Neue Strafen ab 20. November 2018

Die "Trassa E95" Moskau-Piter kennst Du wie Deine Westentasche und willst dieses Wissen mit anderen teilen, dann verewige Dich hier. Anfragen zum Thema Autofahren in Russland sind hier ebenso willkommen.
Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8207
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Grenze UA-RUS

Beitrag von m1009 » Samstag 13. Oktober 2018, 23:29

Ihr fahrt zu wenig.



Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10867
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Grenze UA-RUS

Beitrag von bella_b33 » Sonntag 14. Oktober 2018, 02:01

Frau eigentlich täglich 50-70km aber bei mir: Der schwarze Witwenmacher stand jetzt über 2 Monate auf einer Stelle.....ich bin zwar 5000Meilen gefahren, in der Zeit. Allerdings mit Mietwagen ;)
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

Benutzeravatar
Tonicek
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 671
Registriert: Sonntag 4. Juni 2017, 20:07
Wohnort: Böhmen - mittlere CZ

Neue Strafen ab 20. November 2018

Beitrag von Tonicek » Samstag 16. Februar 2019, 20:13

Donnerwetter, da hatte ich ja im Sommer in Vladikavkas wirklich Glück, zwei mal stoppte mich eine schrille Trillerpfeife, was bei mir eine Schockstarre auslöste. Im Kreisverkehr falsch abgebogen, die schlecht sichtbare weißen Linien übersehen, und schon konnte ich anhalten. Moralpredigt angehört, kläglich-trauriges Gesicht gemacht, dann durfte ich weiter fahren, Richtung Grenze Georgien.
Vorher ließ der Polizist es sich aber nicht nehmen, mir mitzuteilen, daß das, was ich tat, auch mit 6 Mon Fharerlaubnisentzug geahndet werden kann - Donnerwetter, dann hätte ich ja an die Grenze laufen müssen . . .
Ich habe noch nie verstanden, wie man beim Biathlon Zweiter werden kann.
Man hat doch ein Gewehr...

Antworten

Zurück zu „#Auto | #Motorrad | #Verkehr in RU und DE“