Freundschaft mit Russland

Wer nicht wie ein Elefant ins Glashaus trampeln möchte, hat hier die Möglichkeit dezent auf sich aufmerksam zu machen. (ist keine Pflichtveranstaltung) Herzlich Willkommen!
Sabi
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: Samstag 23. Februar 2019, 11:49

Freundschaft mit Russland

Beitrag von Sabi » Samstag 23. Februar 2019, 12:56

[welcome] Russland sollte mein Heimatland sein ! Ich möchte mich kurz vorstellen: Leider schon fast 69 Jahre - aber jung geblieben, sehr an Unterhaltung und politischen Themen interessiert - führe zu Hause in Deutschland(Lausitz) eine kleine Pension- bin seit August 2018 verwitwet - kenne die russischen Menschen, Moskau, Petersburg, Belgorod- werde vom 22.7.-1.8. eine Wolga-Reise unternehmen- trage mich mit dem Gedanken, Deutschland zu verlassen. Warum? weil die Massenmedien täglich Lügen über Russland verbreiten oder nicht die Ursachen für bestimmte Entscheidungen nennen, weil die Bildung des Volkes total vernachlässigt wird, weil Menschenrechte mit Füßen getreten werden und,und,und und weil ich davon überzeugt bin, dass ein dritter Weltkrieg gegen Russland schon in Vorbereitung ist - früher glaubten wir mit meinem Mann immer: das erleben wir nicht mehr - aber heute ist dieses Thema ganz nah. Wer in Deutschland klar denken kann und mit offenen Augen und Ohren lebt, kann zu keiner anderen Schlussfolgerung kommen - das herrschende Kapital bekommt den Hals nicht voll und will unbedingt ein drittes Mal nach den Bodenschätzen Russlands greifen - deshalb verbünden sich unsere Regierung, mehrheitlich CDU/CSU mit den großen Konzernen und anders tun es auch nicht die EU-Mitgliedsstaaten Frankreich, Österreich, Polen. Man hört nirgends bei Diskussionen die Worte "Völerfreundschaft, Verständigung, gegenseitige Achtung, gegenseitige Unterstützung im Handel miteinander".... dabei könnte es auf der Erde so schön sein, wenn es die moralischen Werte, die wir im Sozialismus und Kommunismus anvisiert hatten, noch gäbe. Klar , es sind zu viele Fehler gemacht worden, aber Fehler kann man berichtigen. Freut euch in Russland, dass es einen Herrn Putin gibt, mit einem schlauen Team und guter Moral. Ich würde gern an einem Forum teilnehmen, wo man über solche und ähnliche Fragen (z.B.Venezuela,Ukraine...) diskutieren kann. Viele Grüße aus dem Wolfsland Lausitz !



Berlino10
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2646
Registriert: Samstag 16. Februar 2013, 01:23
Wohnort: Berlin / Wolgograd

Re: Freundschaft mit Russland

Beitrag von Berlino10 » Samstag 23. Februar 2019, 15:24

Willkommen! Dass die Mainstreammedien in DEU mittlerweile keinen Journalismus, sondern nur noch gleichgerichtete Lügen- und Hetz-Propaganda betreiben, sehe ich ähnlich kritisch. Polititk und Medien unerstützen gleichgerichtet die Raubzüge der Blut- und Profitsauger von BlackRock&Co., sein es die "Umverteilungen" nach oben im Inneren oder die imperialistischen Interventionen und Kriege der eUSA. Aber weder sehe ich eine Kriegsvorbereitung, noch eine grundsätzlich andere Situation in RUS. Auch hier herrscht die - wenn auch nationale - Oligarchie über die Interessen der Mehrheit der Menschen und ein dominierender Mainstream verhindert eine offene gesellschaftliche Diskussion.
Für derartige Diskussionen melde dich aber bitte im Politischen Forum an. Aus guten Gründen wurde hier eine Nische dafür gesschaffen.

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11054
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Freundschaft mit Russland

Beitrag von bella_b33 » Samstag 23. Februar 2019, 18:46

Willkommen....im Alter mal eben Deutschland, nebst guter und vor allem schneller ärztlicher Versorgung, verlassen.....okay, jeder hat so seine Prioritäten. Viel Spass
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8612
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Freundschaft mit Russland

Beitrag von m1009 » Samstag 23. Februar 2019, 18:53

Willkommen! Als Rentner faellst Du schon mal aus der Quote und hast Erleichterungen beim Behoerdenkram...

FB.
"Auswandern nach Russland"
Sind gefuehlt 80% der "Interessenten" kurz vor oder in der Rente.

OT.

Im Oblast Vladimir wurde in dieser Woche, ab sofort und bis auf Weiteres, die Behandlung von Krebspatienten eingestellt.

Erst muesse eine neue Ausschreibung fuer die Medikamente muesse erst erstellt werden....

Quelle.... Radio.... sorry...

