Rezeptideen für Eintöpfe, Aufläufe und Salate gesucht

Moderator: Wladimir30

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 7464
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Rezeptideen für Eintöpfe, Aufläufe und Salate gesucht

Beitrag von m1009 » Samstag 18. April 2015, 16:27

Worauf stuetzt sich Eure Annahme, das der Russe uebermaessig viel Kohl verzehrt?



louise
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 236
Registriert: Freitag 13. Februar 2015, 22:15

Re: Rezeptideen für Eintöpfe, Aufläufe und Salate gesucht

Beitrag von louise » Samstag 18. April 2015, 16:47

m1009 hat geschrieben:Worauf stuetzt sich Eure Annahme, das der Russe uebermaessig viel Kohl verzehrt?
Das war mein Eindruck, als ich in den russischen Rezepten gestöbert habe. Kohl war bei den beliebten Suppen eigentlich immer dabei. Der Grund scheint klar: Weißkohl wächst prima unter den klimatischen Bedingungen und - er ist sehr lange haltbar.
Eigene Erfahrung mit der originalen russischen Küche kann ich leider nicht voweisen, nur osteuropäische.
Weißkohl wird in Russland in allen möglichen Variationen auch heute noch gerne gegessen. Als Sauerkraut, in Suppen oder einfach gedünstet – der vielseitige Kohl ist aus der russischen Küche nicht wegzudenken.
http://www.russlandjournal.de/russische ... weisskohl/


P.S.
Jodmangelerkrankungen in Russland.....gesucht. Da musste doch etwas sein!!
http://en.wikipedia.org/wiki/Iodine_def ... HO2004.svg
"[n]o set of mutually inconsistent observations can exist for which some human intellect cannot conceive a coherent explanation, however complicated."

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3871
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Rezeptideen für Eintöpfe, Aufläufe und Salate gesucht

Beitrag von Wladimir30 » Samstag 18. April 2015, 20:49

m1009 hat geschrieben:Worauf stuetzt sich Eure Annahme, das der Russe uebermaessig viel Kohl verzehrt?
Na ja, erstens aus der Tradition. Steht überall in der Literatur. Zweitens aus der eigenen Erfahrung. Щи gibt es immer und überall, eingelegtes Kraut steht bei jeder Feier auf dem Tisch und bei uns auch so immer. Besonders zu Kartoffeln passt es gut. Drittens von anderen Leuten weiß ich, dass sie Kohl tatsächlich oft dünsten. Und in allen möglichen Suppen. Auf Arbeit bringen die Frauen öfters mal Salate mit, wo auch oft Kraut drin ist.

Hast Du andere Erfahrungen?
You know nothing Jon Snow.....

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 7464
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Rezeptideen für Eintöpfe, Aufläufe und Salate gesucht

Beitrag von m1009 » Samstag 18. April 2015, 23:42

Dieses nun als uebermaessig zu bezeichnen... Naja... ist ein bisschen weit hergeholt. Dem Deutschem Bratwurstesser mag es vielleicht viel erscheinen....? ;)

Benutzeravatar
Alex KA
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1315
Registriert: Donnerstag 19. Juni 2008, 11:33
Wohnort: St.Petersburg, Russland

Re: Rezeptideen für Eintöpfe, Aufläufe und Salate gesucht

Beitrag von Alex KA » Sonntag 19. April 2015, 02:22

Young Shatterhand2 hat geschrieben:[welcome]

Ich suche Rezeptideen für Aufläufe, Eintöpfe und Salate, die als Grundlage Kartoffeln, Zwiebel und Kohl haben. Sie sollten satt machen (für die dunkle Jahreszeit), leicht zu machen sein und auch relativ schnell zubereitet sein. Kennt ihr welche bzw. eure Frauen? Wichtig ist, dass man die Zutaten auch im Winter von den Märkten bekommen kann. Auf gespritzter Ware aus dem Supermarkt kann ich gut verzichten.
Hier sind zwei typisch russische Salate die mir sofort einfallen,
Салат "Оливье" https://de.wikipedia.org/wiki/Oliviersalat

Селедка под шубой http://gotovimka.ru/seledka-pod-shuboj.html



louise
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 236
Registriert: Freitag 13. Februar 2015, 22:15

Re: Rezeptideen für Eintöpfe, Aufläufe und Salate gesucht

Beitrag von louise » Sonntag 19. April 2015, 09:43

Alex KA hat geschrieben: Селедка под шубой http://gotovimka.ru/seledka-pod-shuboj.html
Den "Hering im Pelz" sofort auf der to-do-list gespeichert......Danke Alex!
"[n]o set of mutually inconsistent observations can exist for which some human intellect cannot conceive a coherent explanation, however complicated."

