Vollmacht zur RU-Einreise mit Firmen- oder Fremdwagen

Erlebinsse einer Wolga-Kreuzfahrt und Abenteuer-Reisen nach Kamtschatka können hier diskutiert werden. Aber natürlich auch, ob Aeroflot die wirklich günstige Flugverbindung nach Moskau ist.
Benutzeravatar
Klaus
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 70
Registriert: Samstag 21. Juli 2018, 14:56
Wohnort: aus Oldenburg

Vollmacht zur RU-Einreise mit Firmen- oder Fremdwagen

Beitrag von Klaus » Sonntag 3. Februar 2019, 17:02

Im März bringe in meinen Wagen nach RU.
Notwendige Unterlagen sind hier im Forum genug beschrieben und über Suche zu finden.

Was ich nicht gefunden habe, ist ein Beispiel für die notwendige Vollmacht.
Daher habe ich mir folgendes Formular gebastelt (siehe Image als Dateianhang), welches ich nun notariell beglaubigen lasse.

Hier der Text per Copy&Paste:

-------

Vollmacht
Power of attorney
Доверенность

Herr/Frau ...........................................................................................................................
Mr./Mrs.
Г-Н/Г-Жа

Ausgewiesen durch Personalausweis-Nr. .........................................................................
Identification by valid ID Card No.
Идентификация по действительному удостоверению личности

ständiger Wohnsitz in ..............................................(Adresse/Adress/Адрес)......................................................
Place of residence
Место жительства

ist berechtigt, unser Kraftfahrzeug
is entitled to use our motor vehicle
имеет право использовать наш автомобиль



Fahrzeugmarke ...............................................................................................................
Make of car
Марка автомобиля

Amtliches Kennzeichen ....................................................................................................
Licence plate number
государственный номерной знак

Fahrzeugidentifikationsnummer..................................................................................................
Vehicle identification number
Идентификационный номер транспортного средства

zu Fahrten ins Ausland (inklusive Russland) zu benutzen.
for travelling abroad (including Russia).
использовать для поездок за границу (в том числе в Россию).

..………….............................................................

(Ort/Place/Место)

(Datum/Date/Дата)

..............................................................................

Unterschrift und Stempel des Kfz-Halters
Signature and stamp of the motor vehicle holder
Подпись и печать владельца транспортного средства
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8594
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Vollmacht zur RU-Einreise mit Firmen- oder Fremdwagen

Beitrag von m1009 » Sonntag 3. Februar 2019, 18:59

Was fehlt:

Gueltig bis:

Nummer Fahrzeugschein

Und irgendeine Nummer fuer die Vollmacht. Z.b. Vollmacht Nr. 001234

Und: Herr XYZ ist bevollmaechtig, alle notwendigen Formalitaeten fuer Zoll, Polizei, Versicherungen, Behoerden usw. zu erledigen.

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8594
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Vollmacht zur RU-Einreise mit Firmen- oder Fremdwagen

Beitrag von m1009 » Sonntag 3. Februar 2019, 19:09

Zur Anregung... ein RUS Vollmacht... Den Absatz am Ende brauchst Du nicht komplett...

Bild

Benutzeravatar
Klaus
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 70
Registriert: Samstag 21. Juli 2018, 14:56
Wohnort: aus Oldenburg

Re: Vollmacht zur RU-Einreise mit Firmen- oder Fremdwagen

Beitrag von Klaus » Sonntag 3. Februar 2019, 20:54

Danke!
Wirklich, vielen Dank.
Ich werde das Formular entsprechend anpassen- das mit der Gültigkeitsdauer u.a. hätte ich voll versemmelt.

Und meine Vollmachtsnummer wird dann natürlich "0815", oder "4711". Oder "4444", also wie meine PIN der EC-Card.

Und das mit englisch kann ich mir eigentlich auch schenken. Also nur deutsch/russisch, und dann zum Notar - die beglaubigte Übersetzung kann ich mir so hoffentlich ersparen.


[Danke] [Danke] [Danke] [Danke]

Magdeburg-Moskva
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1496
Registriert: Montag 30. August 2004, 00:30

Re: Vollmacht zur RU-Einreise mit Firmen- oder Fremdwagen

Beitrag von Magdeburg-Moskva » Montag 4. Februar 2019, 00:28

Ich würde mich aber nicht auf drei Jahre einschränken lassen, zumal Russland auch von den drei Jahren weg ist - bis auf Widerruf (wenn das Vertrauen des Vollmachtgebers vorhanden ist).

Bei Firma (also, einer juristischen Person) müsste der Notar streng genommen auch die Vertretungsberechtigung (nach Einsichtnahme in das Handelsregister oder Beschaffung eines HR-Auszugs) vom GEschäftsführer, Prokuristen usw. bestätigen.



Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8594
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Vollmacht zur RU-Einreise mit Firmen- oder Fremdwagen

Beitrag von m1009 » Dienstag 5. Februar 2019, 16:36

Uij... bis auf Widerruf... das wuerde ich lassen.... Mach halt 5 oder 10 Jahre draus... Bisher und aktuell hatten und haben alle Vollmachten, die ich habe, ein "Ablaufdatum".

