Aus- und Einreise mit "vremenoe proshivanie"

Welche Unterlagen werden für ein Visa nach Russland benötigt, was ist eine Migrations-Karte, Probleme mit der Registrierung ... Hilfe findest Du hier.

Moderator: Dietrich

Antworten
Benutzeravatar
Dietrich
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 7826
Registriert: Mittwoch 25. Februar 2004, 13:54
Wohnort: Wiesbaden

Aus- und Einreise mit "vremenoe proshivanie"

Beitrag von Dietrich » Dienstag 23. August 2005, 18:29

Hallo zusammen!

Da ich jetzt endlich meine "rasresheno vremenoe proshivanie", also meine temporaere Aufenthaltserlaubnis im Pass habe und auch den entsprechenden Registrierungsstempel, interessierte mich natuerlich, ob man damit einfach ein- und ausreisen kann.
Im Forum von http://www.expat.ru hatte ich gelesen, dass man ein Einreise/Ausreise-Visum braucht. Dies ist zwar drei jahre gueltig (also solange wie die AE), ist aber nach einmaliger Benutzung "verbraucht" und man muss ein neues beantragen.
Da man bei uns im Passportni Stol ueberhaupt keine Ahnung hatte (die Aussagen reichten von: "Damit kann man beliebig ein- und ausreisen" bis "noe, ein normales Visum brauchen sie nach wie vor...."), erkundigte sich meine Frau bei einer Agentur und erhielt die Antwort das es dafuer ein Einreise/Ausreise-Visum gaebe und... (halt genau wie auf expat.ru beschrieben). Ein solches gibt es bei der PVU (Passportno Visavoe Upravlenie).
Davon gibt es zwei in Moskau. Zu der einen ist meine Frau also heute hin und erhielt die Auskunft.... was wohl.... das die andere PVU zustaendig ist. Daraufhin ist sie dorthin. Nachdem sie erklaert hatte was sie genau braucht wurde sie gefragt, welche Staatsangehoerigkeit ihr Mann denn haette. Und dann stellte sich raus......

.....und jetzt haltet euch fest und oeffnet euch dem Wunder....

....dass nach einer Vereinbahrung von 2003 Deutsche Staatsburger die im Besitz einer temporaeren russischen Aufenthaltsgenehmigung sind, KEIN solches Visum brauchen, sondern einfach mit dem Stempel im Pass aus- und auch wieder einreisen koennen!!!!!
Keine Tricks! Kein doppelter Boden?? Da muss Russlands Buerokratie wohl einen schwachen Tag gehabt haben!!

Dietrich



Benutzeravatar
werner
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1272
Registriert: Samstag 15. November 2003, 05:42
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von werner » Dienstag 23. August 2005, 19:41

Nun braucht sich nur jemand melden, der diese Aktion schon
ausgeführt hat.
Wenn nun aber der Koll. Zollbeamte anderer Meinung ist :wink:

Danke erstmal für Deine Info.

LG. Werner

michaelwagener
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 198
Registriert: Mittwoch 28. April 2004, 00:37
Wohnort: Oberstdorf/Bayern und weltweit auf kulinarischer Mission
Kontaktdaten:

visa

Beitrag von michaelwagener » Mittwoch 24. August 2005, 07:44

Hallo!
Ich war gestern hier beim OWIR und habe mein Visa beantagt. 300 Rubel in 2 Wochen fertig.
Allerdings bis zum Ende des Jahres und eine Aus/Einreise.
Also wie immer, jeder macht, was er will!!
Das man als Deutscher kein Visa braucht weiß natürlich auch keiner.
Aber wenn man von De nach Ru zurückfliegt, werden ja am
Flughafen die Visa gescheckt und wenn die dann die AE nicht verstehen, kannst du zuhause bleiben. ( letztens in Hannover hat bei der Abfertigung kein Mensch russisch gesprochen)
Michael

Benutzeravatar
Sibirier
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 5784
Registriert: Mittwoch 24. März 2004, 17:25
Wohnort: Ermolino Kalushskaya Oblast

Beitrag von Sibirier » Mittwoch 24. August 2005, 08:46

Also ich kann nur einen Tipp gehen, fahr zum Flughafen und frag den zuständigen Offizier der Passkontrolle... Habe ich auch in 2003 gemacht. Bei mir ging es um den Wid na Schitelstwa.

Bis Mai 2003 galt auch beim WNS die Regelung, Ein- und Ausreisevisum beantragen und für die Zeit des Auslandsaufenthaltes den WNS abgeben. Dann kam die Gesetzesänderung. OWIR bestätigte zwar, nun ist Ein- und Ausreise mit WNS möglich, aber man hat Wiedersprüche gehört. Also was gemacht, nach Sheremetjewo gefahren, Offizier gefragt. Sofort die Antwort erhalten, ist doch neues Gesetz. Mit diesen können Sie ein- und ausreisen. Schon 4 Mal gemacht. keine Probleme.

In DE am Flughafen wollten Sie auch schon 2 Mal mein Visum für Russland sehen, WNS gegeben, Kopfschütteln bekommen. Lange Überzeugungskraft, dann auf "eigene Gefahr" (wenn die russ. Beamten den WNS nicht akzeptieren würden) eingechekt...

Also am besten, hin zum Flughafen, kostet nur rd. 40 Rubel für Hin- und Rückfahrt von Retschnoj Woksal und rd. 3 Std. Zeit. Dann aber Sicherheit.

