Briefe/ Pakete sicher und schnell nach RU schicken

Der Treffpunkt für Kleintransporte und Mitfahrgelegenheiten. Wer kleine Päckchen und Briefe mitnehmen kann oder Boten sucht schreibt in diese Rubrik. Last-Esel oder Leichtsinnige sind hier nicht zu finden.
Benutzeravatar
Axel Henrich
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 3648
Registriert: Montag 16. August 2004, 20:38
Wohnort: Gera - Thueringen / Rasskasowo - Tambowski Oblast

Re: Briefe/ Pakete sicher und schnell nach RU schicken

Beitrag von Axel Henrich » Dienstag 20. August 2013, 23:36

Das geht aber auch besser ... ;)
20 kg am 2.8. (Freitag 17:00 Uhr) in D aufgegeben. Heute, am 20.8. abgeholt. Das Paket war am 17.8., ein Samstag, von der Post in Rasskasowo abgestempelt.
Also nicht mal 15 Tage, da kann man kaum noch meckern!

-ah-



Benutzeravatar
manuchka
Tipp-Königin
Tipp-Königin
Beiträge: 7369
Registriert: Dienstag 15. März 2005, 17:08
Wohnort: HH
Kontaktdaten:

Re: Briefe/ Pakete sicher und schnell nach RU schicken

Beitrag von manuchka » Mittwoch 21. August 2013, 11:22

Axel, was zahlt man für 20 kg nach RUS? Mit der normalen Post, nehme ich an?
Du erntest, was du säst.

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10098
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Briefe/ Pakete sicher und schnell nach RU schicken

Beitrag von bella_b33 » Mittwoch 21. August 2013, 11:58

manuchka hat geschrieben:Axel, was zahlt man für 20 kg nach RUS? Mit der normalen Post, nehme ich an?
laut DHL Shop 45€, online spart man dann nochmals ganze 3€

Wenn ich mir überlege, daß ich im Flieger gut und gerne 20€ pro kg bleche. Ich hab mir schon einige Male ein paar unwichtige Klamotten per Post nach RU hinterhergeschickt. Nur kommen die halt irgendwann zwischen 2 und 7 Wochen bei mir an.

Gruß
Silvio
Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der Bass richtig übel!
-Wolfgang Amadeus Mozart, Österreichischer MC (1756-1791)

Benutzeravatar
Axel Henrich
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 3648
Registriert: Montag 16. August 2004, 20:38
Wohnort: Gera - Thueringen / Rasskasowo - Tambowski Oblast

Beitrag von Axel Henrich » Mittwoch 21. August 2013, 22:45

manuchka hat geschrieben:Axel, was zahlt man für 20 kg nach RUS? Mit der normalen Post, nehme ich an?
Genau, normale Post und wie Silvio schon schrieb, 45 Euronen.

-ah-

Benutzeravatar
manuchka
Tipp-Königin
Tipp-Königin
Beiträge: 7369
Registriert: Dienstag 15. März 2005, 17:08
Wohnort: HH
Kontaktdaten:

Re: Briefe/ Pakete sicher und schnell nach RU schicken

Beitrag von manuchka » Mittwoch 21. August 2013, 23:59

Danke - das ist ja überaus erträglich...
Du erntest, was du säst.



Benutzeravatar
Axel Henrich
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 3648
Registriert: Montag 16. August 2004, 20:38
Wohnort: Gera - Thueringen / Rasskasowo - Tambowski Oblast

Re: Briefe/ Pakete sicher und schnell nach RU schicken

Beitrag von Axel Henrich » Donnerstag 22. August 2013, 00:26

manuchka hat geschrieben:Danke - das ist ja überaus erträglich...
Für die Post, ja ... ;)
Aber die "Reise" ist angenehmer mit leichterem Gepaeck, gerade wenn man in Moskau noch zu tun hat und dann weiter faehrt ...
Dafür bekommt der Bananenkarton in Ru einen richtig schönen weißen Plastesack, so dass nix verloren gehen kann ... ;)

-ah-

Kamo
Anfänger/in
Beiträge: 7
Registriert: Samstag 19. Februar 2011, 11:16

Re: Briefe/ Pakete sicher und schnell nach RU schicken

Beitrag von Kamo » Montag 9. Dezember 2013, 21:47

Hi Leute,

kann mir einer sagen ob es ein Problem sein kann neuwertige Kleidung nach Russland zu schicken oder mitzunehmen?

Eine Freundin meiner russischen Freundin hat mich um einen Gefallen gebeten und möchte von Russland aus etwas bei einem deutschen Online-Shop bestellen - Rechnungsadresse an sie, Lieferadresse an mich - und ich soll es ihr dann mitbringen oder per Post schicken.

Ich habe allerdings irgendwie kein gutes Gefühl bei der Sache und konnte bislang keine eindeutigen Informationen finden hierzu.

Weiß jemand genaueres hierzu oder hat vielleicht sogar schon Erfahrungen mit solchen Vorgehensweisen gemacht?

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10098
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Briefe/ Pakete sicher und schnell nach RU schicken

Beitrag von bella_b33 » Montag 9. Dezember 2013, 22:40

Kamo hat geschrieben:Hi Leute,

kann mir einer sagen ob es ein Problem sein kann neuwertige Kleidung nach Russland zu schicken oder mitzunehmen?
Ich würd mir da jetzt keine Sorgen machen, das sind doch vllt. 100-200€ an Wert! Oder wirst Du bei jeder Einreise grundsätzlich total auseinander genommen?

Ich kauf meine Klamotten auch gern mal im Ausland und bringe sie mit nach Hause, natürlich nicht im Übermaß, das ist klar. Da hat bisher noch niemand gemeckert. Ein einziges Mal musste ich den Koffer bei der Einreise in DME öffnen, weil man nach dem Röntgen gucken wollte, daß die Kamera-Objektive auch wirklich keine Granaten sind ;). Ansonsten noch nie irgendwas gewesen....und ich hatte schon ein paar Einreisen bis heute.

Bei der Einreise per Achse wird irgendwie schon mehr nachgefragt, was Dies und was das ist. Aber auch hier hat uns noch niemand wirklich schräg angemacht.

Gruß
Silvio
Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der Bass richtig übel!
-Wolfgang Amadeus Mozart, Österreichischer MC (1756-1791)

Benutzeravatar
Sibirier
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 5784
Registriert: Mittwoch 24. März 2004, 17:25
Wohnort: Ermolino Kalushskaya Oblast

Re: Briefe/ Pakete sicher und schnell nach RU schicken

Beitrag von Sibirier » Dienstag 10. Dezember 2013, 07:31

Wenn es nicht mehr als 1.000 EUR und 30 kg sind (was bei Klamotten ja schon einiges wäre) kann sie doch die Klamotten direkt nach Russland senden lassen (oder macht es dieser Online-Shop nicht?). Der Vorteil ist dazu noch der, dass sie dann keine dt. MWSt. und keinen russ. Zoll bezahlen muss.

Also ich letzten Monat mir ebenfalls Klamotten aus DE im Wert von rd. 700 EUR senden lassen. Keine Probleme!
Ha, Waschmaschine verarscht. Socken einzeln gewaschen....

Antworten

Zurück zu „#Kurier, Transport & Post“