RVP ohne ständigen Wohnsitz

Welche Unterlagen werden für ein Visa nach Russland benötigt, was ist eine Migrations-Karte, Probleme mit der Registrierung ... Hilfe findest Du hier.

Moderator: Dietrich

Benutzeravatar
Dietrich
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 7828
Registriert: Mittwoch 25. Februar 2004, 13:54
Wohnort: Wiesbaden

Re: RVP ohne ständigen Wohnsitz

Beitrag von Dietrich » Montag 19. November 2018, 17:02

m5bere2 hat geschrieben:
Donnerstag 15. November 2018, 11:54
Und zu der Verwirrung mit dem Visum: üblicherweise haben RWP-Inhaber noch ein Visum für RWP-Inhaber. Ohne das können sie nicht ein- und ausreisen. Deutsche sind aber davon befreit. Das wissen aber selbst nicht alle Grenzer, vielleicht wunderte sich das Hotel über das Fehlen eines RWP-Visums.
Und genau deshalb hatte ich (muss irgendwann 2005 oder 2006 gewesen sein) dieses Abkommen auch immer ausgedruckt in der Tasche dabei, wenn ich über die Grenze bin. Gebraucht habe ich es zweimal. Einmal auf russischer und einmal -beim Checkin- aus deutscher Seite.
"Each one hopes that if he feeds the crocodile enough, the crocodile will eat him last."
W. Churchill (1940)



Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8610
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: RVP ohne ständigen Wohnsitz

Beitrag von m1009 » Dienstag 20. November 2018, 08:24

bella_b33 hat geschrieben:
Freitag 9. November 2018, 12:50
.....aber bei der Ausreise hat da AFAIR nie jemand nachgefragt.
Soeben.

SVO. Migrationskarte ist in der Tasche geblieben.

"Und wo ist Ihre Migrationskarte?"

Auf Nachfrage: Sie sollten bei der Einreise angeben, ob Karte benoetigt wird, oder eben nicht.

Aha. Bisher immer eine automatisch bekommen, das bleibt auch so. Bock auf unnoetigen Stress hab ich nicht.

Nebenbei. Fuer die Vielreisenden: Seit neuestem ist in den beiden Aeroflot Business Lounges auf D die Status Karte beim Einlass zusaetzlich zur Bordkarte vorzulegen.

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11050
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: RVP ohne ständigen Wohnsitz

Beitrag von bella_b33 » Dienstag 20. November 2018, 10:28

m1009 hat geschrieben:
Dienstag 20. November 2018, 08:24
"Und wo ist Ihre Migrationskarte?"
Wie schon gesagt, ich hatte das 2009/2010 nie....aber ist auch schon ein paar Tage her :)
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2387
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: RVP ohne ständigen Wohnsitz

Beitrag von m5bere2 » Dienstag 20. November 2018, 10:33

Ich habe sie mit RWP noch vorgezeigt, mit Vid immer in der Tasche gelassen, auch in SVO.

Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2387
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: RVP ohne ständigen Wohnsitz

Beitrag von m5bere2 » Dienstag 20. November 2018, 18:06

Der Vid könnte bald unbefristet werden: https://tass.ru/obschestvo/5813798



Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8610
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: RVP ohne ständigen Wohnsitz

Beitrag von m1009 » Montag 26. November 2018, 14:12

Soeben.

Einreise SVO ueber D.

Als der Drucker anfing zu rotieren meinte ich zum netten Milchgesicht, warum er mir den Wisch ausdruckt.
Kann er nix machen, voreingestellt im System und ausserdem brauchen Sie die Karte in bestimmten Faellen.

Recht hat er.

PS: So schoen leer ist SVO/B am Sonntag morgen....

Bild

Alle Bemerkungen zu SVO bitte im neuen Thread: viewtopic.php?f=6&t=20241, Norbert, Vize-Admin
Denken ist wie googeln, nur krasser!

Benutzeravatar
jackie_rs
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 133
Registriert: Dienstag 17. Januar 2017, 02:04
Wohnort: Moskau

Re: RVP ohne ständigen Wohnsitz

Beitrag von jackie_rs » Montag 26. November 2018, 21:03

Um mal zum Thema zurückzukommen:

Ich hab seit Ende Juli mein RVP, aber da für die dauerhafte Registrierung die Zustimmung aller Wohnungseigentümer notwendig ist, war das bei mir leider nicht möglich. Also werde ich weiter temporär mit Papierstreifen registriert (dafür braucht es "nur" jemanden der dort gemeldet ist) - Achtung: das geht für maximal 90 Tage und muss nach jeder Einreise neu gemacht werden.

Übrigens, wenn der RVP schon länger liegt: frag mal nach, wann der Einkommensnachweis genau fällig wird. Mir ist ein Fall bekannt, wo wegen Arbeit im Ausland der RVP ein halbes Jahr liegen blieb, sagen wir im Januar bewilligt und im Juli abgeholt. Als der Herr dann im August des Folgejahres sein Einkommen via 2-NDFL nachweisen wollte, hieß es er hätte das bis März machen müssen weil der RVP ja schon ab Januar bewilligt gewesen sei, und sie haben ihm 5000 Rubel aufgebrummt.

Als ich den RVP in Sakharovo abgeholt hab, haben sie übrigens mein altes Visum ungültig gestempelt und es wurde explizit gesagt dass ich kein Visum brauche (hab auch keins bekommen), konnte an der Schalterwand sogar einen Zettel erspähen auf dem die Länder gelistet waren wo kein Visum zum RVP nötig ist (und Deutschland stand auch drauf). Hatte bei Aus- und Einreise danach keine Probleme, wurde nur bei der Einreise gefragt ob ich den dicken Stempel in Russland bekommen hätte. Aber die Olle von der Lufthansa hat genörgelt, die schauen ja auch weil sie keinen wieder zurückfliegen wollen, und die haben von so Details natürlich wenig Ahnung. Daher trage ich einen Ausdruck des entsprechenden Abkommens in russisch und deutsch mit mir rum.
дом там, где сердце

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8610
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: RVP ohne ständigen Wohnsitz

Beitrag von m1009 » Montag 26. November 2018, 21:48

jackie_rs hat geschrieben:
Montag 26. November 2018, 21:03
Um mal zum Thema zurückzukommen:

frag mal nach, wann der Einkommensnachweis genau fällig wird.
Ab Genehmigung. Bei uns in NN.

Antworten

Zurück zu „#Visum | Pass- und Einreisebestimmungen“