Tallinn - SPB - Moskau - Samara mit dem Lada Niva zur WM

Erlebinsse einer Wolga-Kreuzfahrt und Abenteuer-Reisen nach Kamtschatka können hier diskutiert werden. Aber natürlich auch, ob Aeroflot die wirklich günstige Flugverbindung nach Moskau ist.
andreas80
Anfänger/in
Beiträge: 6
Registriert: Freitag 11. Mai 2018, 12:45

Tallinn - SPB - Moskau - Samara mit dem Lada Niva zur WM

Beitrag von andreas80 » Freitag 11. Mai 2018, 13:57

[welcome] allerseits, ich bin neu hier :)

Im Juni steht ein großes Abenteuer auf dem Programm!

Zur WM plane ich eine Autoreise von Tallinn nach Samara und habe dafür 6 Tage anberaumt.

Soweit ist alles schon geplant - ich wäre aber über den ein oder anderen Tipp dankbar, was die etwa 1000km lange Strecke Moskau - Samara angeht:
Wie ist die Straßenbeschaffenheit und wo kann ich etwa auf der Hälfte am besten einen Stopp für eine Nacht einlegen? Rein geographisch habe ich jetzt mal Nishni Lomow angepeilt..

Vielen Dank im voraus!
Andreas



Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 7040
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Tallinn - SPB - Moskau - Samara mit dem Lada Niva zur WM

Beitrag von m1009 » Freitag 11. Mai 2018, 17:58

Normale russische Trasse halt, teils 4-spurig, zu grossen Teilen halbwegs saniert.

Wenn es unbedingt ueber Moskau gehen soll, dann Wochentags den MKAD zwischen 7 - 11 Uhr und 15 - 21 Uhr meiden. Oder anders, nach Moskau am besten nach 11 Uhr, aus Moskau bis spaetestens 15 Uhr. Am Sonntag steht man Richtung Moskau auf allen Zubringern ab etwa 16 - 23 Uhr im Stau.

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 9984
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Tallinn - SPB - Moskau - Samara mit dem Lada Niva zur WM

Beitrag von bella_b33 » Samstag 12. Mai 2018, 03:05

Hotels gibt es unterwegs an der M5 hier und da. Ein Navi mit POIs oder gar Booking.com ist da sehr hilfreich.z. B. Das hier
Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der Bass richtig übel!
-Wolfgang Amadeus Mozart, Österreichischer MC (1756-1791)

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 7040
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Tallinn - SPB - Moskau - Samara mit dem Lada Niva zur WM

Beitrag von m1009 » Samstag 12. Mai 2018, 07:03

Dachzelt auf den Niva!

andreas80
Anfänger/in
Beiträge: 6
Registriert: Freitag 11. Mai 2018, 12:45

Re: Tallinn - SPB - Moskau - Samara mit dem Lada Niva zur WM

Beitrag von andreas80 » Montag 14. Mai 2018, 10:00

m1009 hat geschrieben:Normale russische Trasse halt, teils 4-spurig, zu grossen Teilen halbwegs saniert.

Wenn es unbedingt ueber Moskau gehen soll, dann Wochentags den MKAD zwischen 7 - 11 Uhr und 15 - 21 Uhr meiden. Oder anders, nach Moskau am besten nach 11 Uhr, aus Moskau bis spaetestens 15 Uhr. Am Sonntag steht man Richtung Moskau auf allen Zubringern ab etwa 16 - 23 Uhr im Stau.
Vielen Dank! Das klingt doch schonmal beruhigend - was die Strassenbeschaffenheit angeht hatte ich mir nämlich ein bisschen Sorgen gemacht.
m1009 hat geschrieben:Dachzelt auf den Niva!
Für den Ernstfall habe ich tatsächlich Zelt und Schlafsack dabei..würde aber lieber eine anständige Unterkunft entlang der Route in Anspruch nehmen.



andreas80
Anfänger/in
Beiträge: 6
Registriert: Freitag 11. Mai 2018, 12:45

Re: Tallinn - SPB - Moskau - Samara mit dem Lada Niva zur WM

Beitrag von andreas80 » Montag 14. Mai 2018, 10:05

bella_b33 hat geschrieben:Hotels gibt es unterwegs an der M5 hier und da. Ein Navi mit POIs oder gar Booking.com ist da sehr hilfreich.z. B. Das hier
Danke, diese Pension hatte ich auch schon gefunden.

