Kommandozeilen-Wörterbuch

Nachhilfeunterricht und Sprachkurse sind in dieser Rubrik zu finden. Hier können auch Eigenarten im Russischen und Deutschen diskutiert werden. Wer Hilfe beim Übersetzen braucht, sollte in diesem Unterforum eine Anfrage stellen.

Moderator: Wladimir30

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8615
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Kommandozeilen-Wörterbuch

Beitrag von m1009 » Donnerstag 10. Oktober 2019, 17:26

Nicht wirklich. Ich bin erst seit kurzem hier. ;)



Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11057
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Kommandozeilen-Wörterbuch

Beitrag von bella_b33 » Donnerstag 10. Oktober 2019, 21:18

m1009 hat geschrieben:
Donnerstag 10. Oktober 2019, 16:59
Ich ueberleg seit Tagen, was ich Unsinniges zu dem Thema beitragen koennte.... :lol:
Wer hat die Cloud geklaut, wer hat die Cloud geklaut [welcome]
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8615
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Kommandozeilen-Wörterbuch

Beitrag von m1009 » Donnerstag 10. Oktober 2019, 21:19

Ich nich.

Aber ich gebe zu. Vorgestern hab ich das Internet fast kaputt gemacht.

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11057
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Kommandozeilen-Wörterbuch

Beitrag von bella_b33 » Donnerstag 10. Oktober 2019, 21:41

Du musch vorsichtig sein, 's isch zerbrechlich!
the internet k.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

willi
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 74
Registriert: Mittwoch 28. März 2018, 14:01
Wohnort: Nizhnij Novgorod

Re: Kommandozeilen-Wörterbuch

Beitrag von willi » Freitag 11. Oktober 2019, 21:52

Schön, Sprachtest scheint sich regeln zu lassen. Ich brauch nur B1 für die Aufenthaltsgenehmigung und mach das mit openrussian.org., habe noch bssl Zeit, eilt noch nicht.

Was ist mit dem "Kulturtest"???? gibt es da auch irgendwelche Empfehlungen?



Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8615
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Kommandozeilen-Wörterbuch

Beitrag von m1009 » Freitag 11. Oktober 2019, 22:11

Ja. г. Кстово.

Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2387
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Kommandozeilen-Wörterbuch

Beitrag von m5bere2 » Samstag 12. Oktober 2019, 05:07

willi hat geschrieben:
Freitag 11. Oktober 2019, 21:52
Ich brauch nur B1 für die Aufenthaltsgenehmigung und mach das mit openrussian.org., habe noch bssl Zeit, eilt noch nicht.
Für die Aufenthaltsgenehmigung braucht man kein B1 sondern einen ganz bestimmten vom Innenministerium vorgeschriebenen Sprachtest. Der ist deutlich einfacher als B1. Aber wenn du auf der Migrationsbehörde mit einem B1-Zertifikat rumwedelst, schmeißen die dich vermutlich sofort raus, denn auf dem Zertifikat muss "für RWP" oder "für Vid" stehen.
Was ist mit dem "Kulturtest"???? gibt es da auch irgendwelche Empfehlungen?
Das ist alles ganz einfach. Gehst an eine der vielen Stellen, die diese Komplexprüfung (Sprache, Geschichte, Recht) für Aufenthaltsgenehmigungen machen, gehst zu deren Konsultation. Die geben dir da Material, verraten dir alle Antworten, du merkst sie dir, dann schreibste ein paar Tage später die Prüfung. :D Oft werden diese Prüfungen an Universitäten angeboten. Erfahrungsgemäß ist es besser, die Prüfungen an einer Universität abzulegen, statt in einem Migrationszentrum: in Universitäten arbeiten Menschen, die daran interessiert sind, Wissen zu vermitteln. Im Migrationszentrum arbeiten Menschen, die daran interessiert sind, dich loszuwerden (oder dir kostenpflichtige Zusatzhilfe anzudrehen).

In welcher Stadt willst du denn die Prüfung machen?

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11057
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Kommandozeilen-Wörterbuch

Beitrag von bella_b33 » Samstag 12. Oktober 2019, 06:10

m5bere2 hat geschrieben:
Samstag 12. Oktober 2019, 05:07
Erfahrungsgemäß ist es besser, die Prüfungen an einer Universität abzulegen, statt in einem Migrationszentrum: in Universitäten arbeiten Menschen, die daran interessiert sind, Wissen zu vermitteln. Im Migrationszentrum arbeiten Menschen, die daran interessiert sind, dich loszuwerden
Meine Erfahrung ist leider anders herum....war 2x zu nem Test und muss sagen, an der Uni haben sie nen tierischen Aufriss gemacht, mit Kameras und Totenstille im Saal. Im Migrationszentrum wurden 1min nach Beginn der Prüfung "Anregungen" für die Multiple Choice Tests rumgereicht und dann angefangen die Schauspielkünste für die Webcamaufzeichnung durchzusprechen
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2387
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Kommandozeilen-Wörterbuch

Beitrag von m5bere2 » Samstag 12. Oktober 2019, 06:38

Gut, ich muss sagen, dass ich es im Migrationszentrum nicht durchgezogen habe. An der Uni waren be ider Prüfung jeweils drei bis sechs Leute, im Migratioszentrum konnte man sich kaum bis zur Registrierung durchschlagen, überall Leute... :shock:

Habe für alle drei Etappen die Prüfungen an der Uni gemacht: RWP, Vid, Staatsangehörigkeit. Aber vielleicht fühle ich mich auch einfach in Unis wohler, sind ja quasi meine Kollegen, auch wenn es an einer anderen Uni ist. :lol:

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11057
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Kommandozeilen-Wörterbuch

Beitrag von bella_b33 » Samstag 12. Oktober 2019, 07:15

ich war einmal beim Pedoinstitut und einmal bei so nem Migrationsservice-Center direkt in Wurfweite des UFMS.
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!



Antworten

Zurück zu „Spracherwerb & #Sprachunterricht Deutsch - Russisch“