DE - RUS mit dem Auto?

Der Treffpunkt für Kleintransporte und Mitfahrgelegenheiten. Wer kleine Päckchen und Briefe mitnehmen kann oder Boten sucht schreibt in diese Rubrik. Last-Esel oder Leichtsinnige sind hier nicht zu finden.
Antworten
Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8020
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

DE - RUS mit dem Auto?

Beitrag von m1009 » Donnerstag 16. Januar 2014, 09:49

Faehrt in den naechsten Monaten jemand mit dem Auto nach RUS? Haette 2 Auto - Stossdaempfer (Gewicht ca. 8kg) , die nach RUS muessten....
Straßenbahn kann man nicht auf Pump fahren.



Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10749
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: DE - RUS mit dem Auto?

Beitrag von bella_b33 » Donnerstag 16. Januar 2014, 10:09

Sorry m1009,
nur per Flugzeug im Moment. Vllt. im Spätsommer/Herbst wieder mit dem Frauenauto, mal gucken.

Gruß
Silvio
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8020
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: DE - RUS mit dem Auto?

Beitrag von m1009 » Donnerstag 16. Januar 2014, 12:13

Danke. Herbst ist zu spaet.... Die hinteren Stossdaempfer ueberstehen vielleicht noch den Winter, dann muessen sie raus....
Straßenbahn kann man nicht auf Pump fahren.

mardhuin
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Freitag 24. Januar 2014, 17:02

Re: DE - RUS mit dem Auto?

Beitrag von mardhuin » Freitag 24. Januar 2014, 17:08

irgendwann im Frühjahr auf jeden Fall,
in die Ukraine auch schon vorher, kann aber, wenn ich in Russland per Post weiterschicken darf, von meinem Häuschen in der Ukraine mal eben illegal die Grenze nauch RF übertreten und im 3 km entfernten russischen Postamt abgeben.

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10749
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: DE - RUS mit dem Auto?

Beitrag von bella_b33 » Freitag 24. Januar 2014, 20:01

mardhuin hat geschrieben:irgendwann im Frühjahr auf jeden Fall,
in die Ukraine auch schon vorher, kann aber, wenn ich in Russland per Post weiterschicken darf, von meinem Häuschen in der Ukraine mal eben illegal die Grenze nauch RF übertreten und im 3 km entfernten russischen Postamt abgeben.
Hi,
Mich würden einmal die Wartezeiten an der normalen RU-UA Grenzübergängen interessieren. Steht man da lange?

Gruß
Silvio
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!



mardhuin
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Freitag 24. Januar 2014, 17:02

Re: DE - RUS mit dem Auto?

Beitrag von mardhuin » Freitag 24. Januar 2014, 22:18

Hallo Silvio,

das ist sehr unterschiedlich, und auch abhängig von Nationalität und Arbeitslust der Grenzer.
Zwischen 1 und 8 Stunden habe ich schon alles erlebt.
8 Stunden war mit 6 Autos an der Grenze.

olexpert
Pfadfinder/in
Pfadfinder/in
Beiträge: 47
Registriert: Samstag 20. Februar 2010, 16:21
Wohnort: Auerbach / Vogtland
Kontaktdaten:

Re: DE - RUS mit dem Auto?

Beitrag von olexpert » Donnerstag 30. Januar 2014, 20:36

Ich fahre im Februar mit dem Auto nach Kaliningrad. Da ist noch Platz. Interesse ?
Frank

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8020
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: DE - RUS mit dem Auto?

Beitrag von m1009 » Freitag 31. Januar 2014, 02:26

Leider keine Option.... ;) Danke fuer das Angebot...
Straßenbahn kann man nicht auf Pump fahren.

alexej
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: Samstag 29. November 2014, 03:46
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: DE - RUS mit dem Auto?

Beitrag von alexej » Samstag 29. November 2014, 19:17

Ich habe ebenfalls jemanden der Regelmäßig von Deutschland nach Russland fährt. Falls Interesse besteht, bitte persönliche Nachricht.
Viele Grüße aus Nürnberg
Transporte aus und nach Russland. http://www.transalex.de

Antworten

Zurück zu „#Kurier, Transport & Post“