Vorstellung eines "Seelischen Russen"

Wer nicht wie ein Elefant ins Glashaus trampeln möchte, hat hier die Möglichkeit dezent auf sich aufmerksam zu machen. (ist keine Pflichtveranstaltung) Herzlich Willkommen!
Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8644
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Vorstellung eines "Seelischen Russen"

Beitrag von m1009 » Samstag 21. Juli 2018, 01:19

Norbert hat geschrieben:
Freitag 20. Juli 2018, 14:13

Da wir gerade von Russland nach Deutschland umziehen, merken wir, wie unterschiedlich die Arbeitsweise ist.
Heut ging die Saege in Richtung linke Hand. Seit 19 Jahren das 1. Mal wieder deutsche Notaufnahme.

4 (vier) Stunden Wartezeit. Behandlung etwa 30 min. Wartezeit teilte sich in 2h im Wartezimmer (wo ich erst nach 1 Stunde Gesellschaft durch einen Flaschensammler bekam) und 2h Warten im OP, auf.

In RUS war ich mehr als einmal in Notaufnahmen, 4 Stunden hab ich da nie, nie, niemalsnicht gewartet.



Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2401
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Vorstellung eines "Seelischen Russen"

Beitrag von m5bere2 » Samstag 21. Juli 2018, 04:43

Meine Erfahrung mit der russischen Notaufnahme war auch eher positiv. Das einzige, was komisch war: ich war dort wegen kaputtem Fuß (Verdacht auf Bruch) und der meinte zu mir "dann geh mal zum Röntgen am Ende des Gebäudes"... kein Rollstuhl, keine Krücke, musste dann da auf einem Bein hinhüpfen.

Benutzeravatar
Tonicek
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 798
Registriert: Sonntag 4. Juni 2017, 20:07
Wohnort: Böhmen - mittlere CZ

Vorstellung eines "Seelischen Russen"

Beitrag von Tonicek » Samstag 21. Juli 2018, 17:20

bella_b33 hat geschrieben:
Mittwoch 18. Juli 2018, 15:55
1. Entweder...oder..., ach ist auch egal . . . 2. Schön, stark und mutig isser jedenfalls.
Zu 1.: Stimmt, ist auch egal. Wollte eigentlich aus dem Thema raus sein - denn: Niemand versteht mich . . . :cry:
Noch mal zu "Grenzübergängen": Habe bestimmt schon Tausende Grenzübergänge passiert - hab dort immer eine ängstlich-panische-bescheidene-unterwürfige Position bezogen, da ich immer wußte: ICH will die Grenze passieren - nicht die Uniformierten - die haben mich aber in der Hand u. können mich, wenn sie wollen, tagelang warten lassen. Also immer: KLAPPE HALTEN - AUGEN ZU und durch . . .

Das nur mal zum Thema: "Wie es in den Wald schallt . . ."

Und meine neue georg.-grusinische Mütze hatte ich auch nicht auf - ich kenne die Denkweise GEO - RUS nicht, ahne aber nichts Gutes.
Wie findet Ihr die neue Mütze?



Zu 2.: W e r ?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
The one who follows the crowd will usually go no further than the crowd. Those who walk alone are likely to find themselves in places no one has ever been before.

Benutzeravatar
Tonicek
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 798
Registriert: Sonntag 4. Juni 2017, 20:07
Wohnort: Böhmen - mittlere CZ

Vorstellung eines "Seelischen Russen"

Beitrag von Tonicek » Samstag 21. Juli 2018, 17:37

m5bere2 hat geschrieben:
Mittwoch 18. Juli 2018, 15:59
Wieso gibt es bei dir im Kaukasus eigentlich "asiatische Russen"? Selbst Georgien zählt sich doch gerne noch zu Europa. [run]
Keine Ahnung! Hab mehrere Quellen nach der Grenze EUR / Asien befragt, keine eindeutige Antwort.
Ural + Bosporus ist o.k., aber das Andere?

Gefunden habe ich u.a. das:

Position Asiens by TUBS is licen­sed under a Creative Commons licen­se
Asien
Lage und Abgrenzung
Das Ural-Gebirge, der Ural-Fluss, das Kaspische Meer, der Kaukasus, das Schwarze Meer sowie Bosporus, Marmarameer und Dardanellen bilden die Grenze zwischen Europa und Asien.


Schwarzes Meer ist als Grenze genannt - und das ist westlich Georgiens.

So, jetzt können wieder alle über mich + meinen niedrigen IQ herfallen - ich werd's ertragen + bin's gewohnt!

Es gilt die alte Regel: "Die größten Menschen scheiterten am Unverstand der Massen" [ und der Platzhirsche !]

Ich bin dann mal weg und alle meine Mützen / Hüte auch. Schönes Wochenende!
The one who follows the crowd will usually go no further than the crowd. Those who walk alone are likely to find themselves in places no one has ever been before.

