Winter in Russland

Hier kann alles diskutiert werden, dass in die anderen Unterforen nicht passt. Aber bitte keine politische Diskussion anzetteln, dafür ist das Politikforum da.

Moderator: Admix

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10383
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Winter in Russland

Beitrag von bella_b33 » Dienstag 9. Oktober 2018, 01:57

m1009 hat geschrieben:
Montag 8. Oktober 2018, 21:33
Ehrliche 5,5/6h = 9,5 liter mit dem Messbecher.....
Das geht aber gut, vom Verbrauch her.
Ich will, wenn, dann so ein 5,5KW Dingen anvisieren, wie Wladi hat....denke, daß das für uns locker ausreicht.
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!



Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 7472
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Winter in Russland

Beitrag von m1009 » Dienstag 9. Oktober 2018, 09:22

Haengt in erster Linie ab, in welchem Leistungsbereich du faehrst. Du machst Dein Warmwasser mit Gas, Waldi elektrisch. Schon hat Waldi einen hoeheren Verbrauch. Und achte auf die Motoren. Honda/Subaru/B&S brauchen schon mal einen Zacken weniger als DiLong, Dongfen oder Lifan. Auch wenn Dir der Verkaeufer auf das Grab seiner Mutter verspricht, das der Lifan das gleiche wie Honda ist. Sind sie zwar strenggenommen, die asiatischen haben nun mal ALLE (ausser B&S) den Honda GX bei den Stationaermotoren hemmungslos kopiert, das Original kommt jedoch immer noch aus Japan. Das merkt man am Verbrauch und Standfestigkeit.

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3880
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Winter in Russland

Beitrag von Wladimir30 » Dienstag 9. Oktober 2018, 09:32

Stimmt teilweise. Das Heißwasser für die Dusche kommt aus dem Heizungskessel. Bei Bedarf kann ich umschalten, dass allesaus dem kessel kommt (oder alles aus der Therme).

Ich habe einen Champion-Generator. Ich weiß ich weiß. China und so. Aber da er nun doch nicht sooo oft läuft, und zudem mit Steuerung selbst anspringt, wenn die Spannung am Hauseingang länger als 5 Sekunden weg ist, reicht der bisdlang aus. Auch als wir mal fast 3 Tage ohne Strom waren, rumpelte der problemlos vor sich hin. Klar, der Verbtrauch könte geringer sein, aber bei dem Einsatz fällt es weniger auf, ob ich nun 1.000 oder 1.300 Rubel zahlen musste. Das ist dann sowas von wurscht.
You know nothing Jon Snow.....

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10383
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Winter in Russland

Beitrag von bella_b33 » Dienstag 9. Oktober 2018, 09:37

Oh, nen Champignon ;), hauptsache er käuft! Ich wollte wohl in Richtung Hyundai gehen....wurde mir von jemandem empfohlen. Muss aber auch schauen, was ich kriege....Saransk ist in dieser Hinsicht schon ziemlich Arsch der Welt. Hier stehen gefühlt nur günstige Marken herum.
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 7472
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Winter in Russland

Beitrag von m1009 » Dienstag 9. Oktober 2018, 10:35

Sag bescheid....

Daewoo steht iher fuer 30 irgendwas rum, mit 5,5 kVA



Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10383
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Winter in Russland

Beitrag von bella_b33 » Dienstag 9. Oktober 2018, 10:54

Danke, mach ich!
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 7472
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Winter in Russland

Beitrag von m1009 » Dienstag 9. Oktober 2018, 13:32

Sorry.

6500 kVA = 5,5 kW - Daewoo 41.000

gleiches von Fubag - 38.000

beide ohne ATS.

Hueter irgendwas unter 30.

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10383
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Winter in Russland

Beitrag von bella_b33 » Dienstag 9. Oktober 2018, 17:49

Hüter is für mich so einer der No Go Dinge...ist aber nur mein Gefühl.

Dankeschön für die Infos
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2128
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Winter in Russland

Beitrag von m5bere2 » Sonntag 14. Oktober 2018, 06:20

So, bei uns liegt jetzt erst mal Schnee. :)

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 7472
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Winter in Russland

Beitrag von m1009 » Sonntag 14. Oktober 2018, 09:29

Iss dies Jahr wieder Winter?
Keiner kommt hier lebend raus.



Antworten

Zurück zu „Allgemeine #Diskussion - keine Politik“