Benutzeravatar
klaupe
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2069
Registriert: Montag 17. März 2014, 11:55
Wohnort: Europa, Вселенная
Kontaktdaten:

Re: Rezeptideen für Eintöpfe, Aufläufe und Salate gesucht

Beitrag von klaupe » Sonntag 19. April 2015, 09:53

Wladimir30 hat geschrieben:Na ja, erstens aus der Tradition. Steht überall in der Literatur. Zweitens aus der eigenen Erfahrung. Щи gibt es immer und überall...
Hast Du andere Erfahrungen?
Ich schon!
Die Amerikaner, haben den Deutschen den Namen "Krauts" verpasst. Warum wohl? Diskriminierung der Russen, die sie lieber Ivans oder Bolschewik und nur selten cabbage-eaters nannten?

Wieviel Kohl die Statistik den Russen und Deutschen zumutet, weiß ich nicht. Aber sicherlich dominiert in Russland der Weißkohl, während hier die Palette viel breiter ist: Rotkohl, Filderkraut/Spitzkohl, Blumenkohl, Broccoli, Helmut Kohl (zum kot..n), Rosenkohl, Chinakohl, Kohlrübe (na, eher Rübe, aber auch Kreuzblütler = Brassicaceae), Kohlrabi, Romanescu, Grünkohl, Wirsingkohl, Zierkohl, Stielkohl, Pak Choi, Stängelkohl ... selbst Senf gehört zur biologischen Gruppe Kohl.

Mich wundert eigentlich, das Rosenkohl in Russland scheinbar zu den Raritäten gehört, obwohl der bei starkem Frost noch geerntet werden kann, wenn der Weißkohl schon längst glasig ist.
Zuletzt geändert von klaupe am Sonntag 19. April 2015, 10:01, insgesamt 1-mal geändert.
Manchmal muss man im Leben zwischen gutem Ruf und dem Vergnügen wählen und stellt fest, das der gute Ruf kein Vergnügen ist.

Benutzeravatar
klaupe
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2069
Registriert: Montag 17. März 2014, 11:55
Wohnort: Europa, Вселенная
Kontaktdaten:

Re: Rezeptideen für Eintöpfe, Aufläufe und Salate gesucht

Beitrag von klaupe » Sonntag 19. April 2015, 09:56

louise hat geschrieben:Den "Hering im Pelz" sofort auf der to-do-list gespeichert....
Gehört bei Fest- und Feiertagen fast zwingend auf den Tisch!
Manchmal muss man im Leben zwischen gutem Ruf und dem Vergnügen wählen und stellt fest, das der gute Ruf kein Vergnügen ist.

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3871
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Rezeptideen für Eintöpfe, Aufläufe und Salate gesucht

Beitrag von Wladimir30 » Sonntag 19. April 2015, 10:37

m1009 hat geschrieben:Dieses nun als uebermaessig zu bezeichnen... Naja... ist ein bisschen weit hergeholt. Dem Deutschem Bratwurstesser mag es vielleicht viel erscheinen....? ;)
Es gibt ja nicht nur Bratwürste. Es gibt noch Fleischäse z.B. Allerdings gibt es keinen Bratkohl oder Kohlkäse.

Aber Du hast Recht. Vielleicht ist der Ausdruck "übermäßig" nicht ganz angebracht.
You know nothing Jon Snow.....

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 7464
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Rezeptideen für Eintöpfe, Aufläufe und Salate gesucht

Beitrag von m1009 » Sonntag 19. April 2015, 11:44

während hier die Palette viel breiter ist
Quelle? Google? ;)

Was in Supermarkt und Metro nicht zu bekommen ist (zumindest in NN) ist Gruenkohl. Kohlrabi schmeckt ein bisschen anders, deutlich milder, Rosenkohl, Broccoli, Rot, Weiss, Blumen usw. gibt es in jedem ernst zunehmenden Supermarkt oder eben in der Metro.



Antworten

Zurück zu „Rezepte“