Umzug mit dem Auto von Moskau in die Schweiz

Erlebinsse einer Wolga-Kreuzfahrt und Abenteuer-Reisen nach Kamtschatka können hier diskutiert werden. Aber natürlich auch, ob Aeroflot die wirklich günstige Flugverbindung nach Moskau ist.
Swiss
Grünschnabel
Beiträge: 11
Registriert: Sonntag 19. Mai 2019, 17:47

Umzug mit dem Auto von Moskau in die Schweiz

Beitrag von Swiss » Sonntag 19. Mai 2019, 18:16

Hallo zusammen

Ich habe vor kurzem meine Frau aus Moskau geheiratet und planen nun den Umzug in die Schweiz.
Sie ist bereits in der Schweiz angemeldet etc. nun geht es darum das Auto mit ihren Sachen um zu ziehen.
Da wir das Apartment in Moskau möbliert vermieten werden, gibt es weniger sperrige Sachen.

Nun planen wir per Auto (mit russischem Kennzeichen) in die Schweiz zu fahren. Wir kennen uns leider nicht wirklich sehr gut aus mit allem.
Zuerst planten wir Moskau - Weissrussland - Polen - Deutschland - Schweiz zufahren.
Habe dann aber hier gelesen, dass ihr das zur Zeit nicht gerade empfiehlt.
Deshalb würden wir nun von Moskau nach Liepaja fahren und von dort die Fähre nehmen.
Meine Frau wird nicht mit fahren, da sie im 6 Monat Schwanger ist und noch bis ende Juni in Moskau arbeiten wird.
Das Auto wird dann auch auf mich zugelassen sein und eine Greencard haben.
Beim Auto handelt es sich im ein neuen X1. Wir werden noch eine Dachbox installieren, damit wir mehr Kleider etc. mitnehmen könne.
Sieht ihr hier Problem? Würdet ihr das anders angehen?

Was ist beim Lettischen Zoll noch zu beachten?
Der schweizerische Zoll meinte ich müsste noch eine Versandbegleitdokument T1 machen. Also bei der lettischen Zollbehörde. Kennt sich jemand damit aus?
Mit welcher Wartefrist müssen wir am Zoll rechnen? Ich und mein Kumpel haben beide Schweizer Ausweise. Kein Russischer.
Was gibt es sonst noch zu beachten? Mir fehlt irgendwie die Übersicht mit der Zeit :cry:



Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8666
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Umzug mit dem Auto von Moskau in die Schweiz

Beitrag von m1009 » Sonntag 19. Mai 2019, 18:46

X1 mit Dachbox ohne Haenger?

Keinerlei Zolldokumente noetig. Wichtig, Alkohol, Zigaretten in den gaengigen Mengen, Lebensmittel zum Teil tabu. Der Rest ist egal.

Wartezeit Grenze... 40 min bis 8h ist alles moeglich.

Ich bin mehrmals mit nem Kleinlaster (RUS Kennzeichen) eingereist in CH eingereist.... Einzig der Pass interessiert, wenn man ueberhaupt angehalten wird....

Wenn Du Schweizer bist, dann ist der Grenzuebertritt RUS - BY tabu.

Swiss
Grünschnabel
Beiträge: 11
Registriert: Sonntag 19. Mai 2019, 17:47

Re: Umzug mit dem Auto von Moskau in die Schweiz

Beitrag von Swiss » Sonntag 19. Mai 2019, 19:09

Moin M1009 Danke für deine Antwort

Genau wir würden nur eine Dachbox brauchen.
Wir haben schon oft Sachen in die Schweiz genommen, wenn wir geflogen sind. Deshalb hält sich das ganze in Grenzen.

Und die an der Grenze wollen keine Papiere wegen dem Auto sehen etc.? Also wie gesagt wir haben die Dokumente, dass ich die Rechte habe das Auto meiner Frau zu fahren etc..
Ich bin mir nur nicht sicher wegen der Verzollung von Gütern. Hauptsächlich Kleider, Küchenwaren etc. werden wir mitnehmen.
Muss man auch damit rechnen, dass man einwenig Kleingeld brauchen wird?


Gut dann rechnen wir mal genügend Zeit an der Grenze ein.

Ja wir müssen an der Schweizer Grenze noch das Auto melden. Ist ja Pflicht. Wir werden dann ein Jahr mit der russischen Nummer rum fahren müssen, wegen der Recyclingsteuer :twisted: aber ist nun mal so.

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8666
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Umzug mit dem Auto von Moskau in die Schweiz

Beitrag von m1009 » Sonntag 19. Mai 2019, 19:42

Fuer das RUS Kfz.