Magdeburg-Moskva
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1496
Registriert: Montag 30. August 2004, 00:30

Re: Vollmacht zur RU-Einreise mit Firmen- oder Fremdwagen

Beitrag von Magdeburg-Moskva » Dienstag 5. Februar 2019, 19:07

m1009 hat geschrieben:
Dienstag 5. Februar 2019, 16:36
Uij... bis auf Widerruf... das wuerde ich lassen.... Mach halt 5 oder 10 Jahre draus... Bisher und aktuell hatten und haben alle Vollmachten, die ich habe, ein "Ablaufdatum".
Ich gebe Dir Recht, man vermeidet ungläubige Reaktionen. Rechtslage hin oder her. Sonst wird noch eine notariell beglaubigte Bescheinigung, dass die Vollmacht auch tatsächlich noch "gildet", rechtsgrundlagenfrei gefordert.

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8594
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Vollmacht zur RU-Einreise mit Firmen- oder Fremdwagen

Beitrag von m1009 » Dienstag 5. Februar 2019, 20:21

Genau das wollte ich zum Ausdruck bringen.... Gesetzeslage ist das Eine. 2h wegen "bis auf Widerruf" auf dem Zollhof verbringen, weil der/die/das Zollbeamte sicherheitshalber Natchalnika anruft, der grad nicht zu erreichen ist... usw.

Meine erste Reise nach RUS... Deutsche Vollmacht in Deutscher Sprache. Ging.... "Beim naechsten Mal bitte eine Uebersetzung".... Irgendwann wurde dann die fehlende Beglaubigung bemaengelt.... "Ruebergekommen" bin ich trotzdem. Abgewiesen... 2x... aber nicht wegen der Vollmacht....

Magdeburg-Moskva
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1496
Registriert: Montag 30. August 2004, 00:30

Re: Vollmacht zur RU-Einreise mit Firmen- oder Fremdwagen

Beitrag von Magdeburg-Moskva » Mittwoch 6. Februar 2019, 23:22

Habe mich dazu im GK und in einem Schreiben der föderalen Notarkammer belesen:

Eine Vollmacht ohne Ausstellungsdatum ist nichtig.

Eine Vollmacht, die im Ausland (außerhalb Russlands) verwendet werden soll und keinen Gültigkeitszeitraum enthält, gilt bis auf Widerruf.

Eine Vollmacht mit Ausstellungsdatum, aber ohne Gültigkeitsdauer gilt ein Jahr ab Ausstellung.

Es kann offenkundig jede beliebige Dauer angegeben werden. Früher galt mal "egal wie, maximal drei Jahre", das ist nicht mehr aktuell.

Lag ich also mit meinem "bis auf Widerruf" nicht ganz richtig.

Quellen:
http://www.consultant.ru/cons/cgi/onlin ... 6108142115 ab Art. 182, bsd. Art. 186
"Гражданский кодекс Российской Федерации (часть первая)" от 30.11.1994 N 51-ФЗ (ред. от 03.08.2018) (с изм. и доп., вступ. в силу с 01.01.2019)


<Письмо> ФНП от 22.07.2016 N 2668/03-16-3 <О Методических рекомендациях по удостоверению доверенностей> (вместе с "Методическими рекомендациями по удостоверению доверенностей", утв. решением Правления ФНП от 18.07.2016, протокол N 07/16)
Teil 8
http://www.consultant.ru/document/cons_ ... c7f89df05/

beide aufgerufen am 06.02.2019 ca. 19:15 UTC+0

Benutzeravatar
Klaus
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 70
Registriert: Samstag 21. Juli 2018, 14:56
Wohnort: aus Oldenburg

Re: Vollmacht zur RU-Einreise mit Firmen- oder Fremdwagen

Beitrag von Klaus » Mittwoch 13. Februar 2019, 15:43

Kleines Zwischen-Update:
Mein neuer Entwurf der Vollmacht ist nunmehr durch den Notar beglaubigt. Bitte nicht schimpfen über das Kauderwelsch, ich hatte Hilfe von Yandex-Translate :roll:
Die Beglaubigung war erstaunlich günstig - lediglich EUR 25,-

Der Notar hatte sich noch einen Auszug aus dem Handelsregister gezogen, welcher Bestandteil der Beglaubigung/Urkunde geworden ist;
die Urkunde besteht insgesamt also aus vier Seiten:
1. Vollmacht
2. Beglaubigung
3. Meine Reisepasskopie (war optional)
4. Handelsregisterauszug

Nun wurde von mir der "Antrag auf Erteilung einer Apostille" ausgefüllt (Vorlage findet man auf der Webseite des zuständigen Landgerichts) und befindet sich bereits in der Post.
Hier beträgt das Preisschild EUR 20,-

Insgesamt also eigentlich alles recht einfach und günstig, wenn man etwas Erfahrung hat. Deshalb schreibe ich das hier ja auch, in der Hoffnung, dass es jemandem später einmal nützt.
Ich werde dann im März irgendwann berichten, ob ich damit reingelassen wurde...

"Erfahrung ist eine nützliche Sache. Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte."
Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)
[genau]
BDE43705-4FAA-44DE-988E-7B33E80204E7.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Klaus am Samstag 16. Februar 2019, 19:16, insgesamt 3-mal geändert.



Antworten

Zurück zu „#Reisen - Russland & Deutschland“