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 4479
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Vorstellung eines "Seelischen Russen"

Beitrag von Wladimir30 » Samstag 21. Juli 2018, 18:40

Tonicek hat geschrieben:
Samstag 21. Juli 2018, 17:20
hab dort immer eine ängstlich-panische-bescheidene-unterwürfige Position bezogen, ... "Wie es in den Wald schallt . . ."
Einen Grund muss es ja haben, wenn irgendwie alle was anderes berichten und nur Du allein, dafür aber felsenfest behauptest, dass Du ja alles richtig machst. Vielleicht wirkt das, was Du meinst zu tun, auf andere ganz anders? Oder ist das komplett ausgeschlossen?
Jon Snow knew nothing - Now he knows everythig..... And the big battle is over



Benutzeravatar
Tonicek
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 798
Registriert: Sonntag 4. Juni 2017, 20:07
Wohnort: Böhmen - mittlere CZ

Vorstellung eines "Seelischen Russen"

Beitrag von Tonicek » Sonntag 22. Juli 2018, 19:48

Ja, Wladimir: Komplett ausgeschlossen. Hab nämlich gar nichts gemacht. Nachdem die Paßkontrolleurin hinter dem Fenster telefonierte u. dabei auf die Plastikseite im Paß schaute, und ich meinen roten Einreisestempel erhielt, bin ich 10 m weiter gefahren u. hab der Dinge geharrt, die da auf mich zu kamen. Wie gesagt, die A4-Deklaration, die ich dann ausfüllen sollte, habe ich an anderen Grenzübergängen nicht gehabt, z.B. nach Kaliningrad.

Aber es ist ja auch egal - sei es, wie es sei, für Dich bin ich immer der Schuldige, einer der alles falsch macht, einer, der ein Riesentalent hat, immer zur falschen Zeit am falschen Ort zu sein - das möchtest Du doch gerne hören, gelle?

Bloß gut, daß ich das Wesen + die Manieren der renommierten Platzhirsche kenne . . .
The one who follows the crowd will usually go no further than the crowd. Those who walk alone are likely to find themselves in places no one has ever been before.

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 4479
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Vorstellung eines "Seelischen Russen"

Beitrag von Wladimir30 » Sonntag 22. Juli 2018, 19:55

Tonicek hat geschrieben:
Sonntag 22. Juli 2018, 19:48
, für Dich bin ich immer der Schuldige, einer der alles falsch macht, einer, der ein Riesentalent hat, immer zur falschen Zeit am falschen Ort zu sein - das möchtest Du doch gerne hören, gelle?
Quatsch. Wenn Du es so hören willst... Ich habe eine Frage gestellt, die zum Nachdenken anregen sollte. Schlussfolgerungen sind allein Deine.
Bloß gut, daß ich das Wesen + die Manieren der renommierten Platzhirsche kenne . . .
Wow. Freut mich. Auch hier, natürlich, Fehler ausgeschlossen?
Jon Snow knew nothing - Now he knows everythig..... And the big battle is over

Benutzeravatar
Tonicek
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 798
Registriert: Sonntag 4. Juni 2017, 20:07
Wohnort: Böhmen - mittlere CZ

Vorstellung eines "Seelischen Russen"

Beitrag von Tonicek » Sonntag 22. Juli 2018, 20:03

Wladimir30 hat geschrieben:
Sonntag 22. Juli 2018, 19:55
Wow. Freut mich. Auch hier, natürlich, Fehler ausgeschlossen?
Klare Antwort: Ja! - Mit meinen 66 J. hab' ich in diesem Leben schon genug Lehrgeld bezahlt, jetzt muß mal Schluß sein - ich bin mit mir zufrieden,
und wenn wieder einmal keiner da ist, um sich zu unterhalten, dann rede ich eben wieder mit mir selber, und wenn wir fertig sind, dann lachen wir beide - ist das nicht toll . . .?

Aus dem Tröt bin ich dann raus - einer Einladung zum Treffen bin ich aber nicht abgeneigt - wenn's sein muß, auch ohne Hut . . .
The one who follows the crowd will usually go no further than the crowd. Those who walk alone are likely to find themselves in places no one has ever been before.

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11093
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung eines "Seelischen Russen"

Beitrag von bella_b33 » Sonntag 22. Juli 2018, 20:08

Letztes Forentreffen war am 22.11.2014 im deutschen Eck in Moskau....derzeit wüsste ich nicht, daß jemand was in Planung hat.
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 4479
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Vorstellung eines "Seelischen Russen"

Beitrag von Wladimir30 » Sonntag 22. Juli 2018, 20:28

Werden mehr dezentralisiert, vermute ich mal.
Jon Snow knew nothing - Now he knows everythig..... And the big battle is over



Antworten

Zurück zu „Mitglieder stellen sich vor“