- Fuehrerschein
- Vollmacht
- Gruene Karte
- Aktuelle T/O aus RUS. Die Letten und Esten wollen das halt so.
- Keine grossartigen Beschaedigungen an der Frontscheibe, Front und Seitenscheiben duerfen nur Werks-Toenung haben.

Benutzeravatar
Tonicek
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 798
Registriert: Sonntag 4. Juni 2017, 20:07
Wohnort: Böhmen - mittlere CZ

Umzug mit dem Auto von Moskau in die Schweiz

Beitrag von Tonicek » Sonntag 19. Mai 2019, 20:01

Swiss hat geschrieben:
Sonntag 19. Mai 2019, 19:09
... Muss man auch damit rechnen, dass man einwenig Kleingeld brauchen wird
Wozu Kleingeld? Ich hab' immer Scheine + VISA CARD - reicht völlig.
The one who follows the crowd will usually go no further than the crowd. Those who walk alone are likely to find themselves in places no one has ever been before.



Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8666
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Umzug mit dem Auto von Moskau in die Schweiz

Beitrag von m1009 » Sonntag 19. Mai 2019, 20:39

@Fragegesteller

Russland, nein.

Letten, unter Umständen....

Nimm Zehner, Zwanziger... 100 ist das Maximum...

Swiss
Grünschnabel
Beiträge: 11
Registriert: Sonntag 19. Mai 2019, 17:47

Re: Umzug mit dem Auto von Moskau in die Schweiz

Beitrag von Swiss » Sonntag 26. Mai 2019, 20:26

Alles klar. Herzlichen Dank schon mal für die schnellen Antworten :D

Ich plane d beim Zoll Terehova rüber zu gehen.
Wie gesagt in den KFZ Papieren bin ich nun ebenfalls drin als Fahrzeughalter.
Muss ich denn noch eine Vollmacht haben? Wo bekommt man diese Vollmacht und muss sie übersetzt sein?

- Führerschein habe ich den Schweizer Führerschein. Braucht man einen Internationalen?
- Grüne Karte haben wir
- T/O machen wir nächste Woche
- Auto ist knapp 1 Jahr alt und kein Kratzer :)

m1009 über welche Schweizer Grenze bist du eingereist?

Noch einen schönen Sonntag

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8666
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Umzug mit dem Auto von Moskau in die Schweiz

Beitrag von m1009 » Sonntag 26. Mai 2019, 20:41

Thal und Weil . Fahrzeugpapiere, Pass, Gute Weiterfahrt...

Swiss
Grünschnabel
Beiträge: 11
Registriert: Sonntag 19. Mai 2019, 17:47

Re: Umzug mit dem Auto von Moskau in die Schweiz

Beitrag von Swiss » Sonntag 26. Mai 2019, 20:47

Alles klar :D
Naja ich muss noch das Auto am Zoll anmelden.
Aber die Papiere habe ich auch schon.

Ja wir dachten auch bei Thal (St. Margrethen) rüber zu gehen

Benutzeravatar
Bobsie
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 684
Registriert: Mittwoch 15. August 2018, 17:32
Wohnort: Taganrog

Re: Umzug mit dem Auto von Moskau in die Schweiz

Beitrag von Bobsie » Sonntag 26. Mai 2019, 21:22

Ich habe 3x Umzugsgut für nach D ausgewanderte Frauen als Freundschaftsdiens von Rostov/Tagaganrog mitgenommen. Zu der Zeit ging es noch über die Ukraine-> Polen nach Deutschland. Das Auto (Mercedes A) war jedesmal bis unter das Dach vollgepackt. Ich erklärte jedesmal: gebrauchtes Umzugsgut von meiner Frau und keiner wollte bis auf einen mässig interessierten Blick zwischen das Gepäck mehr wissen. Wenn ihr etwas "mehr" machen wollt, pckt alles in Koffer/Kartons und klebt eine Liste mit den enthaltenen Sachen auf den Behälter, eine Kopie rür die Kontrollorgane zum vorzeigen. Wenn überhaupt, schauen sie in ein oder zwei Behälter, sie sehen dann, dass eure Listen stimmen und das wars dann. Zoll wird da nicht fällig.
Wie m1009 schrieb: Vorsicht bei Esswaren, Zigaretten und Alkohol bei Einfuhr in die EU.
Mein Eindruck ist auch, dass die Berhörden an der Grenze in Lettland exakter vorgehen als die Polen. Wobei es zwischen Polen und RUS noch den "Puffer" Ukraine gigt. Und die Letten mögen die Russen überhaupt nicht.
Viel Erfolg!



Antworten

Zurück zu „#Reisen - Russland & Deutschland“