich machen." F. Duerrenmatt "Der Verdacht"



Stefan

Paketversandt

Beitrag von Stefan » Freitag 15. September 2006, 18:32

Wenn ich in der russischen Geschäften hier in Deutschland einkaufe - ich kaufe immer Grusinski Sir, Wobla und Kukurusa Palatschki - dann sehe ich oft eine Werbung von Unternehmen, die die Pakete nach Russland befördern. Als Beweis, daß das Paket angekommen ist, erhält man ein Foto vom Empfänger.

Dies ist doch auch eine gute Alternative, oder?

Über die Zeitabläufe kann ich natürlich nichts sagen, da ich noch nie ein Paket dort hin geschickt habe. Aber in ein paar Wochen werde ich mein erstes Paket dort hin befördern.

Benutzeravatar
manuchka
Tipp-Königin
Tipp-Königin
Beiträge: 7369
Registriert: Dienstag 15. März 2005, 17:08
Wohnort: HH
Kontaktdaten:

Beitrag von manuchka » Freitag 15. September 2006, 19:00

Das funktioniert in der Tat recht gut:
Man muss mindestens 8 Kilo verschicken (oder bezahlen) und kann maximal 25 Kilo in ein Paket packen, das Kilo kostet was um die 2,30 oder 2,70 Euro plus 5 Euro Bearbeitungsgebühr pro Paket. Paket wird um den 20. jedes Monats rum an die Zentralstelle geliefert und von da aus gen Osten geschickt. Nach Moskau dauerte es 3 oder 4 Wochen, meine Eltern haben jetzt ein nettes Foto als Andenken. Nicht verschickt werden dürfen größere Elektrogeräte wie Fernseher, Computer etc., Mikrowelle geht aber, ebenso Lebensmittel, Bücher etc. pp. Die Firma übernimmt auch Versand von dt. Einladungen für Visa, kostet 35 Euro, wenn ich mich nicht irre.
Du erntest, was du säst.

Rotech

Beitrag von Rotech » Donnerstag 19. Oktober 2006, 18:39

kann mir jemand mal die Homepage oder die Tel. geben um Großpakete nach Moskau zu senden? Die Fa. wo man ein Photo bekommt meine ich, bitte.......

Benutzeravatar
manuchka
Tipp-Königin
Tipp-Königin
Beiträge: 7369
Registriert: Dienstag 15. März 2005, 17:08
Wohnort: HH
Kontaktdaten:

Beitrag von manuchka » Donnerstag 19. Oktober 2006, 18:52

Hab ich leider nicht parat, der Flyer liegt in meinen Unterlagen in DE. Vielleicht kann jemand anders helfen.
Du erntest, was du säst.



Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11389
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von Norbert » Freitag 20. Oktober 2006, 07:13

Frage am Besten bei einer der Airlines an, ob sie einen Partner für Cargo haben. Sibir hat auf jeden Fall einen!

Benutzeravatar
werner
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1246
Registriert: Samstag 15. November 2003, 05:42
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von werner » Freitag 20. Oktober 2006, 07:51

@ Rotech...das ist die Firma " Janzen ", frage mal in Deinem
Russki - Magasin danach.

Dieses Thema hatten wir hier schon einmal behandelt.
Bei Nachfragen, schicke mir bitte eine PN.

LG. Werner
https://www.tripadvisor.de/members/Baranowka

"Uns findet man in jedem Winkel der Erde, wir sind im Auftrag des Herr`n"

Benutzeravatar
werner
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1246
Registriert: Samstag 15. November 2003, 05:42
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von werner » Samstag 21. Oktober 2006, 00:27

@ Rotech...nun habe ich nochmal die Annonce gescannt :

Bild

Leider hat Janzen ( Packetdienst ) keine Webseite, aber nach unseren
Erfahrungen arbeiten sie 100 % exakt !
Manuchka hat schon die Preise geschrieben. Auf jeden Fall ist es
bedeutend billiger als bei der normalen Post. Und " persönlicher " :wink:

LG. Werner
https://www.tripadvisor.de/members/Baranowka

"Uns findet man in jedem Winkel der Erde, wir sind im Auftrag des Herr`n"

Uwe
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 568
Registriert: Montag 18. April 2005, 07:31
Wohnort: Nowosibirsk

Beitrag von Uwe » Sonntag 22. Oktober 2006, 21:27

Frage am Besten bei einer der Airlines an, ob sie einen Partner für Cargo haben. Sibir hat auf jeden Fall einen!
Das war ein Scherz von Dir Nobert, oder?

Jede Airline hat einige "CargoPartner", weil die nämlich Cargo transportieren. Aber die Beförderungspreise unterscheiden sich doch erheblich von denen der Paketdienste.

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11389
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von Norbert » Montag 23. Oktober 2006, 07:37

Uwe hat geschrieben:Jede Airline hat einige "CargoPartner", weil die nämlich Cargo transportieren. Aber die Beförderungspreise unterscheiden sich doch erheblich von denen der Paketdienste.
Nein, kein Scherz. Wenn man sehr viel Übergepäck hast, sollte man bei der Airline vorher nach dem lokalen CargoPartner ("Grusoperewoska") nachfragen. Sie sagen einem dann einen verlässlichen Partner für das gewünschte Ziel.

Es wird so wesentlich billiger als Übergepäck und evt. auch Paketdienst. Ein Beispiel: Frankfurt-Novosibirsk, 30 Kilo:
- Übergepäck bei Sibir 150 Euro
- Übergepäck bei Transaero 270 Euro
- als Paket bei DHL nicht möglich (maximal 20 Kilo, 45 Euro)
- als Stückgut bei DHL ? ? ?
- als Cargo beim Sibir-Partner 90 Euro

Man kann natürlich auch alles in 20-Kilo-Pakete bei DHL stückeln. Aber ein halber Fernseher verschickt sich schlecht. Letztens hatte ich den Fall, dass jemand schnell ein Motorrad nach Deutschland schicken musste, da war der CargoPartner die beste Version.



Antworten

Zurück zu „#Kurier, Transport & Post“