Effektiv Russisch lernen

Nachhilfeunterricht und Sprachkurse sind in dieser Rubrik zu finden. Hier können auch Eigenarten im Russischen und Deutschen diskutiert werden. Wer Hilfe beim Übersetzen braucht, sollte in diesem Unterforum eine Anfrage stellen.

Moderator: Wladimir30

marggo
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: Montag 13. August 2018, 14:06

Effektiv Russisch lernen

Beitrag von marggo » Montag 13. August 2018, 14:11

Hey Leute,

ich bin neu hier und wollte mich erstmal vorstellen: Ich bin Marko und bin glücklich mit einer Russin verheiratet. Um mehr über ihre Herkunft und generell über die russische Kultur zu erfahren, würde ich gern russisch lernen. Außerdem wollen wir jetzt regelmäßig nach Russland fahren, um das Land zu erkunden, dazu wäre es nicht schlecht wenn ich auch russisch könnte. Wie lern ich es am schnellsten? Ich habe Angst vor dem Alphabet und ich bin auch kein wirkliches Sprachtalent. Was für Erfahrungen habt ihr gemacht?

Danke



Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11826
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Effektiv Russisch lernen

Beitrag von Norbert » Montag 13. August 2018, 16:20

Also um das Alphabet sollte man sich die geringsten Sorgen machen. Das sind halt ein paar neue Zeichen, aber so grundverschieden sind die Alphabete ja nicht einmal. Bei Interesse lernt man das jedenfalls in wenigen Tagen. Die wirklichen Schwierigkeiten folgen danach, aber Du willst ja eher ein paar Brocken Grundkommunikation lernen und kein Linguist werden.

Schau mal, ob es bei Dir in der Nähe eine Volkshochschule mit Russischkursen gibt. Ansonsten gibt es wohl auch gute Online-Kurse.

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 4300
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Effektiv Russisch lernen

Beitrag von Wladimir30 » Montag 13. August 2018, 16:28

Außerdem kann es behilflich sein, Spätaussiedler anzubaggern. Wenn Du etwas Glück hast, findest Du jemanden mit halbwegs gleichen Interessen, dem Du evtl. Besonderheiten des Lebens in DEU näher bringen kannst und der/die Dir dann etwas im Russischen hilft. Vielleicht habt Ihr einen Russischen Laden in der Nähe, da kannst Du Dich vielleicht erkundigen.
Jon Snow knew nothing - Now he knows everythig..... And the big battle is over

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10894
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Effektiv Russisch lernen

Beitrag von bella_b33 » Montag 13. August 2018, 16:31

Mir hat ein Bekannter neulich Duolingo zum Fremdsprachen lernen empfohlen. Kostet nichts und ist interessant, so sagte er. Ob es dort russisch gibt, weiß ich leider nicht.
Meine Erfahrungen(nie wirklich aktiv gelernt aber doch irgendwo halbwegs der Sprache mächtig): Man befasst sich mit einfachen Wörtern, dann das Alphabet(wobei das wirklich nicht sooo schlimm ist), dann versucht man hier und da Schilder zu entziffern und Dinge zu lesen.....es wird mit der Zeit und Nutzung immer besser.
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

nowodka
Anfänger/in
Beiträge: 9
Registriert: Dienstag 24. April 2018, 20:06

Re: Effektiv Russisch lernen

Beitrag von nowodka » Dienstag 14. August 2018, 09:36

Russland Journal.de kann man empfehlen, es gibt da auch eine App (Russich Verb Trainer) wo die Verben konjugiert werden , schön geordnet und man kann mitlesen und vor allem mithören am Handy , wirklich sehr gut, kostet ein paar Euro aber das ist es auf alle Fälle Wert.
Es gibt auch noch das Online Wörterbuch "Leo" und auch andere wo auch die Aussprache akkustisch mehr oder weniger gut verständlich wieder gegeben wird, manche auch mit einigen Beispielsätzen bzw. Anwendungsbeispielen.
Einfach auch auf Youtube suchen , da findet man schon einiges und kann bald einschätzen was taugt und Vergleiche ziehen.
Ein paar Online Wörterbücher ausprobieren...
Beim Alphabet fängt man und das MUSS auch sitzen sonst hat das keinen Sinn !



