Auto aus Deutschland nach Russland überführen

Erlebinsse einer Wolga-Kreuzfahrt und Abenteuer-Reisen nach Kamtschatka können hier diskutiert werden. Aber natürlich auch, ob Aeroflot die wirklich günstige Flugverbindung nach Moskau ist.
Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8470
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Auto aus Deutschland nach Russland überführen

Beitrag von m1009 » Sonntag 1. September 2019, 22:29

bella_b33 hat geschrieben:
Sonntag 1. September 2019, 21:05
m1009 hat geschrieben:
Sonntag 1. September 2019, 20:54
willst den OM656 im aktuellen G
Du sprichst in Rätseln, Nachbar.....wir hatten auch ein gänzlich anderes Safe-Word vereinbart ;)
Dabei hatte ich gedacht, das zumindest Du mich verstehst. Nach all den Jahen....



Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10972
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Auto aus Deutschland nach Russland überführen

Beitrag von bella_b33 » Montag 2. September 2019, 08:51

Mal gegoogelt, das ist der MKB für den 3 Liter Düsel.....und ich steh doch auf meinen CCZD :lol:
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8470
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Auto aus Deutschland nach Russland überführen

Beitrag von m1009 » Samstag 7. September 2019, 08:27

Schickes Auto. Wirklich. Neulich im Raum Stuttgart mal fahren duerfen in einem Steinbruch. Die V8 sind eh nur fuer die 05 Regionfahrer mit einmal rundrumschwarzbitte in Moskau..... :lol:

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10972
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Auto aus Deutschland nach Russland überführen

Beitrag von bella_b33 » Samstag 7. September 2019, 09:20

m1009 hat geschrieben:
Samstag 7. September 2019, 08:27
Schickes Auto. Wirklich. Neulich im Raum Stuttgart mal fahren duerfen in einem Steinbruch. Die V8 sind eh nur fuer die 05 Regionfahrer mit einmal rundrumschwarzbitte in Moskau..... :lol:
soll ich Dir mal mein komisches Reisemobil für ne kleine Runde borgen? Danach willst nichts Anderes mehr, glaub mir!
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 4407
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Auto aus Deutschland nach Russland überführen

Beitrag von Wladimir30 » Samstag 7. September 2019, 11:40

So ein weißes Wohnmobil? Müssen ja der absolute Hammer sein, wenn da nur nicht diese blöden Grenzübergänge und weltbeschi...sten Registrierungen wären. Aber sonst absolut empfehlenswert. Du willst danach nix anderes mehr.
Jon Snow knew nothing - Now he knows everythig..... And the big battle is over



Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8470
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Auto aus Deutschland nach Russland überführen

Beitrag von m1009 » Sonntag 8. September 2019, 10:22

bella_b33 hat geschrieben:
Samstag 7. September 2019, 09:20

soll ich Dir mal mein komisches Reisemobil für ne kleine Runde borgen? Danach willst nichts Anderes mehr, glaub mir!
Jaja. :lol: .... Du setzt Dich ja auch hin beim Pinkeln. Da wundert mich Dein weisses Reisemobil gar nicht.

Aber richtig weiss isser doch gar nicht, oder?

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10972
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Auto aus Deutschland nach Russland überführen

Beitrag von bella_b33 » Sonntag 8. September 2019, 19:09

Komi-sches Reisemobil....damit war der dicke Chevy aus Syktyvkar gemeint

@Farbe vom Koreaner: das ist so ein weiss Perleffekt(also zwischen Grundfarbe und Klarlack ist noch so ne Effektschicht)
Wladimir30 hat geschrieben:
Samstag 7. September 2019, 11:40
Du willst danach nix anderes mehr.
Ja nee... Multivan, California oder das Gegenstück von Mercedes(Viano) ist ein Traum. Die Dinger(vor allem der Mercedes) fühlen sich noch wie ein normales Auto beim Fahren an und bieten gut Platz. Wir sind ja bisher eher nicht so die Camper
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8470
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Auto aus Deutschland nach Russland überführen

Beitrag von m1009 » Sonntag 8. September 2019, 19:54

bella_b33 hat geschrieben:
Sonntag 8. September 2019, 19:09
Komi-sches Reisemobil....damit war der dicke Chevy aus Syktyvkar gemeint

Ahh.... tschuldigung.

Die Monsterraeder waren echt beeindruckend!

Und, was brauch er? :lol:

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8470
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Auto aus Deutschland nach Russland überführen

Beitrag von m1009 » Sonntag 8. September 2019, 19:57

Die aktuellen Vito haben ein massives Problem mit dem DPF in Russland. Ich kenn keinen, der nach 50,000 km kein Rohr statt DPF hat. Rausprogrammieren geht nur ueber Drittanbieter und die Gelbe Lampe bleibt an....

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10972
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Auto aus Deutschland nach Russland überführen

Beitrag von bella_b33 » Montag 9. September 2019, 09:50

Da muss ich den 2,2 Crdi von Hundi/Kia loben ...ich hab bis heute (knapp 60tkm) nur 3 mal nen Freibrennprozess bemerkt....also er kriegt das schön unauffällig nebenbei hin....trotz auch oftmals nur 12km Fahrten(aber alle paar Wochen auch mal was längeres)
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!



Antworten

Zurück zu „#Reisen - Russland & Deutschland“