Einreise EU/Lettland

Erlebinsse einer Wolga-Kreuzfahrt und Abenteuer-Reisen nach Kamtschatka können hier diskutiert werden. Aber natürlich auch, ob Aeroflot die wirklich günstige Flugverbindung nach Moskau ist.
Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10374
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Einreise EU/Lettland

Beitrag von bella_b33 » Mittwoch 11. Oktober 2017, 21:40

Dietrich hat geschrieben:
bella_b33 hat geschrieben:Fussball ist für mich wohl so ziemlich der idiotischte Sport der Welt :lol:.
Ui! Du traust dich ja was..... ;-)

Naja, als "idiotisch" würde ich ihn nun nicht gerade bezeichnen...
Wie soll ich es denn anders nennen, wenn eine Horde Männer stupide nem Ball hinterherjagt und sich dabei gegenseitig die Beine kaputt tritt.....interessant jedenfalls nicht ansatzweise!
Dietrich hat geschrieben:WM und so schaue ich dann schon ganz gerne.
Ob Kreisklasse oder WM Spiel: Die Liga des Spieles ändert für mich nichts an der Art des Sports und für mich quasi an der geballten Langeweile, die Einem da beim Zusehen überkommt.
Es ist bei mir wohl ein 98%iges Sport-Desinteresse. Ich gucke vllt. ein wenig Winter- und Motorsport, wenn ich zufällig beim Zappen mal drüberfalle. Ansonsten nix
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!



Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 7463
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Einreise EU/Lettland

Beitrag von m1009 » Donnerstag 12. Oktober 2017, 03:02

wenn ich zufällig beim Zappen mal drüberfalle.
Dafuer fehlt die Zeit... :roll:

Benutzeravatar
Dietrich
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 7788
Registriert: Mittwoch 25. Februar 2004, 13:54
Wohnort: Wiesbaden

Re: Einreise EU/Lettland

Beitrag von Dietrich » Donnerstag 12. Oktober 2017, 09:24

bella_b33 hat geschrieben:Wie soll ich es denn anders nennen, wenn eine Horde Männer stupide nem Ball hinterherjagt und sich dabei gegenseitig die Beine kaputt tritt.....interessant jedenfalls nicht ansatzweise!
Ist auch nicht viel idiotischer als andere Mannschaftssportarten mit Feindberührung. Ob es Handball, Hockey, Rugby, Football, Wasserball ist.... überall wird irgendeinem Sportgerät hinterhergejagt und sich gegenseitig hart angegangen. Und zumindest auf entsprechendem Niveau ist das eben auch nicht zu vermeiden.

Aus genau dem Grund habe ich auch immer viel lieber Volleyball gespielt!
"Each one hopes that if he feeds the crocodile enough, the crocodile will eat him last."
W. Churchill (1940)

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10374
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Einreise EU/Lettland

Beitrag von bella_b33 » Donnerstag 12. Oktober 2017, 12:58

Dietrich hat geschrieben:Ist auch nicht viel idiotischer als andere Mannschaftssportarten mit Feindberührung.
Ja....da hat man buchstäblich die Wahl zwischen Pest und Cholera :lol:
m1009 hat geschrieben:Dafuer fehlt die Zeit...
Ich guck mittlerweile eigentlich nur noch aus der Konserve, aktuelles TV, selbst wenn es verfügbar ist, eigentlich fast gar nicht.

Gruß
Silvio
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 7463
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Einreise EU/Lettland

Beitrag von m1009 » Sonntag 8. Juli 2018, 08:14

Gestern M9 Moskau - Riga.

RUS Abfertigung etwa 20 Minuten. Nach einer Vollmacht (Firmenwagen) wurde gefragt, musste diese aber nicht vorzeigen :) .... Vollmachten dabei? - Ja! - Na dann ist ja gut... :D

LV, 3 Fahrzeuge vor mir. Wartezeit etwa 90 Minuten, plus 30 Minuten Steuer-Strafzahlung fuer mitgeführten Kraftstoff. T/O ist immer noch obligatorisch.



Benutzeravatar
Tonicek
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 499
Registriert: Sonntag 4. Juni 2017, 20:07
Wohnort: Böhmen - mittlere CZ

Einreise EU/Lettland

Beitrag von Tonicek » Sonntag 8. Juli 2018, 10:18

m1009 hat geschrieben:
Sonntag 8. Juli 2018, 08:14
... Wartezeit etwa 90 Minuten, plus 30 Minuten Steuer-Strafzahlung fuer mitgeführten Kraftstoff. T/O ist immer noch obligatorisch.
Beim Lesen Deiner Zeilen drängen sich mir 2 Fragen auf:

1. Wie hoch war die Steuer-Strafzahlung u. wieviel Kraftstoff darf man dabei haben?
2. Was oder wer ist T/O?

Danke u. schönen Sonntag ...

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10374
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Einreise EU/Lettland

Beitrag von bella_b33 » Montag 9. Juli 2018, 18:56

1. IMHO werden sie juckig, wenn Du mehr als einen Tankfüllung dabei hast.....
2. techosmotr(russische technische Überprüfung, für Neuwagen erstmalig nach 3 Jahren, dann alle 2 Jahre)
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

Benutzeravatar
Tonicek
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 499
Registriert: Sonntag 4. Juni 2017, 20:07
Wohnort: Böhmen - mittlere CZ

Einreise EU/Lettland

Beitrag von Tonicek » Montag 9. Juli 2018, 19:07

Danke!

Zu 1:Weiß zwar nicht, was IMHO ist, verstehe aber den Zusammenhang.
Ich fragte deswegen, da ich an der Grenze AZ - GEO Probleme bekam, der GEO-Zöllner beanstandete einen vollen 20-Ltr-Kanister.
Ich sagte, ich lasse ihn hier, ist kein Problem, das wollte er auch nicht, es ging hin + her. Ein anderer Reisender sagte zu mir: "Der will Geld haben,
gib ihm 20 € + alles ist o.k." - Aber nicht mit mir - das hab' ich noch nie getan, egal wie hoch der Betrag ist [btw: 20 Ltr Diesel = 6 € in AZ].

Plötzlich sah ich einen türk. LKW halten; ich ging zum Fahrer, fragte, ob er 20 Ltr Diesel haben will; er fragte: Wieviel kostet? - Ich sagte: NIX, er sagte: Ja, roch am Kanister + füllte sich alles in seinen LKW-Tank.

Das grimmige Gesicht des GEO-Zöllners sprach Bände, sein Korruptionsgeld hat er schwinden sehen - sagte aber noch in einem furchtbar schlechten Englisch: I sorry . . .
Sicherlich wieder so ein Typ gewesen, der die Klippschule mit Hängen + Würgen gerade so schaffte . . .

Dem türk. LKW-Fahrer gönnte ich die 20 Ltr . . .

Zu 2: So etwas wie der TÜV?

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 7463
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Einreise EU/Lettland

Beitrag von m1009 » Dienstag 10. Juli 2018, 07:55

Tonicek hat geschrieben:
Sonntag 8. Juli 2018, 10:18

1. Wie hoch war die Steuer-Strafzahlung u. wieviel Kraftstoff darf man dabei haben?
10l sind erlaubt. Nachzahlung 0,5 EUR/l.

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10374
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Einreise EU/Lettland

Beitrag von bella_b33 » Dienstag 10. Juli 2018, 21:27

Nachzahlung also nur bei mehr als 10Liter im Gepäck?

@ Toni
AFAIK ist IMHO einfache Forensprache...googel es mal
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!



Antworten

Zurück zu „#Reisen - Russland & Deutschland“