Fristen zur Registrierung / Abmeldung

Welche Unterlagen werden für ein Visa nach Russland benötigt, was ist eine Migrations-Karte, Probleme mit der Registrierung ... Hilfe findest Du hier.

Moderator: Dietrich

Benutzeravatar
manuchka
Tipp-Königin
Tipp-Königin
Beiträge: 7369
Registriert: Dienstag 15. März 2005, 17:08
Wohnort: HH
Kontaktdaten:

Re: Antworten auf Fragen zur Registrierung / rus. Ausländerr

Beitrag von manuchka » Freitag 3. August 2012, 12:47

Ich kenne keine andere Lösung, weil die Registrierung den tatsächlichen Aufenthalt betrifft und nicht die Visa-Gültigkeit. Deswegen muss man sich anmelden, wenn man kommt, abmelden, wenn man ausreist, wieder anmelden, wenn man wieder einreist... Doof vor allem bei häufigen kurzzeitigen Dienstreisen ins Ausland.
Du erntest, was du säst.



Benutzeravatar
GastroService
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1120
Registriert: Sonntag 22. März 2009, 16:10
Wohnort: Novosibirsk
Kontaktdaten:

Re: Antworten auf Fragen zur Registrierung / rus. Ausländerr

Beitrag von GastroService » Freitag 3. August 2012, 13:35

wir füllen die Formulare am Computer aus und drucken sie, dazu die Scann-Kopien der Unterlagen und gehen dann entweder zur Post oder zur Migrationsbehoerde direkt.
Gastfreundlichkeit ist keine Schande Гостеприимство - это не стыд

jms
Pfadfinder/in
Pfadfinder/in
Beiträge: 28
Registriert: Dienstag 21. August 2012, 13:09

Re: Antworten auf Fragen zur Registrierung / rus. Ausländerr

Beitrag von jms » Dienstag 21. August 2012, 14:12

Ich habe eine Woche ein Freundin in Piter besucht und mich bei der Post angemeldet.
Meine Freundin hielt aber eine Abmeldung für überflüssig und hat es nicht gemacht.
Kann das Konsequenzen haben?

Benutzeravatar
domizil
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1899
Registriert: Sonntag 3. April 2011, 04:32
Wohnort: Kaliningrad
Kontaktdaten:

Re: Antworten auf Fragen zur Registrierung / rus. Ausländerr

Beitrag von domizil » Dienstag 21. August 2012, 14:34

... eine Abmeldung gibt es nicht. Bereits bei der Anmeldung muss das Datum der vorraussichtlichen Ausreise angegeben werden. Und damit sind alle Formalitäten erledigt.
Uwe Niemeier
Das Wertvollste, was der Mensch besitzt, ist das Leben. Es wird ihm nur ein einziges Mal geschenkt, und er muß es so verbringen, dass ihn später die zwecklos verlebten Jahre nicht qualvoll gereuen...
N. Ostrowski 1930

jms
Pfadfinder/in
Pfadfinder/in
Beiträge: 28
Registriert: Dienstag 21. August 2012, 13:09

Re: Antworten auf Fragen zur Registrierung / rus. Ausländerr

Beitrag von jms » Dienstag 21. August 2012, 14:44

Danke!

Es heisst überall man muss diesen Zettel nach der Ausreise wieder bei der Post abgeben. Das haben wir nicht gemacht.



Benutzeravatar
domizil
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1899
Registriert: Sonntag 3. April 2011, 04:32
Wohnort: Kaliningrad
Kontaktdaten:

Re: Antworten auf Fragen zur Registrierung / rus. Ausländerr

Beitrag von domizil » Dienstag 21. August 2012, 14:49

jms hat geschrieben:Es heisst überall man muss diesen Zettel nach der Ausreise wieder bei der Post abgeben.
... höre ich zum ersten Mal und habe es selber in den ...zig Jahren wo wir Ausländer registrieren nie gemacht ... und es hat auch niemals jemand gefragt, Probleme bekommen usw. Und wenn ... dann hätte "man" mich bestimmt schon mal auf den "berühmten russischen Teppich" gerufen.
Uwe Niemeier
Das Wertvollste, was der Mensch besitzt, ist das Leben. Es wird ihm nur ein einziges Mal geschenkt, und er muß es so verbringen, dass ihn später die zwecklos verlebten Jahre nicht qualvoll gereuen...
N. Ostrowski 1930

Benutzeravatar
inorcist
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1096
Registriert: Sonntag 5. Dezember 2010, 13:45
Wohnort: Lux, davor Moskau

Re: Antworten auf Fragen zur Registrierung / rus. Ausländerr

Beitrag von inorcist » Dienstag 21. August 2012, 17:18

jms hat geschrieben:Danke!