Gruß

Sibirier
Ha, Waschmaschine verarscht. Socken einzeln gewaschen....

Benutzeravatar
Dietrich
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 7826
Registriert: Mittwoch 25. Februar 2004, 13:54
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag von Dietrich » Mittwoch 24. August 2005, 14:18

Also, jetzt habe ich es schwarz auf weiss und auf russisch....:

Titel des Dokuments:
"Соглашение между Правительством Российской Федерации и Правительством Федеративной Республики Германия об облегчении взаимных поездок граждан Российской Федерации и граждан Федеративной Республики Германия"

Datum: Berlin, 10.12.2003 (abgeschlossen)

Und daraus Artikel 15.2:
Граждане Федеративной Республики Германия, имеющие разрешения на
временное проживание или вид на жительство на территории Российской
Федерации, въезжают (пребывают, выезжают) на территорию Российской
Федерации без виз - на основании действительных документов, дающих
право на пересечение границы, и разрешений на временное проживание или
вида на жительство, выданного компетентными органами Российской
Федерации, в период срока их действия.


Den kompletten Text gibt's hier:
Auf Russisch: http://www.daad.ru/status/rus/Regierung ... us2003.pdf
Auf Deutsch: http://www.daad.ru/status/deu/Regierung ... r_2003.pdf

Also am besten ausdrucken und mitnehmen!!!



michaelwagener
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 198
Registriert: Mittwoch 28. April 2004, 00:37
Wohnort: Oberstdorf/Bayern und weltweit auf kulinarischer Mission
Kontaktdaten:

VISA

Beitrag von michaelwagener » Donnerstag 25. August 2005, 00:36

Hallo Dietrich und alle anderen!


Nach Rücksprache mit meiner Frau( halb russisch und deutsch im Behördenchinesisch) bekomme ich nun eine Grenzübertrittskarte, also kein richtiges Visum, aber was zum einmaligem Grenzübertritt erlaubt.
Also in etwa, was Dietrich in den § beschrieben hat.
Wenn es soweit ist kommem weitere Infos!
michael

Benutzeravatar
Dietrich
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 7826
Registriert: Mittwoch 25. Februar 2004, 13:54
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag von Dietrich » Freitag 26. August 2005, 17:48

Hallo Michael,

soweit ich mich erinnern kann, hast du doch auch eine vremennoe proschivanie? Oder?
Dann brauchst du eben KEINERLEI weitere Papiere (bis auf den Stempel im Ausweis) um aus Russland aus- und wieder einzureisen!!!

...wenn du Deutscher bist!!!

Dietrich

michaelwagener
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 198
Registriert: Mittwoch 28. April 2004, 00:37
Wohnort: Oberstdorf/Bayern und weltweit auf kulinarischer Mission
Kontaktdaten:

Beitrag von michaelwagener » Dienstag 30. August 2005, 07:43

Hallo Dietrich!
Ich glaube, das Problem ist, daß hier keiner von dem Abkommem weiß.
Bei meinem OWIR kann sich keiner mehr erinnern, wann das letzte Mal ein Deutscher mit AE dort war.
Jedenfalls danke für Deine Info, die ich mir gleich ausgrdruckt habe.
Michael!

michaelwagener
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 198
Registriert: Mittwoch 28. April 2004, 00:37
Wohnort: Oberstdorf/Bayern und weltweit auf kulinarischer Mission
Kontaktdaten:

Beitrag von michaelwagener » Dienstag 25. Oktober 2005, 22:10

Hallo an alle! speziell Dietrich!
Bin am So aus DE zurückgekommen und kann einiges berichten:
Wie schon befürchtet, weiß kein Grenzer von dem Abkommen.
bei der Ausreise aus RU dann eine halbe Stunde die Schlange aufgehalten, bis endlich ein Vorgesetzter erschienen ist.
Er wollte meine AE annullieren, damit ich ausreisen kann, oder mein Visa abstemmpeln( ein Papier mit 2 Fotos für Ein-und Ausreise)
Begründung: in dem Abkommen heißt es "nach RU ein und ausreisen ohne Visum" und nicht umgekehrt!!
Ich kann daher nur empfehlen mit Visa auszureisen, obwohl mann
meiner Meinung keins braucht.
Allerdings hat meine Frau der Grenzerin mein Visum gezeigt und auf das
Abkommen aufmerksam gemacht, natürlich um keine Probleme zu haben.
Wenn ich alleine ohne visa da gestanden wäre?? große Frage!!
So, das ist Russland Live wieder zurück da moj!!!
Michael

Benutzeravatar
Dietrich
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 7826
Registriert: Mittwoch 25. Februar 2004, 13:54
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag von Dietrich » Mittwoch 26. Oktober 2005, 16:13

michaelwagener hat geschrieben: Begründung: in dem Abkommen heißt es "nach RU ein und ausreisen ohne Visum" und nicht umgekehrt!!
Super logik!

Zumal es die russische AE ja auch in Deutschland gibt, so das man damit nach RU ein- und ausreisen kann....
Also wenn das naechste Mal eine rso so argumentiert, dann sage ich ihm, ich waere ja bereits einmal mit dem Ding eingereist und moechte jetzt nur wieder raus...
Idiotenpack!
Aber sonst waeren sie wahrscheinlich auch nicht "Grenzer" geworden....



Antworten

Zurück zu „#Visum | Pass- und Einreisebestimmungen“