Benutzeravatar
Okonjima
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1275
Registriert: Samstag 20. Oktober 2007, 13:14
Wohnort: Colditz

Re: Effektiv Russisch lernen

Beitrag von Okonjima » Dienstag 14. August 2018, 11:35

Ich häng mich hier auch mal rein :D
Mein Problem ist etwas anders - Nach 8 Jahren Russisch in Schule & Ausbildung lag mein Russisch danach sozusagen sehr sehr
lange im Tiefschlaf. Jetzt wo ich es wieder brauche sind viele Dinge so einfach eben nicht mehr abrufbar.
ich bin keiner der Fremdsprachen paukt und versucht es dabei zu verinnerlichen. Ich habe absolut keine Probleme mich alleine
"durchzuschlagen" weil ich es eben dann muß. Nun hätte ich die "Russischlehrerin" ja quasi zu hause (jedenfalss in RUS), da kommt
allerdings dann die Bequemlichkeit dazu. Wir tun uns leichter wenn wir englisch miteinander reden, eigentlich blöd.
Wir versuchen zwar öfters mal nur russisch zu reden, aber wenn es dann einfacher ist bei Problemen auf englisch zu switchen
ist das häufig zum scheitern verurteilt. Hinzu kommt noch, das ich ja die wenigste Zeit des Jahres in Russland bin. In D spricht
in meinem Umfeld keiner russisch und so fange ich bei jeder Ankunft un RUS wieder an mich ins Russische reinzuhören.
Sowas wie ein Kurs in der VHS bringt mir garnix, da ich ja kein Anfänger im Russischen bin. Mir gehts eher darum problemlos
bzw. fließend Gespräche zu führen ohne ständig nachdenken zu müssen - "war dieses Wort jetzt richtig?".
Grammatik lassen wir mal außen vor :lol:
In RUS versuche ich vom TV und vor allem durch zuhören bei Gesprächen im Alltag zu lernen. Ich merke aber sehr häufig,
das ich bei Leuten die sehr schnell reden sofort den Faden verliere. Allerdings ist es auch wie bei jeder Fremdsprache,
je länger ich mich dann wieder in RUS aufhalte, desto leichter fällt mir das Russische.
Fazit - es gibt sicherlich schlimmere Fälle, aber ich habs auch nicht leicht :D
"Im Wald da steht ein Ofenrohr, nu stellt euch ma die Hitze vor!"

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 4300
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Effektiv Russisch lernen

Beitrag von Wladimir30 » Dienstag 14. August 2018, 13:23

In solch einem Falle wie bei Dir, Oki, rate ich immer zu einem Allheilmittel, was sehr blöd, evtl. sogar lächerlich klingt, aber einen garantierten Nutzen bringt. Und zwar einfach irgendeinen originalen Text nehmen und ihn sich selber laut vorlesen, also nicht nur mit den Augen, sondern Mund auf, so als ob Du ihn jemandem vorliest. Da könnt ihr lachen so viel ihr wollt, aber es ist wissenschaftlich erwiesen, dass Information, die beim lauten Lesen vermittelt wird, viel nachhaltiger und auch schneller ins Hirn geht und dort tiefer verankert wird. Jeden Tag eine Viertelstunde, besser eine halbe, und der Effekt wird nicht lange auf sich warten lassen. Außerdem gewöhnt sich die Zunge (im wahrsten Sinne des Wortes) daran, russische Wörter auch auszusprechen. Es ist hierbei ziemlich egal, ob die Aussprache nun rein ist oder sonstwie. Darum geht es (vermute ich mal) wohl auch nicht.
Jon Snow knew nothing - Now he knows everythig..... And the big battle is over

Benutzeravatar
Okonjima
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1275
Registriert: Samstag 20. Oktober 2007, 13:14
Wohnort: Colditz

Re: Effektiv Russisch lernen

Beitrag von Okonjima » Dienstag 14. August 2018, 14:11

Hm... so blöd klingt das erstmal garnicht. Sollte das immer der gleiche Text sein, oder beim ersten Anflug eines
"Auswendiglernens" den Text wechseln. Oder besser gleich immer einen anderen Text?
"Im Wald da steht ein Ofenrohr, nu stellt euch ma die Hitze vor!"

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10894
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Effektiv Russisch lernen

Beitrag von bella_b33 » Dienstag 14. August 2018, 15:21

IMHO nicht IMMER der gleiche Text, aber schon so oft, bis man ihn gut lesen kann. Wenn man den Text auswendig kann, dann ist man über den Wechselzeitpunkt hinweg ;)
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 4300
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Effektiv Russisch lernen

Beitrag von Wladimir30 » Dienstag 14. August 2018, 15:29

Das ist Deine Entscheidung, Du musst sehen, was Dir besser liegt. Der Sinn hierbei liegt eindeutig nicht im Lernen von irgendwelchen Ausdrücken, sondern es geht darum, dass die Information ins Unterbewußte eingeht. Probier es einfach aus. Oder die Texte wechseln und zurückkehren zu einem vorherigen. Vielleicht gefällt Dir einer besodners gut.

Ich habe neben anderen Texten viele Gedichte gelesen und dann die, die mir gefallen haben, auswendig gelernt. Gedichte sind einfacher, weil dort die Betonung aus dem Rhythmus erschlossen werden kann. Allerdings ist die Sprache dort meist schwieriger.
Jon Snow knew nothing - Now he knows everythig..... And the big battle is over



Antworten

Zurück zu „Spracherwerb & #Sprachunterricht Deutsch - Russisch“