Welchen Ort/Unterkunft würdet Ihr mir denn zwischen Moskau und Samara empfehlen? Hatte gehofft, dass hier vielleicht schon jemand die Strecke gefahren ist und mir eine Empfehlung geben kann.

Falls ich wirklich auf mein Zelt zurückgreifen muss - gibt es evtl. offizielle Campingplätze in der Ecke - wild campen ist zwar kein Problem in Russland aber ich möchte kein unnötiges Risiko eingehen, da ich allein reise.

Anelya
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 783
Registriert: Mittwoch 7. September 2011, 10:27
Wohnort: Frankfurt

Re: Tallinn - SPB - Moskau - Samara mit dem Lada Niva zur WM

Beitrag von Anelya » Montag 14. Mai 2018, 13:11

andreas80 hat geschrieben:
bella_b33 hat geschrieben:Hotels gibt es unterwegs an der M5 hier und da. Ein Navi mit POIs oder gar Booking.com ist da sehr hilfreich.z. B. Das hier
Danke, diese Pension hatte ich auch schon gefunden.

Welchen Ort/Unterkunft würdet Ihr mir denn zwischen Moskau und Samara empfehlen? Hatte gehofft, dass hier vielleicht schon jemand die Strecke gefahren ist und mir eine Empfehlung geben kann.

Falls ich wirklich auf mein Zelt zurückgreifen muss - gibt es evtl. offizielle Campingplätze in der Ecke - wild campen ist zwar kein Problem in Russland aber ich möchte kein unnötiges Risiko eingehen, da ich allein reise.
Wie willst du denn von Moskau aus fahren? Über Penza? Ich bin die Strecke schon gefahren und habe im Zelt an der Trasse geschlafen. Man kann sich da an den Rastplätzen orientieren, dann ist man auch nicht so ganz alleine.

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 7040
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Tallinn - SPB - Moskau - Samara mit dem Lada Niva zur WM

Beitrag von m1009 » Montag 14. Mai 2018, 14:07

Hatte gehofft, dass hier vielleicht schon jemand die Strecke gefahren ist und mir eine Empfehlung geben kann.
Ich fahr ab und an M5. Wobei ich ausschließlich booking fuer die Suche benutze.

Ueberleg Dir die M7 zu nutzen. Einige Staedte wie z.B. Ryazan bieten keine geeignete Umfahrung, ich befuerchte zur WM hohes Verkehrsaufkommen. Auf der M7 gibt es nur ein Stueck 2 spurig zwischen Kstovo und Nikolskoe, der Rest ist bis Naberzhny Tchelny 4 spurig.

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3615
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Tallinn - SPB - Moskau - Samara mit dem Lada Niva zur WM

Beitrag von Wladimir30 » Montag 14. Mai 2018, 14:31

M7 ist gut. Da gibt es auch tolle Geschäfte am Wegesrand.... Allerdings ginge dann die Südumgehung nicht mehr.
«Поздравляю всех с Новым годом, желаю, чтобы вы не знали горя, удачи, любви, счастья и особенно здоровья». Виталий Кличко.

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 7040
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Tallinn - SPB - Moskau - Samara mit dem Lada Niva zur WM

Beitrag von m1009 » Mittwoch 16. Mai 2018, 08:15

Toll ist relativ.... :D



Antworten

Zurück zu „#Reisen - Russland & Deutschland“