Umzug per Auto Russland nach Deutschland

Der Treffpunkt für Kleintransporte und Mitfahrgelegenheiten. Wer kleine Päckchen und Briefe mitnehmen kann oder Boten sucht schreibt in diese Rubrik. Last-Esel oder Leichtsinnige sind hier nicht zu finden.
Antworten
Benutzeravatar
Julian
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 56
Registriert: Dienstag 17. März 2015, 00:26

Umzug per Auto Russland nach Deutschland

Beitrag von Julian » Freitag 29. November 2019, 13:13

Hallo zusammen,

hat von euch jemand Erfahrungen mit einem Umzug von Russland nach Deutschland. Ich habe vor mit dem Transporter über die Lettisch/russische Grenze zu fahren. Ausfuhrsteuer auf der russischen Seite muss man wohl nicht zahlen. An der lettischen Grenze muss man allerdings ein Versandverfahren eröffnen, um die Verzollung bzw. Deklarierung als Umzugsgut an eine deutsche Zollstation zu verlegen. Ich weiß zb. nicht wie und wo man dieses Formular T1 für das Versandverfahren eröffnen kann oder wer das für einen macht.



Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8659
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Umzug per Auto Russland nach Deutschland

Beitrag von m1009 » Samstag 30. November 2019, 10:42

Moin

zum T1/2 Versandverfahren. Warum eigntlich T1? In Euren Fall sollte es T2 sein. Weil, Umzugsgut = Ausfuhr RUS (NON EU) , Einfuhr EU.

Grundsaetzlich: Von Vorteil sind Fahrzeuge, die verplombt werden koennen. D.h. feste Trennwand von Fahrgastraum zum Laderaum sowie die Moeglichkeit der Anbringung von Plomben an den Tueren. Die Plomben sind nicht Bedingung, das ist aber von den jeweiligen Beamten im Versendeland abhängig.

Das T1/2 Verfahren wird in Eurem Fall in Russland eroeffnet. Heisst, Ihr fahrt zum zustaendigen Zollamt in der Naehe Eures Wohnort in Russland. Ein Brooker (gibt es in jedem Zollamt) erstellt fuer Euch das T1. Dabei sind folgende Angaben notwendig: Versender plus Empfaenger, Anzahl und Art der Packstuecke, Gewicht netto/brutto, Daten des Transportfahrzeug, Wert der Ladung, Zolltarifnummer (ermittelt der Brooker), Adresse des fuer Euch zustaendigen Zollamt in DE und Zollstelle, an der Ihr RUS verlasst und in die EU einreist. Diese beiden Angaben sind fix, koenenn nicht mehr geaendert werden. Von Vorteil ist eine genaue Aufschluesselung der Waren (Anzahl, Gewicht, Art, Wert) als Tabelle und eine von Euch vorbereitetete Ladeliste - welche Waren sind in welchem Karton (Kartons mit laufenden Nummern Kennzeichnen), Anzahl der Kartons und Packstuecke mit fortlaufender Nummer. Alle Listen von Euch erstellten Listen mit Namen des Versenders und Empfaengers, Fahrzeugdaten, Datum und Unterschrift versehen. So etwas erleichtert die Abfertigung am Zoll erheblich.

Nach dem Erstellen des T1/2 durch den Brooker erfolgt eine Kontrolle durch die Abgangszollstelle in RUS, Stempel, ggf. Plomben. Dann kann es auch schon in Richtung Grenze losgehen.

Benutzeravatar
Julian
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 56
Registriert: Dienstag 17. März 2015, 00:26

Re: Umzug per Auto Russland nach Deutschland

Beitrag von Julian » Samstag 30. November 2019, 19:15

Danke für die Info,

Es sind vll 10 Kartons und noch ein bisschen Lampen, Stühle und Dekokram. Habe in anderen Foren gelesen, dass die lettischen Zöllner Umzugskram durchgehen lassen wenn z.B. Russen in die EU ziehen. Also in der Praxis eröffnet keiner ein Zollverfahren. Hast du da Erfahrung? Ich fahre nur mit einem VW Caddy.

T2 ist für von Non EU durch EU in Non EU. So weit ich weiß.

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8659
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Umzug per Auto Russland nach Deutschland

Beitrag von m1009 » Sonntag 1. Dezember 2019, 00:48

Mit Umzug selbst habe ich keine Erfahrung.

Jedoch mit Warenverkehr fuer den Eigenbedarf. Letztes Jahr mit meinem Kleinlaster uber LV nach DE. Ladevolumen ca. 2,5 cbm. Alu Leiter, Stihl Motorsaege, Handwerkzeuge, Bohrmaschine, Akku-Schrauber, Elektrikkram, Beil, Fahrrad, Roller usw. usw. Keinerlei Probleme an RUS oder LT Grenze.

Bei einem Caddy wuerde ICH den Aufwand eines Versandverfahrens nicht auf mich nehmen.

Benutzeravatar
Julian
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 56
Registriert: Dienstag 17. März 2015, 00:26

Re: Umzug per Auto Russland nach Deutschland

Beitrag von Julian » Sonntag 1. Dezember 2019, 01:23

Kann man den im Ernstfall so ein Versandverfahren auch an der Grenze eröffnen oder geht das nur in einem Zollamt in Moskau?

Sind da irgendwelche Agenturen an der Grenze?



Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8659
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Umzug per Auto Russland nach Deutschland

Beitrag von m1009 » Sonntag 1. Dezember 2019, 01:34

Brooker gibt es wie Sand am Meer am Terminal. Wichtig, im Fall der Faelle, eine Liste der Waren in russischer Sprache inkl. Kolliliste.

Benutzeravatar
Julian
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 56
Registriert: Dienstag 17. März 2015, 00:26

Re: Umzug per Auto Russland nach Deutschland

Beitrag von Julian » Sonntag 1. Dezember 2019, 02:00

Was ist die Kolliliste?

kamensky
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1695
Registriert: Montag 13. April 2009, 07:52
Wohnort: 620100 Ekaterinburg / CH-8200 Schaffhausen

Re: Umzug per Auto Russland nach Deutschland

Beitrag von kamensky » Sonntag 1. Dezember 2019, 08:09

Julian hat geschrieben:
Sonntag 1. Dezember 2019, 02:00
Was ist die Kolliliste?
Anzahl der Kartons, Gepaeckstuecke usw.
ATTN @all: Ich bin weder der Verfasser noch ein Redaktionsmitarbeiter von der/den vorstehenden Verlinkung/en.

Benutzeravatar
Julian
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 56
Registriert: Dienstag 17. März 2015, 00:26

Re: Umzug per Auto Russland nach Deutschland

Beitrag von Julian » Sonntag 1. Dezember 2019, 12:09

Gut Danke. Dann werde ich es so machen.

Antworten

Zurück zu „#Kurier, Transport & Post“