Führerschein

Themen und Posts im Umkreis des Kreml.

Moderator: Admix

Klattsche84
Anfänger/in
Beiträge: 8
Registriert: Donnerstag 12. April 2018, 12:31

Führerschein

Beitrag von Klattsche84 » Donnerstag 19. April 2018, 21:22

Moin Leute!

Ich bin noch gute zwei Monate in Krasnogorsk und würde gerne hier einen Führerschein machen. Habt ihr Tipps wie und wo ich einen machen kann? Habe noch nicht die größten russisch Kenntnisse...
Wenn ihr was wisst, gerne schreiben

Liebe Grüße, Christian



Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10289
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Führerschein

Beitrag von bella_b33 » Freitag 20. April 2018, 00:58

Hi Christian,
Du kannst in Ru auch mit Deinem EU Lappen fahren, dazu noch den int. Führerschein und es ist per3
Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der Bass richtig übel!
-Wolfgang Amadeus Mozart, Österreichischer MC (1756-1791)

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11389
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Führerschein

Beitrag von Norbert » Freitag 20. April 2018, 06:23

Um einen russischen Führerschein zu machen, gehst Du in eine reguläre Fahrschule, machst dann Theorie- und anschließend Praxisprüfung. Wie überall in der Welt. Die Theorieprüfung gibt es nur in Russisch. Soweit man hört, kann man aber mit Dolmetscher kommen, was natürlich wiederum oft für Korruptionsschemen missbraucht wird.

(Früher gab es für Inhaber eines Aufenthaltstitels ein vereinfachtes Verfahren, aber seitdem ausländische Führerscheine unbegrenzt gelten, wurde dies abgeschafft.)

Klattsche84
Anfänger/in
Beiträge: 8
Registriert: Donnerstag 12. April 2018, 12:31

Re: Führerschein

Beitrag von Klattsche84 » Freitag 20. April 2018, 11:47

Okay danke :)
Also könnte ich theoretisch mit meiner Frau als Dolmetscher in die Fahrschule gehen?

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11389
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Führerschein

Beitrag von Norbert » Freitag 20. April 2018, 12:09

Ganz sicher nur mit einem diplomierten Übersetzer. Ich bilde mir ein, irgendwer im Forum hatte so etwas, kann aber via Google keinerlei solchen Hinweise finden.



Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 7341
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Führerschein

Beitrag von m1009 » Sonntag 22. April 2018, 17:55

Bei der richtigen Fahrschule braucht man keinen Uebersetzer. Nur Zeit.

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11389
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Führerschein

Beitrag von Norbert » Sonntag 22. April 2018, 18:57

Was ich nicht so recht verstehe: Es gilt doch der deutsche?! Und der russische gilt auch in Deutschland nur begrenzt!

Klattsche84
Anfänger/in
Beiträge: 8
Registriert: Donnerstag 12. April 2018, 12:31

Re: Führerschein

Beitrag von Klattsche84 » Montag 23. April 2018, 10:11

Ich habe keinen Führerschein und in Deutschland ist er mir zu teuer.
Werde es mal hier versuchen

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 7341
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Führerschein

Beitrag von m1009 » Montag 23. April 2018, 10:14

Das wird interessant.

D.h. Du musst den kompletten Prozess durchlaufen. Wie sind die russische Kenntnisse?

In Moskau muss sicher um die 300 - 400 EUR rechnen, fuer B Theorie . Dazu noch die Fahrstunden.

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3796
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Führerschein

Beitrag von Wladimir30 » Montag 23. April 2018, 10:27

m1009 hat geschrieben:Das wird interessant.
Nicht nur interessant. Das wird dann echt problematisch. Insbesondere ohne ausreichende Sprachkenntnisse. Un ob das dann so viel billiger wird als in DEU???? Wenn überhaupt.
You know nothing Jon Snow.....



Antworten

Zurück zu „#Moskau“