Berlino10
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2646
Registriert: Samstag 16. Februar 2013, 01:23
Wohnort: Berlin / Wolgograd

Re: Freundschaft mit Russland

Beitrag von Berlino10 » Samstag 23. Februar 2019, 20:04

Auswandern nach RUS sollte eine private, keine politische Entscheidung sein. Erstens ist letztere mMn in RUS nicht besser, und zweitens hängt der "Erfolg" doch wohl eher davon ab, ob man sich mit Land, Leuten, Sprache, Landschaft, Kultur wohlfühlt und daraus eine persönliche Bereicherung ziehen kann, die die zweifellsohne vorhandenen Nachteile, wie z.B. die erwähnte schlechtere medizinische Versorgung, für einen persönlich mehr als aufwiegt. Zumindest mein Leben in RUS und das meiner Familie und Freunde ist eher unpolitisch. ;)



Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 4452
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Freundschaft mit Russland

Beitrag von Wladimir30 » Sonntag 24. Februar 2019, 11:46

Sehr treffend erläutert! Kann dem nur 100%-ig zustimmen.

Kurze Bemerkung am Rande:
Berlino10 hat geschrieben:
Samstag 23. Februar 2019, 20:04
Zumindest mein Leben in RUS und das meiner Familie und Freunde ist eher unpolitisch.
Hier allerdings widersprichst Du allem, was ich mir so vorgestellt hatte....
Jon Snow knew nothing - Now he knows everythig..... And the big battle is over

Berlino10
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2646
Registriert: Samstag 16. Februar 2013, 01:23
Wohnort: Berlin / Wolgograd

Re: Freundschaft mit Russland

Beitrag von Berlino10 » Sonntag 24. Februar 2019, 12:45

Warum? Vielleicht hatte ich mich unklar ausgedrückt:
weder reden wir im Familien-, Freundes-Kreis ständig über Politik, noch werden wir in RUS von aussen damit konfrontiert. Wir haben mal gegen Korruption und Schlendrian demonstriert ... aber auch schon ein paar Jahre her.

Wenn - wie heute - der SPIEGEL u.a. mal wieder eine besonders lächerliche bis ekelhafte Lügen- und Hetz-Propaganda auffahren, schauen wir uns das kurz an, beklagen den Niedergang sämtlicher Werte und Qualitäten, schütteln den Kopf über Menschen, die das noch glauben ... gehen dann aber auch schnell wieder zum Privaten über. Ähnliches mit News aus RUS ...

Benutzeravatar
Tonicek
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 798
Registriert: Sonntag 4. Juni 2017, 20:07
Wohnort: Böhmen - mittlere CZ

Freundschaft mit Russland

Beitrag von Tonicek » Sonntag 24. Februar 2019, 20:06

Sabi hat geschrieben:
Samstag 23. Februar 2019, 12:56
[welcome]1. . . . führe zu Hause in Deutschland(Lausitz) eine kleine Pension - 2. werde vom 22.7.-1.8. eine Wolga-Reise unternehmen- trage mich mit dem Gedanken, Deutschland zu verlassen. 3. Warum? weil die Massenmedien täglich Lügen über Russland verbreiten oder nicht die Ursachen für bestimmte Entscheidungen nennen,. . 4. dass ein dritter Weltkrieg gegen Russland schon in Vorbereitung ist - Viele Grüße aus dem Wolfsland Lausitz !
Tach, Sabi, hab' Deinen Text mal bissel auseinandergenommen.

1. Wo ist die Pension in der Lausitz - war mal öfter in Forst / L., daher meine Frage
2. Ist das eine Schiffsreise auf der Volga? Wenn ja, haste Recht - wollte ich auch schon immer mal machen . . .
3. Stimme voll + ganz zu - Auch Weglassen von Meldungen kann man als Lügen bezeichnen - Deswegen: Merkel muß weg ... ohne wenn + aber !
4. Zu dem Thema hatten wir vor paar Monaten Jemanden hier, der wollte hinter den Ural in einen Schützengraben, weil er auch den III. WK prophezeite - wo er abgeblieber ist, der liebe Alfred . . . ? Weiß sicher keiner . . .

Überleg Dir das in Deinem Alter genauer - herumreisen mit entsprechenden Absicherungen * voll o.k. - Aber ganz ohne DE-Mediziner ? Würde ich nicht machen . . .
The one who follows the crowd will usually go no further than the crowd. Those who walk alone are likely to find themselves in places no one has ever been before.

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8612
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Freundschaft mit Russland

Beitrag von m1009 » Sonntag 24. Februar 2019, 20:18

Tonicek hat geschrieben:
Sonntag 24. Februar 2019, 20:06
Aber ganz ohne DE-Mediziner ?
Nun ja....

DE Mediziner gibts auch hier....

Aber nur mit Luxus Krankenversicherung (NEIN liebe Kinder, die Deutsche hilft in RUS nicht (auch wenn dies auf FB behauptet wird)) oder gegen Cash.

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11054
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Freundschaft mit Russland

Beitrag von bella_b33 » Montag 25. Februar 2019, 12:49

DE Mediziner....echt?
Ich mein, die Lux-Bezahl-Polikliniken kenne und nutze ich. Aber jemand aus DE ist mir da noch nicht vor die Füße gekommen.
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!



Antworten

Zurück zu „Mitglieder stellen sich vor“