Es heisst überall man muss diesen Zettel nach der Ausreise wieder bei der Post abgeben. Das haben wir nicht gemacht.
Seit März oder so letzten Jahres muss man sich nicht mehr abmelden. Das geschieht jetzt automatisch bei der Passkontrolle, wenn man ausreist. (Auch in Russland gibt es sowas wie Fortschritt :) )

Davor musste man seine Gäste - zumindest theoretisch - innerhalb von einem Tag nach der Abreise abmelden. Wie häufig das tatsächlich geschehen ist, ist eine andere Frage. ;)

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8998
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Antworten auf Fragen zur Registrierung / rus. Ausländerr

Beitrag von m1009 » Dienstag 21. August 2012, 18:32

jms hat geschrieben:Danke!

Es heisst überall man muss diesen Zettel nach der Ausreise wieder bei der Post abgeben. Das haben wir nicht gemacht.
Wie inorcist schon schrieb, seit einiger Zeit muss man sich nicht mehr abmelden.
Ist offenbar noch nicht bei allen Postaemtern angekommen, im Juli 2012 wurde ich in N. Novgorod, noch eindringlich beim Anmelden erinnert, mich auf jeden Fall auch wieder abzumelden....
Denken ist wie googeln, nur krasser!

Benutzeravatar
manuchka
Tipp-Königin
Tipp-Königin
Beiträge: 7369
Registriert: Dienstag 15. März 2005, 17:08
Wohnort: HH
Kontaktdaten:

Re: Antworten auf Fragen zur Registrierung / rus. Ausländerr

Beitrag von manuchka » Dienstag 21. August 2012, 19:40

Mein damaliger Arbeitgeber musste 2010 mal beim UFMS antanzen und Strafe fürs Nichtabmelden bei den Dienstreisen des Geschäftsführers zahlen, aber jetzt hat sich das zum Glück erledigt.
Du erntest, was du säst.

ulskfreund
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: Samstag 1. September 2012, 19:48

Re: Antworten auf Fragen zur Registrierung / rus. Ausländerr

Beitrag von ulskfreund » Sonntag 2. September 2012, 20:05

Hallo zusammen!

Ich bin noch ein Frischling hier bei euch, also verzeiht, wenn ich zur Klärung nochmal was nachfragen muss bzgl. der Registrierung.

Mein nächster Reiseplan sieht also wie folgt aus:

30.12.2012 mit Touri-Visum über Moskau-DME nach Uljanowsk (Unterkunft in privat angemieteter Wohnung)

03./04.01.2013 mit Zug nach Toljatti (Unterkunft bei der Familie meiner Freundin)

07./08.01.2013 mit Zug nach Moskau (Unterkunft in Hotel)

Wenn ich das aus den Forenbeiträgen richtig rausgelesen habe, dann muss ich mich scheinbar gar nicht registrieren lassen, richtig? Weil ich ja in keinem Ort mehr als 7 Werktage bin...

Seit wann gilt denn eigentlich das mit der Abmeldung nicht mehr? Ich dachte immer, dass man das untere Drittel der Registrierung dem Gastgeber wieder zurückgeben muss und dann am Flughafen logischerweise keinen Nachweis mehr hat, ob man registriert war. Demnach müsste man jetzt bei einer Registrierung am Flughafen immer einen Nachweis mit sich führen?

Über eure Rückmeldungen freue ich mich sehr :-))

Viele Grüße,
der ulskfreund



Antworten

Zurück zu „#Visum | Pass- und Einreisebestimmungen“