Aussprache "hartes i" (ы)

Nachhilfeunterricht und Sprachkurse sind in dieser Rubrik zu finden. Hier können auch Eigenarten im Russischen und Deutschen diskutiert werden. Wer Hilfe beim Übersetzen braucht, sollte in diesem Unterforum eine Anfrage stellen.

Moderator: Wladimir30

sir_edward
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 105
Registriert: Dienstag 15. Dezember 2009, 17:57
Wohnort: Stuttgart

Aussprache "hartes i" (ы)

Beitrag von sir_edward » Montag 16. August 2010, 09:57

Hallo zusammen!

Ich lerne seit einem Semester in der Volkshochschule Russisch. In meinem Volkshochschulkurs wird leider die Aussprache ziemlich vernachlässigt (vor allem die Laute, die es nicht im Deutschen gibt). Aus diesem Grund übe ich regelmäßig mit meiner Freundin über Skype. Leider gelingt es mir noch nicht das „harte i“ (ы) zu erzeugen. Ich höre nicht einmal den Unterschied zwischen dem „weichen i“ (и) und dem „harten i“ (ы). Kann mir jemand Tipps geben, wie ich das „harte i“ (ы) erzeugen kann?

Ich habe im Internet zwar einige (widersprüchliche) Erklärungen gefunden, die aber meine Freundin als falsch empfindet (zu weich).

Zum Beispiel:
Ы: hartes "i" etwa wie in Tisch (Quelle: http://www.wikivoyage.org/de/Thema:Spra ... r_Russisch)
Ы: gesprochen als hartes "i", steht etwa in der Beziehung zum "и", wie das deutsche "o" zum "ö" oder das "u" zum "ü" (Quelle: http://de.wikibooks.org/wiki/Russisches ... /_Alphabet)

Ich würde mich um Ratschläge freuen, da ich auch in Russland verstanden werden möchte :-)



Benutzeravatar
Admix
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1907
Registriert: Donnerstag 22. Juli 2010, 16:23
Wohnort: Reutlingen/Moskau
Kontaktdaten:

Re: Aussprache "hartes i" (ы)

Beitrag von Admix » Montag 16. August 2010, 10:06

Hallo,
versuch mal ui ohne das schürzen der Lippen auszusprechen (nur den Mund leicht öffnen und aus dem hinteren Gaumenbereich heraus anfangen). Wenn ich das mache, dann kommt bei mir ein ы raus.

Benutzeravatar
zimdriver
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 4922
Registriert: Dienstag 6. September 2005, 20:00
Wohnort: Moskau- es war einmal

Re: Aussprache "hartes i" (ы)

Beitrag von zimdriver » Montag 16. August 2010, 10:34

Das ы ist eher ein ui, wie Achim richtig schreibt, und wird nicht wie das и ausgesprochen. Das и entspricht dem deutschen i am meisten, ein offener Vokal.
Ansonsten mach Dir nicht solche Sorgen. Spätestens wenn Du die Rechnung im Restaurant verlangst, werden Dich die meisten Russen angucken- es ist ein fast unausprechliches Wort für Deutsche.

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11051
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Aussprache "hartes i" (ы)

Beitrag von bella_b33 » Montag 16. August 2010, 11:40

zimdriver hat geschrieben:Spätestens wenn Du die Rechnung im Restaurant verlangst, werden Dich die meisten Russen angucken- es ist ein fast unausprechliches Wort für Deutsche.
Shjot poshaluista?....so schlimm ist das eigentlich nicht, das bekomm sogar ich raus :)

Ich empfinde den "ы" Laut immer zwischen i und ü...aber näher am ü.

Aber meine Meinung bitte nicht zu ernst nehmen....ich bin weder Linguistiker noch beherrsche ich die russische Sprache besonders gut!
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8610
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Aussprache "hartes i" (ы)

Beitrag von m1009 » Montag 16. August 2010, 11:50

bella_b33 hat geschrieben:
Shjot poshaluista?....
Eben nicht Shj..... ;)

Счёт пожалуйста....
Denken ist wie googeln, nur krasser!



Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11051
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Aussprache "hartes i" (ы)

Beitrag von bella_b33 » Montag 16. August 2010, 11:56

m1009 hat geschrieben: Счёт пожалуйста....
Aber immernoch ohne "Ы" ;) :)
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

Ramenia
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 255
Registriert: Freitag 9. Juli 2010, 23:21
Wohnort: Khimki (obl.Moskau)

Re: Aussprache "hartes i" (ы)

Beitrag von Ramenia » Montag 16. August 2010, 15:45

Hi Hallo

Auweia , weiss jetzt nicht ob man's wirklich schreiben sollte :roll:
Ich habs auf dem Klo gelernt :-) Naja stell dir vor du musst wirklich dringend....
Versuch dann mal das Wort Toilette gepresst auszusprechen , Betonung mehr auf oder wie Tuilette :-) , das kommt dann diesem i ziemlich nahe :-P
Nun der Tipp kam von einem echtem Russen damals :-)

....schnell duck
Sylvio
--
Sylvio
m.i.n.d.e.S.w.m.s.s.f.S.h. :-)

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11051
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Aussprache "hartes i" (ы)

Beitrag von bella_b33 » Montag 16. August 2010, 16:43

Ramenia hat geschrieben:Naja stell dir vor du musst wirklich dringend....
Und bitte beim Aussprechen den gleichen Gesichtsausdruck auflegen :lol:
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

Benutzeravatar
Sibirier
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 5784
Registriert: Mittwoch 24. März 2004, 17:25
Wohnort: Ermolino Kalushskaya Oblast

Re: Aussprache "hartes i" (ы)

Beitrag von Sibirier » Dienstag 17. August 2010, 10:37

...und zusammen gekniffenen Beinen.... :lol:
Ha, Waschmaschine verarscht. Socken einzeln gewaschen....

Ramenia
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 255
Registriert: Freitag 9. Juli 2010, 23:21
Wohnort: Khimki (obl.Moskau)

Re: Aussprache "hartes i" (ы)

Beitrag von Ramenia » Dienstag 17. August 2010, 15:53

Hi Hi

Nun aber!Ich habe das wirklich ernst gemeint ;)
--
Sylvio
m.i.n.d.e.S.w.m.s.s.f.S.h. :-)



Antworten

Zurück zu „Spracherwerb & #Sprachunterricht Deutsch - Russisch“